GTA VI: Gerüchte zu drei Städten und nur auf PS5 und Xbox Scarlett

Frank Hüber 136 Kommentare
GTA VI: Gerüchte zu drei Städten und nur auf PS5 und Xbox Scarlett
Bild: Rockstar Games

Dass GTA V einen Nachfolger erhält und dieser sich bereits längere Zeit in der Entwicklung befindet, wird bereits seit Jahren als Gerücht gehandelt. Nun sind weitere Indizien und Spekulationen um GTA VI aufgekommen. Demnach soll der nächste Teil der Serie eine sehr viel größere Spielwelt mit gleich drei Städten bieten.

Eine offizielle Bestätigung durch Rockstar Games fehlt bislang – sowohl zu den neuen Gerüchten als auch zur Entwicklung von GTA VI generell, die angeblich bereits im Jahr 2016 begonnen haben soll. Es sind aber immer wieder auch ehemalige Mitarbeiter des Entwicklers, die für neue Spekulationen sorgen. Auf Glassdoor, einem Portal, auf dem ehemalige und aktuelle Mitarbeiter ihren Arbeitgeber anonym bewerten können, soll ein Mitarbeiter von Rockstar Games einen Post mit Kritik am Entwickler veröffentlicht haben, dessen letzter Absatz zu vermeintlichen Ratschlägen an das Management eine versteckte Botschaft enthalten könnte, die nun entdeckt wurde.

Die Anfangsbuchstaben der einzelnen Punkte ergeben nämlich die Zeichenkette „GTA6LSVCLC“, die für „GTA 6 Los Santos, Vice City, Liberty LC“ stehen könnte. GTA 6 soll den neuen Gerüchten zufolge, die auf einem inzwischen gelöschten Pastebin-Eintrag basieren, nämlich in gleich mehreren Städten spielen und die Spielwelt so deutlich vergrößern.

Eintrag zu GTA VI auf Glassdoor
Eintrag zu GTA VI auf Glassdoor (Bild: Techspot)

Flashback-Missionen führen an alte Schauplätze

Ob hierfür tatsächlich die drei Städte der bisherigen Teile verwendet und jederzeit zugänglich sein werden, ist allerdings völlig ungewiss. Weitere Spekulationen gehen nämlich davon aus, dass die drei Städte nur in speziellen, sogenannten Flashback-Missionen spielbar sind, in denen es den Spieler immer wieder an Schauplätze aus bisherigen GTA-Spielen verschlägt.

PS4 und Xbox One nicht leistungsfähig genug

Darüber hinaus soll GTA VI ausschließlich für die kommenden Spielekonsolen PlayStation 5 und Xbox Scarlett entwickelt werden, da nur diese den Anforderungen des Spiels gerecht werden würden – insbesondere aufgrund der Anforderungen an die Größe des Arbeitsspeichers, so die Vermutungen. Eine Veröffentlichung auf der PlayStation 4 (Pro) und Xbox One (X) sei demnach nicht geplant.

Releasetermin weiterhin offen

Wann GTA 6 schlussendlich erscheinen könnte, dazu gibt es keine neuen Informationen. Vor rund einem Jahr wurde das Jahr 2022 als Termin spekuliert.