Microsoft: Windows-Toolkit Sysinternals Suite erhält Update

Sven Bauduin 39 Kommentare
Microsoft: Windows-Toolkit Sysinternals Suite erhält Update
Bild: Microsoft

Die Windows Sysinternals Suite enthält insgesamt über 60 Analyse-, Wartungs- und Reparaturtools für Windows-Systeme und ermöglicht interessierten Anwendern einen tiefen Einblick in das Betriebssystem, der in dieser Form bisher nur versierten Nutzern und Administratoren möglich war. Autoruns, Sysmon und VMMap erhalten Updates.

Universal Werkzeugkasten mit über 60 Tools

Die Suite bündelt alle wichtigen Systemtools für Windows von Microsoft in einem universellen Werkzeugkasten und ermöglicht es, an allen Stellschrauben des Betriebssystems zu drehen. Mit Windows Sysinternals lässt sich beispielsweise einem Blue Screen auf den Grund gehen oder der Autostart und laufende Prozesse detailliert auflisten.

Changelog

Sysmon 10.0:

  • DNS-Abfrageprotokollierung hinzugefügt
  • Meldet OriginalFileNamen bei Erstellen und Laden von Image-Ereignissen
  • Fügt ImageNamen zu Named-Pipe-Ergebnissen hinzu
  • Protokolliert das Erstellen und Beenden von Pico-Prozessen
  • Behebt Fehler der Version 9.0

Autoruns 13.95:

  • Unterstützung von Benutzer-Shell-Ordnerumleitungen
  • Behebt Fehler der Version 13.90

VMMap 3.26:

  • Behebt Fehler in der 64-Bit-CLR-Heap-Berichterstellung
  • Fügt ein Tool zum Überprüfen der virtuellen und physischen Speichernutzung eines Prozesses hinzu
  • Behebt Fehler der Version 3.25

Downloads