Geekbench 4.4: Bug mit falschen OpenCL-Werten bei AMD/Intel behoben

Michael Günsch 6 Kommentare
Geekbench 4.4: Bug mit falschen OpenCL-Werten bei AMD/Intel behoben
Bild: Primate Labs

Durch eine fehlerhafte Implementierung von Particle Physics OpenCL hat der Benchmark Geekbench zu hohe Werte für die Leistung aktueller GPUs von AMD und Intel ausgespuckt. Mit dem Update auf Geekbench 4.4.0 soll das Problem behoben sein.

Im öffentlichen Blog spricht John Poole, der Gründer von Primate Labs, der Firma hinter Geekbench, die Problematik an. Anwender sollten aus genanntem Grund beim Vergleich der OpenCL-Resultate zwischen Geekbench 4.3 und Geekbench 4.4 „Vorsicht walten lassen“. Andere APIs sollen allerdings nicht betroffen sein.

Mit dem Update auf Geekbench 4.4.0 werde außerdem ein Fehler behoben, durch den bestimmte Intel-Prozessoren nicht erkannt worden sind.

  • Fix an issue with the Particle Physics OpenCL implementation, which caused Geekbench to overestimate performance on recent AMD and Intel GPUs. Since this fix can change OpenCL scores, we recommend users exercise caution when comparing OpenCL scores between Geekbench 4.3 and Geekbench 4.4. This issue does not affect the Particle Physics implementations for other Compute APIs, nor does it affect the Compute Benchmark scores for those other APIs.
  • Fix an issue where Geekbench would not identify certain Intel processors.