Racing X570GT8: Biostars X570-Platine startet bei 200 Euro

Michael Günsch 64 Kommentare
Racing X570GT8: Biostars X570-Platine startet bei 200 Euro
Bild: Biostar

Zu jedem Mainboard-Hersteller hat die Redaktion eine Übersicht zu den neuen X570-Mainboards für AMD Ryzen 3000 erstellt. Mit Biostar fehlte aber noch ein Hersteller. Die Übersicht fällt leicht, denn mit dem Racing X570GT8 gibt es nur ein Modell, das ab sofort für 200 Euro erhältlich ist.

Auf der Computex 2019 sowie im Vorfeld der Messe hatte Biostar sein erstes und vorerst einziges X570-Mainboard gezeigt.

Das Biostar Racing X570GT8 ist verfügbar

Jetzt ist der Marktstart erfolgt und die Preise im Online-Handel beginnen bei rund 200 Euro, womit es der unteren Preisklasse unter den insgesamt hochpreisigen X570-Platinen zuzuordnen ist. Die Produktseiten von Biostar verraten Details zur Ausstattung, die an dieser Stelle kurz zusammengefasst wird.

Modell Preis (Handel*) Formfaktor PCIe x16/x1 M.2/SATA USB 3.2 10Gb >1Gb LAN Wi-Fi
Biostar Racing X570GT8 200 € ATX 3/3 3/6 2
*Stand: 09.07.2019, laut Preisvergleich

Das Biostar Racing X570GT8 nutzt den ATX-Formfaktor und bietet je drei PCIe-x16- und PCIe-x1-Slots, die bei Einsatz einer der neuen Ryzen-3000-CPUs (Test) wie auch der X570-Chipsatz mit PCIe 4.0 arbeiten. Für jeden der drei M.2-Slots samt Kühlblech steht dann laut Datenblatt mit PCIe 4.0 x4 die volle Geschwindigkeit für die neuen PCIe-4.0-SSDs zur Verfügung. Werden allerdings bestimmte der insgesamt sechs SATA-Ports verwendet, arbeitet der dritte M.2-Slot nur noch mit SATA.

Eine Software-Steuerung der verbauten und anschließbaren RGB-LEDs samt Unterstützung von Razer Chroma sowie ein Dual-BIOS gehören zur weiteren Ausstattung. USB 3.2 Gen 2 mit bis zu 10 Gbit/s ist zweifach (Steckertyp A und C) am I/O-Panel vertreten. Dort finden sich auch die Anschlüsse für Gigabit-LAN, den ALC1220-Soundchip und mit HDMI, DisplayPort und DVI drei verschiedene Videoausgänge falls eine APU mit integriertem Grafikchip eingesetzt wird. Auf WLAN wird verzichtet. Der Chipsatz wird wie bei fast allen X570-Mainboards mit einem Lüfter aktiv gekühlt.

Weitere X570-Mainboards im Überblick

Lesenswert sind auch folgende Artikel zum Thema: