AMD Ryzen 3000: Neuer Chipsatztreiber kommt mit Idle-Optimierungen

Sven Bauduin 178 Kommentare
AMD Ryzen 3000: Neuer Chipsatztreiber kommt mit Idle-Optimierungen
Bild: AMD

AMD hat dem neusten Chipsatztreiber in Version 1.07.29.0115 die sogenannten „Desktop Idle Optimizations“ spendiert, die den Verbrauch auf dem Desktop, der bei Ryzen 3000 (Test) negativ aufgefallen war, reduzieren sollen. Zudem aktualisiert AMD das Tool Ryzen Master und möchte mit AGESA 1003ABB weitere Probleme lösen.

Zu hoher Verbrauch auf dem Desktop

Ryzen 3000 ist ein großer Wurf und beeindruckte im Test, die erhöhten Verbrauchswerte auf dem Desktop wollten da nicht ganz ins Bild passen. AMD hat sich der Sache noch einmal angenommen und mit den „Desktop Idle Optimizations“ im neuen Chipsatztreiber eine Gegenmaßnahme ergriffen. Das Unternehmen geht zudem noch einmal genauer auf die Thematik ein.

Our analysis indicates that certain pieces of popular software, which are widely considered to be “low CPU load” applications, frequently make indirect requests for the highest performance and power state from the processor. Third Gen Ryzen is designed to be extremely responsive to requests for higher performance, and this has led to some of the anomalous behavior observed with high voltages and clockspeeds in monitoring utilities.

AMD

In den neuen Treiber hat AMD entsprechende Optimierungen einfließen lassen. Damit steht die Lösung dieses Problems nun zum Testen bereit.

Our solution is to adjust the AMD Ryzen Balanced power plan to address these cases under light loads, without changing the processor’s ability to respond to sustained workloads like games and content creation. The solution is immediately available for download in a new chipset driver, including an updated AMD Ryzen Balanced power plan that delivers the fix. Users of previous generation AMD Ryzen Products do not need this plan, and the chipset driver installer will not provide it.

AMD

Ryzen Master wurde aufgewertet

Die Maßnahmen betreffen allerdings nicht den neuen Chipsatztreiber allein, sondern umfassen auch einige Neuerungen für Ryzen Master, das jetzt eine realistischere Spannungs- und Temperaturmessung bietet und in Version 2.0.1.1233 auf der offiziellen Webseite vorliegt. Laut AMD lassen sich mit Ryzen Master die Änderungen am Spannungsverhalten bestmöglich überwachen und nachvollziehen.

So you can see these changes in action, AMD Ryzen Master is also updated with new voltage and temperature reporting methodologies that more realistically demonstrate CPU behavior. Version 2.0.1.1233 (or later) reflects these changes and is now available for download as well.

AMD

Startproblem von Destiny 2 auf Ryzen 3000 wurde behoben

Zuletzt hat Robert Hallock über Reddit einen Beta-Chipsatztreiber verteilt, mit dem sich Destiny 2 erstmals auf AMD Ryzen 3000 starten ließ. Diese Fehlerbehebung ist zwar nun in den offiziellen AMD-Chipsatztreiber als „Beta Workaround“ mit eingeflossen und das Startproblem von Destiny 2 damit vorerst behoben, doch erst mit dem im folgenden Absatz beschriebenen AGESA-Update soll eine richtige Lösung folgen, die dann auch die auf demselben Problem basierenden Probleme mit Linux-Distributionen beheben wird, verspricht AMD.

The new chipset driver also contains a beta workaround that resolves Destiny 2 application launch issues. This will ensure Destiny 2 players can immediately get back into the game.

A more comprehensive solution in the upcoming AGESA 1003ABB is still required for other affected software affected by the same underlying issue.

AMD

AMD stellt weitere Verbesserungen mit AGESA 1003ABB in Aussicht

Eine noch umfassendere Optimierung und Fehlerbehebung verspricht AMD mit dem kommenden AMD AGESA Combo-AM4 1.0.0.3 PatchABB, der sich aktuell noch bei den Mainboard-Herstellern im Test befindet. AMD selbst nennt Probleme mit dem „Event 17, WHEA-Logger“, aber auch Precision Boost Overdrive und das quasi nicht existente Undervolting-Potenzial wurden von einigen Anwendern bemängelt. AMD spricht zudem davon, die Stabilität und Zuverlässigkeit mit AGESA 1003ABB verbessern zu wollen.

AGESA 1003ABB will appear in production BIOSes when your manufacturer has completed QA testing to ensure stability and reliability. This process typically takes a few weeks. Finally, AGESA 1003ABB-based BIOSes will also resolve the “Event 17, WHEA-Logger” warnings appearing in the Windows Event Log.

AMD

Der neue AMD-Chipsatztreiber ist für alle 300er-, 400er- und 500er-Chipsätze von AMD geeignet und unterstützt alle AMD-Ryzen- und Threadripper-CPUs sowie alle AMD-Ryzen-APUs der ersten, zweiten und dritten Generation. Die Version 1.07.29.0115 steht auf der offiziellen Webseite zum Download bereit.

Downloads

  • AMD Chipsatztreiber Download

    4,4 Sterne

    Die aktuellen Chipsatztreiber für den Betrieb eines AMD-Mainboards.

    • Version Adrenalin Edition 1.8.19.915
    • Version Crimson ReLive Edition 17.30 Update
    • +2 weitere
  • AMD Ryzen Master Download

    3,9 Sterne

    AMD Ryzen Master ist ein Tool zum Übertakten von AMD-Ryzen-Prozessoren unter Windows.

    • Version 2.0.1.1233, Win 10 Deutsch