Need for Speed Heat: Im neuen Teil führen Spieler ein Doppelleben

Michael Günsch 134 Kommentare
Need for Speed Heat: Im neuen Teil führen Spieler ein Doppelleben
Bild: EA

Bereits ein Vierteljahrhundert besteht die Rennspielserie Need for Speed von Electronic Arts (EA). Im November erscheint mit Need for Speed Heat ein neuer Teil. Mit Verfolgungsjagden mit der Polizei, Nachtrennen und Auto-Tuning werden Elemente verschiedener Vorgänger gemischt.

Legale oder illegale Raserei je nach Tageszeit

Im als Open-World ausgelegten, fiktiven Palm City nehmen Spieler tagsüber an öffentlichen Rennserien teil. Mit den Einnahmen aus den Wettbewerben, die neben klassischen Rennen auch Drift-Wettbewerbe umfassen, lässt sich der Fuhrpark erweitern und individuell anpassen. Nachts finden hingegen illegale Autorennen statt, was unweigerlich an die Nachtrennen von Need for Speed Underground erinnert. Hier ist dem Spieler wie zum Beispiel in Need for Speed Most Wanted die Polizei auf den Fersen. Die nächtliche Raserei dient dem Sammeln von Reputation statt Geld.

Ob man eher tagsüber den legalen Renngeschäften nachgeht oder sich lieber nachts der dunklen Seite widmet, sei dem Spieler überlassen, so EA. Über die eigene Garage bestehe stets die Möglichkeit für einen Wechsel zwischen Tag oder Nacht.

Mehr Möglichkeiten zum Pimpen, keine Lootboxen

Die Anpassungsmöglichkeiten für die eigenen Fahrzeuge sollen vielfältiger als in vorherigen Teilen ausfallen. Neue Teile können über Siege in Rennen freigeschaltet werden. Die sogenannten „Speed Cards“ aus dem jüngsten Teil Need for Speed Payback gebe es hingegen nicht mehr, wie einer der Entwickler auf Reddit verriet. Generell werde es keine Lootboxen im neuen Teil geben, was angesichts der wachsenden Kritik und der zunehmenden rechtlichen Regulierung nur als logischer Schritt erscheint.

Our fans have been clear that they want more cars, more customization, and more challenges, and we’re tuning up on every aspect. From your character’s style to your car’s performance and your driving style, we’re fuelling everyone’s creativity with this new game.

Riley Cooper, Creative Director bei Ghost Games

Zur Gamescom soll es Gameplay zu sehen geben: In der per Livestream übertragenen Opening Night zum Auftakt der Spielemesse am 19. August um 20 Uhr ist ein erster Ausblick auf Need for Speed Heat geplant, das wie die letzten Teile der Serie vom Studio Ghost Games aus Schweden entwickelt wird, während EA wieder den Vertrieb übernimmt.

Need for Speed Heat
Need for Speed Heat (Bild: EA)

Release-Termin am 8. November

Am 8. November 2019 soll Need for Speed Heat auf den Plattformen PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen. Abonnenten von EA Access oder Origin Access sollen bereits ab dem 5. November 2019 das Spiel bis zu 10 Stunden lang ausprobieren dürfen. Vorbestellern winken speziell designte Autos und andere In-Game-Boni.