Ohne X: Hinweis auf AMD Ryzen 9 3900 mit 3,1 GHz und 65 Watt

Michael Günsch 59 Kommentare
Ohne X: Hinweis auf AMD Ryzen 9 3900 mit 3,1 GHz und 65 Watt

AMD wird die Ryzen-3000-CPU-Familie offenbar nicht nur nach oben durch den verspäteten Ryzen 9 3950X und nach unten durch Ryzen 5 3500 und Ryzen 5 3500X abrunden. Der Mainboard-Hersteller Biostar liefert nämlich den Hinweis auf einen Ryzen 9 3900, der gegenüber dem 3900X deutlich weniger Takt bei nur 65 Watt TDP aufweisen soll.

Biostar nennt Ryzen 9 3900 mit 3,1 GHz und 65 Watt

Der noch immer spärlich verfügbare Ryzen 9 3900X ist das aktuelle Flaggschiff der CPU-Familie Matisse für den Sockel AM4 und bietet 12 Kerne bei 3,8 GHz Basistakt und bis zu 4,6 GHz im Turbo sowie 105 Watt TDP.

Der bisher nicht von AMD angekündigte Ryzen 9 3900 wird auf einer CPU-Support-Liste von Biostar mit 3,1 GHz und 65 Watt aufgeführt. Für kommerzielle Zwecke ist auch ein Ryzen 9 Pro 3900 mit den gleichen Eckdaten dort zu finden. Weder zur Zahl der Kerne und Threads noch zum Cache oder Turbotakt des Ryzen 9 3900 werden Angaben gemacht. Ebenso unklar bleibt, wann mit der Markteinführung zu rechnen ist.

Namentlich könnte die CPU wie der Ryzen 9 3900X über 12 Kerne verfügen. Der um 700 MHz gesenkte Takt dürfte nötig sein, um den TDP-Rahmen von 65 Watt einzuhalten.

AMD Ryzen 9 3000
Kerne/Threads Takt
Basis/Turbo
L3-Cache TDP Preis (Launch) Marktpreis
Ryzen 9 3950X 16/32 3,5/4,7 GHz 64 MB 105 W 749 USD (ab 11/2019)
Ryzen 9 3900X 12/24 3,8/4,6 GHz 64 MB 105 W 529 Euro 529 Euro
Ryzen 9 3900 12/24? 3,1/? GHz 64 MB? 65 W ? Euro ? Euro

Ryzen 3500(X) im Oktober, Ryzen 9 3950X im November

In Kürze wird AMD zumindest OEM-Systeme mit den neuen Sechskernmodellen Ryzen 5 3500 und Ryzen 5 3500X bedienen. Eine Bestätigung steht zwar noch aus, doch sind die Hinweise inzwischen derart konkret, dass kaum Zweifel daran bestehen. Händler erwarten die Verfügbarkeit entsprechender Komplettrechner von Acer und HP in den ersten Oktoberwochen.

Der Ryzen 9 3950X als neues Flaggschiff mit 16 Kernen lässt wiederum länger auf sich warten. Kürzlich hat AMD die Verschiebung des Marktstarts auf den November bekannt gegeben. Im selben Monat will AMD auch den Startschuss für die dritte Generation der Ryzen Threadripper für den Sockel TR4 geben.

Beim Ryzen 9 3950X gilt inzwischen als wahrscheinlich, dass die Kombination aus vielen Kernen und hohem Takt noch Probleme bereitet und daher eine Verschiebung nötig wurde. Ein Ryzen 9 3900 mit vergleichsweise niedrigem Takt dürfte weniger problematisch umzusetzen sein.