ASRock A320M-DVS R3.0: Mainboard mit A320-PCH unterstützt Ryzen 9 3950X

Sven Bauduin 48 Kommentare
ASRock A320M-DVS R3.0: Mainboard mit A320-PCH unterstützt Ryzen 9 3950X
Bild: ASRock

Nachdem die Vorstellung des AMD Ryzen 9 3950X auf November verschoben wurde, führen mittlerweile erste Hersteller die CPU in den Supportlisten ihrer AM4-Mainboards. ASRock gibt mit dem A320M-DVS R3.0 gar eine Platine im Formfaktor Micro-ATX mit A320-Chipsatz für das kommende Flaggschiff mit 16 Kernen frei.

Neben dem Ryzen 9 3900X mit einer TDP von 105 Watt ist nun auch der 3950X in der offiziellen Supportliste des Herstellers zu finden. Voraussetzung für den reibungslosen Betrieb der größten Matisse-CPU ist laut ASRock mindestens das BIOS 3.30 mit AMD AGESA Combo-AM4 1.0.0.3 ABB, während für alle anderen AMD Ryzen 3000 (Test) das BIOS 3.10 mit AMD AGESA Combo-AM4 1.0.0.1 ausreichend ist.

Die neueste Revision des Mainboards, das ASRock A320M-DVS R4.0, führt den AMD Ryzen 9 3950X indes nicht in seiner Supportliste.

Der Ryzen 9 3950X wird gemeinsam mit der dritten Generation AMD Ryzen Threadripper im Laufe des Novembers erwartet und wird voraussichtlich von AMD AGESA Combo-AM4 1.0.0.4 und der neuen SMU-Firmware 46.53.00 flankiert, welche ihrerseits zahlreiche Verbesserungen und neue Features beinhalten sollen.

Die Redaktion dankt Community-Mitglied „yummycandy“ für den Hinweis zu dieser Meldung.