Gamer Storm Macube 310P: Minimalistischer Midi-Tower verstaut ATX-Hardware

Max Doll 24 Kommentare
Gamer Storm Macube 310P: Minimalistischer Midi-Tower verstaut ATX-Hardware
Bild: Deepcool

Das zweite Macube-Gehäuse von Deepcool für das ATX-Format ist erneut minimalistisch gestaltet. Der im „Kastendesign“ gehaltene Midi-Tower ist kompakter und konventioneller als das im August vorgestellte, deutlich voluminörsere Macube 550.

Aufgrund der geschlossenen Front muss Luft von den Seiten des Towers angesaugt werden. An der Oberseite sind hingegen Luftauslässe vorhanden, die in einem ungewöhnlichen Dreiecksmuster gestaltet wurden. Hinter dem magnetisch befestigten Seitenteil aus Glas sitzt ein konservativ aufgebauter Midi-Tower. Am Boden werden Netzteil und ein HDD-Käfig für zwei 3,5"-Festplatten unter einem Sichtschutz befestigt, zwei weitere 2,5"-Laufwerke verschwinden in einzelnen Einschüben hinter dem Mainboard-Tray.

Schlichtes Layout lässt Raum

Der dadurch freigehaltene Bereich hinter der Front erlaubt die Verwendung von langen Erweiterungskarten, praktische Einschränkungen gibt es durch die Maximallänge von 330 Millimetern nicht. Solche Exemplare können durch einen integrierten Halter gestützt werden, der verhindert, dass sich das PCB durch schwere Aufbauten biegt. Kühler für den Prozessor dürfen eine Höhe von 160 Millimetern nicht übersteigen, sodass der Einbau der meisten gängigen Modelle möglich ist.

Radiatoren können nur am Heck sowie der Vorderseite verwendet werden. Da die Blende für Netzteil und HDD-Käfig eine Aussparung besitzt, lassen sich an der Front maximal 360-mm-Wärmetauscher nutzen. Unter den Deckel passt ein solcher nicht, da der Abstand zum Mainboard zu gering ausfällt.

Die Kühlung übernimmt serienmäßig ein Lüfter mit 120 Millimetern Durchmesser an der Rückseite des Towers. Insgesamt sechs Modelle dieser Größe können an Deckel und Front untergebracht werden, alternativ lassen sich dort je zwei Lüfter mit 140 Millimeter breitem Rahmen verschrauben. Vier Lüfter können zudem mit einer mitgelieferten Steuerplatine verbunden werden, zu der Deepcool keine weiteren Informationen liefert.

Preis und Verfügbarkeit

Laut dem Online-Händler Alternate, der das Gehäuse als einziger Händler bereits listet, soll die Verfügbarkeit noch im Oktober gewährleistet sein.

Deepcool Gamer Storm Macube 310P Deepcool Gamer Storm Macube 550
Mainboard-Format: ATX, Micro-ATX E-ATX, ATX, Micro-ATX
Chassis (L × B × H): 425 × 215 × 495 mm (45,23 Liter)
Seitenfenster
526 × 241 × 520 mm (65,92 Liter)
Seitenfenster
Material: Kunststoff, Stahl, Glas Kunststoff, Stahl, Aluminium, Glas
Nettogewicht: 8,33 kg 12,20 kg
I/O-Ports: 2 × USB 3.0, HD-Audio
Einschübe: 2 × 3,5" (intern)
2 × 2,5" (intern)
3 × 3,5" (intern)
2 × 2,5" (intern)
Erweiterungsslots: 7 8
Lüfter: Front: 2 × 140 mm oder 3 × 120 mm (optional)
Heck: 1 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Deckel: 2 × 140 mm oder 3 × 120 mm (optional)
Front: 3 × 120 mm (optional)
Heck: 1 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Seitenteil rechts: 3 × 140/120 mm (optional)
Staubfilter: Deckel, Front, Netzteil Front, Netzteil
Kompatibilität: CPU-Kühler: 160 mm
GPU: 330 mm
Netzteil: Unbeschränkt
CPU-Kühler: 186 mm
GPU: 310 mm – 420 mm
Netzteil: 170 mm
Preis: ab 70 € ab 83 €