SATA-SSDs: Crucial BX500 bietet jetzt bis zu 2 TB Speicherplatz

Michael Günsch 91 Kommentare
SATA-SSDs: Crucial BX500 bietet jetzt bis zu 2 TB Speicherplatz
Bild: Crucial

Crucial hat die SATA-SSD-Serie BX500 um zwei Modelle nach oben erweitert, wie aktualisierte Produktseiten und ein neues Datenblatt verraten. Neu sind die Modelle mit 1 TB und 2 TB Speicherplatz, während die Serie zuvor maximal 960 GB bot.

Öffentlich angekündigt hat Crucial die Erweiterung der Serie bisher nicht, doch werden diese bereits direkt zum Kauf beim Hersteller angeboten. Die Preise liegen bei rund 125 Euro (1 TB) und 233 Euro (2 TB), was rund 12 Cent pro Gigabyte entspricht. Hinweise auf eine nachfolgende Verfügbarkeit bei anderen Händlern gibt es ebenfalls.

Neulinge tanzen aus der Reihe

Auffällig ist, dass die Neuzugänge mit 1.000 GB und 2.000 GB mehr nutzbaren Speicherplatz besitzen als erwartet. Denn nach 120 GB, 240 GB, 480 GB und 960 GB wären 1.920 GB die logische Steigerung gewesen. Das durch das sogenannte Over-Provisioning bestimmte Verhältnis von Nutzspeicher zu Reservespeicher hat sich also geändert. Die zwischenzeitlich eingeführte Variante mit 960 GB wird offenbar durch das 1000-GB-Modell ersetzt. Zu klären bleibt, ob dies eine Änderung an den Komponenten bedeutet. Die bisherigen Varianten der BX500 kombinieren den SM2258XT-Controller ohne DRAM-Cache mit Microns 3D-TLC-NAND der 64-Layer-Generation.

120 GB 240 GB 480 GB 1.000 GB (neu) 2.000 GB (neu)
Format/Schnittstelle 2,5 Zoll / SATA 6 gb/s
Seq. Lesen 540 MB/s
Seq. Schreiben 500 MB/s (im SLC-Cache)
TBW 40 TB 80 TB 120 TB 360 TB 720 TB
Garantie 3 Jahre

Das öffentliche Datenblatt (PDF) wurde durch die neuen Modelle ergänzt. Die Total Bytes Written (TBW) als garantierte Mindestschreibmenge fallen bei den neuen Versionen mit 360 TB und 720 TB im Verhältnis zur Speicherkapazität weitaus größer aus, was ebenfalls als Indiz für andere Komponenten gewertet werden kann.

ComputerBase hat bei Crucial nachgefragt und wird den Artikel bei Antwort aktualisieren.

Crucial nennt neue BX500-SSDs im Datenblatt
Crucial nennt neue BX500-SSDs im Datenblatt
Update 14.11.2019 18:43 Uhr

Die Antwort von Crucial hat lange auf sich warten lassen, doch nun liegt sie ComputerBase vor. Wie erwartet bringen die neuen Modelle Änderungen bei den Komponenten mit sich. Statt des SM2258XT dient nun der SM2259XT als Controller. Außerdem kommt bei den neuen Modellen mit 1 TB und 2 TB Microns 96-Layer-QLC-NAND zum Einsatz. Dass diese wichtigen Informationen auf den Webseiten des Herstellers weiterhin nicht zu finden sind, findet die Redaktion schade. Potenziell bedeutet der Wechsel von TLC- auf QLC-Flash einen Rückschritt.