Threadripper 3000: Gigabyte verrät vier TRX40-Mainboards

Michael Günsch 11 Kommentare
Threadripper 3000: Gigabyte verrät vier TRX40-Mainboards
Bild: Gigabyte

Bei der Dokumentation zum PCIe-Gen4-SSD-Adapter der Aorus-Reihe war Gigabyte etwas voreilig. Die Kompatibilitätslisten bestätigen vier der kommenden Mainboards mit neuem TRX40-Chipsatz für AMD Ryzen Threadripper 3000.

Dokument Nummer eins (PDF) bestätigt zunächst den Plattformnamen AMD TRX40 sowie die Unterstützung von PCIe 4.0. Dokument Nummer zwei (PDF) benennt mit TRX40 Aorus Xtreme, TRX40 Aorus Master, TRX40 Aorus WiFi Pro und TRX40 Designare vier Gigabyte-Mainboards auf Basis der neuen Plattform.

Gigabyte verrät TRX40-Mainboards
Gigabyte verrät TRX40-Mainboards
Gigabyte verrät TRX40-Mainboards
Gigabyte verrät TRX40-Mainboards

Die Namen sind keine Unbekannten, denn schon im September waren die vier Modelle sowie zusätzlich das TRX40 Aorus Xtreme Waterforce in der Datenbank der EEC entdeckt worden.

  • Gigabyte TRX40 Aorus Master
  • Gigabyte TRX40 Aorus Pro WIFI
  • Gigabyte TRX40 Aorus Xtreme
  • Gigabyte TRX40 Aorus Xtreme Waterforce (laut EEC)
  • Gigabyte TRX40 Designare

Eines der Modelle könnte Gigabyte sogar schon angedeutet haben, inklusive Lüfter für TRX40.

Nur kleine und bereits zu erwartende Details zur Ausstattung der neuen AMD-Plattform geben die Dokumente preis. Gegenüber dem Vorgänger X399 wird PCIe 4.0 statt PCIe 3.0 geboten. Dabei bringt Ryzen Threadripper 3000 auf TRX40 erwartungsgemäß mehr Leitungen als Ryzen 3000 auf X570 mit sich.

Hinweise zu Asus und MSI sowie hohen Preisen

Auch von Asus und MSI waren bereits Modellnamen für kommende TRX40-Mainboards aufgetaucht, wenngleich die Hinweise nicht direkt vom Hersteller stammten. Die Modelle Asus ROG Zenith II Extreme sowie das Asus Prime TRX40-PRO wurden schon bei australischen Händlern mit hohen Aufpreisen zu den X399-Vorgängern aufgeführt.

Im November fällt der Schleier

AMD will im Laufe des Novembers die neue Generation Ryzen Threadripper offiziell vorstellen. Unbestätigten Informationen zufolge sollen bereits am 5. November mit Threadripper 3960X, 3970X und 3990X drei CPU-Modelle samt TRX40-Chipsatz zumindest vorgestellt werden, der Marktstart folge etwas später und für den 3990X erst im Januar. Ob diese Informationen zutreffen, bleibt abzuwarten.