Nvidia GeForce RTX 2080 Ti: Asus legt ROG Strix OC in einer White Edition auf

Sven Bauduin 75 Kommentare
Nvidia GeForce RTX 2080 Ti: Asus legt ROG Strix OC in einer White Edition auf
Bild: Asus

Asus legt die ROG Strix GeForce RTX 2080 Ti OC in der auffälligen White Edition noch einmal auf, wie Cowcotland berichtet, und spendiert der Grafikkarte zudem noch einmal mehr Chiptakt, obwohl bereits die ROG Strix und die ROG Strix OC im Vergleich zur Founders Edition der Nvidia GeForce 2080 Ti (Test) übertakten waren.

Während die Founders Edition sich mit einem Chiptakt von 1.635 MHz begnügen musste, standen der regulären ROG Strix OC bereits 1.665 MHz im OC-Mode zur Verfügung. Die White Edition setzt hier noch einmal einen drauf, wie auch VideoCardz zu berichten weiß. Das mit Ausnahme des PCB ganz in Weiß gehaltene Modell soll mit einem Boost-Takt von bis zu 1.770 MHz arbeiten und so hinter der Asus ROG Matrix GeForce RTX 2080 Ti Platinum den zweithöchsten Boost-Takt aller Modelle des Herstellers mit der Turing-GPU vom Typ TU102 abliefern. Den Speichertakt belässt Asus hingegen unangetastet bei 7.000 MHz.

Mit 1.770 MHz Boost-Takt und ganz in Weiß – die ROG Strix OC White Edition
Mit 1.770 MHz Boost-Takt und ganz in Weiß – die ROG Strix OC White Edition (Bild: VideoCardz)

Einen Veröffentlichungstermin oder Preis hat die Grafikkarte von Asus noch nicht erhalten, aber sowohl Cowcotland als auch VideoCardz sprechen von einem Preis um 1.600 Euro und einem baldigen Release der ROG Strix OC White Edition.

Update 09.12.2019 17:15 Uhr

Die ROG Strix GeForce RTX 2080 Ti White Edition ist offiziell

Nun hat auch Asus selbst die ROG-STRIX-RTX2080TI-O11G-WHITE-GAMING und deren Spezifikationen in einer offiziellen Pressemitteilung bestätigt.

Das offizielle Datenblatt (PDF) bestätigt wie bereits vermutet die hohen Boost-Frequenzen von 1.740 MHz respektive 1.770 MHz im Gaming- und OC-Modus.

Eine kleine Überraschung gibt es indes beim Speichertakt des VRAMs vom Typ GDDR6 zu vermelden, welcher nicht wie vorher angenommen mit 7.000 MHz (effektiv 14.000 MHz) sondern mit 7.400 MHz (effektiv 14.800 MHz) betrieben wird. Zudem verfügt die Grafikkarte laut Asus neben der werkseitigen Übertaktung von GPU und des Speicher über ein erhöhtes Power Target von 300 Watt.

Auch bei der Preisempfehlung bleibt der Hersteller ein wenig unterhalb der Erwartungen. Hatten erste Gerüchte noch von einem Preis um 1.600 Euro gesprochen, ist die ROG Strix GeForce RTX 2080 Ti White Edition ab sofort in Deutschland und Österreich zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 1.499 Euro erhältlich.