Star Wars Jedi: Fallen Order: Verkäufe übertreffen geistige Vorgänger

Christopher Lewerenz 195 Kommentare
Star Wars Jedi: Fallen Order: Verkäufe übertreffen geistige Vorgänger
Bild: EA

Star Wars Jedi: Fallen Order (Test) konnte sich in den ersten zwei Wochen nach Erscheinen schneller verkaufen als alle anderen Titel des Franchise auf dem PC. Mit Fallen Order veröffentlichte EA seit langem wieder ein reines Einzelspielererlebnis im Star-Wars-Universum. Der Erfolg kann Hoffnungen auf weitere Titel machen.

Tolle Zeit ein Star-Wars-Fan zu sein

Für EA ist eine schwierige Zeit vorbei. Nachdem Anthem eine Katastrophe beim Release war, namhafte Entwickler Bioware verließen und die Zukunft des Publishers bezüglich zukünftiger Spiele ungewiss schien, kehrt nun etwas Ruhe ein. Entwickler Respawn sorgt zum zweiten Mal für einen großen Erfolg im Spielmarkt und veröffentlichte nach Apex auch Star Wars Jedi: Fallen Order sehr erfolgreich.

Lucasfilm, Respawn und EA teilten mit, dass das Spiel das am schnellsten verkaufte Star-Wars-Spiel kurz nach Release ist. Zahlen nannte dabei keiner der Mitwirkenden. Für den Publisher ist dies allerdings ein kritischer Erfolg, nachdem EA erst vor einiger Zeit wegen der Preispolitik im Spiel Star Wars: Battlefront 2 kritisiert wurde. Studioleiter von Respawn Vince Zampella ist ebenso erfreut über den Erfolg des Spiels und betont, dass „nach Veröffentlichung des Spiels, dem Debüt von The Mandalorian (Disney+) und dem anstehenden Film Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers, eine großartige Zeit ist, ein Star-Wars-Fan zu sein“.

Fortsetzung scheint nun greifbarer

Gerade bei Disney stößt der Erfolg auf fröhliche Gesichter. So sagt Senior Vice President Sean Shoptaw, dass „Star Wars Jedi: Fallen Order das großartige Potenzial zeigt, welches in den Geschichten von Star Wars steckt“. Darüber hinaus sei man sehr darüber erfreut, dass Respawn so eng mit Lucasfilm zusammengearbeitet hat, um ein „authentisches und innovatives“ Spiel zu liefern.

Nach diesen Aussagen scheint es nur noch eine Frage der Zeit, bis das nächste Spiel erscheinen wird. Ob zum Start der neuen Konsolen, das beliebte Franchise von Disney öfters auftritt, bleibt abzuwarten. Klar ist aber, dass der Erfolg nicht ohne Konsequenzen bleibt. Bei Kritikern staubte das Spiel durchweg eine Wertung von über 80% ab und auch bei ComputerBase ließ das Spiel einen guten Eindruck zurück.