USB 3.2 Gen 2×2 Adapter: PCIe-Karte bietet über 4 Lanes bis zu 20 Gbit/s im Desktop

Frank Meyer 102 Kommentare
USB 3.2 Gen 2×2 Adapter: PCIe-Karte bietet über 4 Lanes bis zu 20 Gbit/s im Desktop
Bild: Gigabyte

Gigabyte hat die erste Erweiterungskarte für Desktop-PCs mit PCIe-x4-Schnittstelle, die einen USB-Port für schnelles USB 3.2 Gen 2x2 bietet, angekündigt. Die GC-USB 3.2 Gen2x2 genannte Adapter-Karte bietet auf Basis eines Chip von ASMedia mit bis zu 20 Gbit/s die aktuell schnellste Übertragungsgeschwindigkeit via USB Typ C.

PCIe-x4-Adapter für bis zu 20 Gbit/s via USB Typ C

Gigabyte nutzt für die „GC-USB 3.2 Gen2x2“ den bislang einzigen Chip von ASMedia für schnelles USB 3.2 Gen 2×2, der als ASM3242 vier PCIe-Datenleitungen braucht um die maximale Übertragungsrate von 20 Gbit/s zu ermöglichen. Diesen hatte ASMedia schon auf der Computex im Mai in Vorserie als lauffähig demonstriert und währenddessen eine Markteinführung in finalen Produkten für Ende des Jahres in Aussicht gestellt. Mit Gigabyte greift nun ein erster Hersteller auf den ASM3242-Chip zurück, um eine PCIe-Karte für Desktop-PCs anzubieten, die als erste Lösung ihrer Art für den Retail-Markt bestimmt ist.

Gigabyte GC-USB 3.2 Gen2x2 – Erster PCIe-Adapter für den Desktop-PC mit bis zu 20 Gbit/s
Gigabyte GC-USB 3.2 Gen2x2 – Erster PCIe-Adapter für den Desktop-PC mit bis zu 20 Gbit/s (Bild: Gigabyte)

Der PCIe-Adapter Gigabyte GC-USB 3.2 Gen2x2 benötigt auf dem Mainboard einen PCIe-x4-Slot, um die im Vergleich zu den aktuell schnellsten erhältlichen Lösungen mit USB 3.2 Gen 2 für bis zu 10 Gbit/s eine mit 20 Gbit/s doppelt so hohe Übertragungsgeschwindigkeit am USB-Typ-C-Ausgang zu ermöglichen. Um auch von der gesteigerten Datenrate schlussendlich profitieren zu können, bedarf es aber eines entsprechend schnellen internen Datenträgers sowie eines kompatiblen Gegenstücks. Western Digital ist einer der ersten Hersteller, der mit dem WD_Black P50 Game Drive eine externe SSD mit USB 3.2 Gen 2x2 vorgestellt hat.

Informationen zum anvisierten Marktstart und dem Preis der PCIe-x4-Adapterkarte GC-USB 3.2 Gen2x2 hat Gigabyte bis dato noch nicht preisgegeben.

HEDT-Mainboards ebenfalls schon mit ASM3242

USB 3.2 Gen 2x2 als schnellste USB-Schnittstelle hält mittels des verlöteten ASMedia ASM3242 auch im Zuge des Marktstart von Cascade Lake-X auf ersten Premium-Mainboards mit X299-Chipsatz Einzug, die sich beispielsweise bei MSI über die Aufwertung im Vergleich zu den direkten Vorgängern absetzten und darüber hinaus das hohe Preisniveau der betagten HEDT-Plattform von Intel – neben weiteren kleinen Verbesserungen – rechtfertigen soll.

USB 3.2 Gen 2×2 als derzeit schnellster Standard

Die Neusortierung der bisherigen Kennzeichnung von USB-Anschlüssen von USB 3.0, USB 3.1 Gen X usw. in ein einheitliches Schema mit USB 3.2 Gen X hatte das für den Standard zuständige Gremium USB-IF bereits Anfang des Jahres bekannt gegeben. Bisher sind die geläufigen Kennzeichnungen in diversen Bereichen weiterhin präsent und die Hersteller vermarkten neue Produkte nur sehr zögerlich unter den neuen USB-Standards. Denn grundlegende Änderungen ergeben sich aktuell lediglich in der Spitze von USB 3.2, das mit der Erweiterung Gen 2×2 eine Steigerung der Übertragungsgeschwindigkeit auf bis zu 2 GByte pro Sekunde Brutto in der Theorie schafft. Das in den letzten Jahren etablierte und vormals schnellste USB 3.1 Gen 2 mit maximal 10 Gbit/s ist fortan als USB 3.2 Gen 2 bezeichnet.

Hintergrund zu USB 3.2

Um eine höhere Leistung gegenüber USB 3.1 (USB 3.2 Gen 2) zu erreichen, werden bei USB 3.2 Gen 2x2 zwei Datenleitungen gebündelt. Durch den Multi-Lane-Betrieb soll die Bruttodatenrate von 5 Gbit/s (USB 3.2 Gen 1) auf 10 Gbit/s steigen, statt 10 Gbit/s bei USB 3.2 Gen 2 sind 20 Gbit/s mit USB 3.2 Gen 2x2 möglich. Voraussetzung ist ein Kabel mit dem Steckertyp USB C, für 20 Gbit/s muss dieses für „SuperSpeed USB 10 Gbps“ zertifiziert sein.

Ursprung via techn. Bezeichnung Marketing
USB 3.2 USB 3.2 Gen 2x2 SuperSpeed USB 20Gbps
USB 3.1 USB 3.1 Gen 2 USB 3.2 Gen 2 SuperSpeed USB 10Gbps
USB 3.0 USB 3.1 Gen 1 USB 3.2 Gen 1 SuperSpeed USB

Das Chaos beseitigt USB 3.2 Gen 2x2 letztlich noch nicht, diese Aufgabe wird erst USB 4.0 zufallen. Doch die Spezifikation für USB 4.0 ist noch nicht final, angesichts der langen Zertifizierungszeiten ist von vielfältigen Produkten im Handel nicht vor 2021 zu rechnen. USB 3.2 Gen 2x2 wird dementsprechend seine Chance im Markt bekommen.