CES 2020

Lenovo ThinkBook Plus: Das Notebook mit dem E-Ink-Display auf dem Deckel

Jan-Frederik Timm 8 Kommentare
Lenovo ThinkBook Plus: Das Notebook mit dem E-Ink-Display auf dem Deckel
Bild: Lenovo

Lenovos Antwort auf die Frage, wie sich Arbeitnehmer wieder stärker auf ihre Arbeit konzentrieren können, ist zur CES 2020 auch das ThinkBook Plus mit E-Ink-Display auf dem Deckel. Mit dem Precision Pen soll es nicht nur beschrieben werden können, auch kann es Benachrichtigungen anzeigen – nur die ganz wichtigen, versteht sich.

Details: Fehlanzeige

Im Kern ist das ThinkBook Plus ein kompaktes 13,3-Zoll-Full-HD-Notebook, zu dessen technischen Eckdaten der Hersteller zur Vorstellung in Las Vegas noch keine Details nennen konnte. Nur so viel ist bekannt: Es kommt Intels 10. Generation Core zum Einsatz.

ThinkBook Plus features an innovative e-Ink cover display that helps users be more productive when multitasking by improving focus, collaboration and creativity.

Im Fokus stehen in diesem Fall aber auch nicht CPU oder Farbraumabdeckung, sondern das Sekundär-Display auf dem Deckel, das 10,8 Zoll misst und auf monochromes E-Ink setzt.

Mit dem per Magnet am Notebook befestigten Stift kann das Display für die Anfertigung von Skizzen oder Notizen (kompatibel mit One Note) genutzt werden, auch Anmerkungen lassen sich in entsprechenden Anwendungen erstellen. Alternativ oder parallel lassen sich auch ausgewählte Benachrichtigungen anzeigen. Auch die optische Individualisierung des Rechners ist über das Display möglich.

In welchem Zustand genau sich der Rechner bei geschlossenem Deckel befindet, verrät Lenovo in der Pressemitteilung noch nicht, damit und weil es noch kein Datenblatt gibt, bleibt auch die Frage nach der Akkulaufzeit offen.

Ab Mai im Handel

Das ThinkBook Plus soll nach aktuellem Stand im Mai 2020 im Handel verfügbar sein. Der Einstiegspreis liegt bei 1.300 Euro. Informationen zur Ausstattung dieser oder anderer Varianten sind ebenfalls noch Fehlanzeige.

ComputerBase hat Informationen zu diesem Artikel von Lenovo unter NDA erhalten. Die einzige Vorgabe war der frühestmögliche Veröffentlichungszeitpunkt.