CES 2020

Netgear Mesh-WLAN: Neue Nighthawk-WiFi-6-Router mit bis zu 5,4 Gbit/s

Frank Hüber 17 Kommentare
Netgear Mesh-WLAN: Neue Nighthawk-WiFi-6-Router mit bis zu 5,4 Gbit/s
Bild: Netgear

Auf der CES 2020 erweitert Netgear sein WiFi-6-Angebot an Mesh-WLAN-fähigen Netzwerkgeräten um ein WiFi-6-Mesh-WLAN-System der Nighthawk-Serie, den neuen Nighthawk AX6 AX5400 WiFi-6-Router (RAX50) und den AX1800 WiFi-6-Mesh-Extender (EAX20). WiFi 6 (WLAN 802.11ax) ist der Nachfolger von WiFi 5 alias WLAN 802.11ac.

Nighthawk WiFi 6 Mesh-WLAN-System ab 230 Euro

Als Teil der Nighthawk-Serie soll das neue Nighthawk WiFi 6 Mesh-WLAN-System Enthusiasten ansprechen, die eine hohe WLAN-Abdeckung mit Funktionen wie Dynamic QoS koppeln wollen, das automatisch sowohl Video-Streaming als auch Gaming-Daten priorisiert. Das Nighthawk WiFi 6 Mesh-WLAN-System ist mit einem oder zwei Satelliten erhältlich, wobei sich nachträglich weitere Satelliten hinzufügen lassen. Die Einrichtung erfolgt über die kostenlose Nighthawk-App für Android und iOS, die anschließend auch zur Verwaltung des Netzwerks dient.

Jeder Router oder Satellit des neuen Nighthawk WiFi 6 Mesh-WLAN-Systems unterstützt Dual- Band-WLAN mit bis zu 1,8 Gbit/s in Summe aus beiden Frequenbändern. Das ist deutlich weniger als bereits erhältliche WiFi-6-Lösungen von Netgear bieten. Der AX8 RAX80 ermöglicht via 2,4-GHz- und 5-GHz-Frequenz zum Vergleich zusammen theoretisch bis zu 6,4 Gbit/s, der AX12 RAX200 sogar 10,8 Gbit/s. Der Dual-Band-Router Nighthawk AX4 erzielt über 4×4 MU-MIMO hingegen maximale Übertragungsbandbreiten von theoretisch 3 Gbit/s. In der Praxis liegen sie immer deutlich darunter.

Dafür ist das System günstiger und ein Set aus Router und Satellit (MK62) kostet nur 229 Euro, während schon der Nighthawk AX4 einzeln 195 Euro kosten soll. Für das Set aus Router und zwei Satelliten (MK63) nennt Netgear noch keinen Preis, beide Varianten sollen aber noch im ersten Quartal dieses Jahres erhältlich sein.

Netgear Nighthawk WiFi 6 Mesh-WLAN-System

Der Router des neuen Nighthawk WiFi 6 Mesh-WLAN-Systems ist außerdem mit zwei Gigabit-Ethernet-Ports (einer als WAN für das Internet und der andere für das LAN) ausgestattet, während jeder Satellit mit einem Gigabit-Ethernet-Port ausgestattet ist.

Netgear Nighthawk AX6 AX5400 WiFi 6 6-Stream-Router (RAX50)

Der Nighthawk AX6 AX5400 setzt auf einen 1,5 GHz schnellen Triple-Core-Prozessor, der die Leistung im Netzwerk durch eine geringere Auslastung erhöhen soll. Er unterstützt die WiFi-6-Technologien OFDMA, 160-MHz-Kanalbreite und 1024 QAM. Antennenverstärker sollen die WLAN-Reichweite erhöhen. Ebenfalls als Dual-Band-Modell ausgelegt, unterstützt der Router theoretisch eine Übertragungsrate von insgesamt bis zu 5,4 Gbit/s über 2,4 und 5 GHz. Während über 2,4 GHz 600 Mbit/s möglich sind, können über 5 GHz mit 4×4 bis zu 4,8 Gbit/s erreicht werden. Der Nighthawk AX6 bietet zudem einen USB-3.0-Port und fünf Gigabit-LAN-Anschlüsse (WAN und 4× LAN).

Netgear Nighthawk AX6 AX5400 WiFi-6-Router (RAX50)

Der Nighthawk AX6 AX5400 wird im Lauf des ersten Quartals 2020 erhältlich sein. Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 269 Euro.

Netgear AX1800 4-Stream WiFi-6-Mesh-Extender (EAX20)

Der neue WiFi-6-Mesh-Extender (EAX20) soll die Reichweite des WLANs vergrößern und unterstützt hierfür Geschwindigkeiten von bis zu 1,8 Gbit/s (600 Mbit/s über 2,4 GHz und bis zu 1,2 Gbit/s über 5 GHz). Um auch stationäre Geräte anschließen und in das WLAN einbinden zu können, besitzt er aber auch vier Gigabit-LAN-Anschlüsse. Der EAX20 setzt auf einen 1,5 GHz schnellen Dual-Core-Prozessor und unterstützt das WLAN-Roaming nach 802.11k.

Netgear AX1800 WiFi-6-Mesh-Extender (EAX20)

Auch der Netgear AX1800 WiFi-6-Mesh-Extender (EAX20) wird noch im ersten Quartal in den Handel kommen. Die UVP liegt bei 149 Euro.