News Netgear Mesh-WLAN: Neue Nighthawk-WiFi-6-Router mit bis zu 5,4 Gbit/s

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.183
Auf der CES 2020 erweitert Netgear sein WiFi-6-Angebot an Mesh-WLAN-fähigen Netzwerkgeräten um ein WiFi-6-Mesh-WLAN-System der Nighthawk-Serie, den neuen Nighthawk AX6 AX5400 WiFi-6-Router (RAX50) und den AX1800 WiFi-6-Mesh-Extender (EAX20). WiFi 6 (WLAN 802.11ax) ist der Nachfolger von WiFi 5 alias WLAN 802.11ac.

Zur News: Netgear Mesh-WLAN: Neue Nighthawk-WiFi-6-Router mit bis zu 5,4 Gbit/s
 

D708

Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
2.100
In den Grabeltischrn gibt es auch immer diese ominösen „ab 1€„ Geschichten und Dann findet sich ein Gegenstand zu 1€ und der Rest teuer.
Diese Dreckslaborwerte gehen mir auf den Zeiger.
 

DFFVB

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.896
Ich verstehe nicht wirklich warum CB hier dieses Marketing Geschwurbel 1:1 wietergibt. Ich verstehe ja, dass CES ist, und wenn man keine Lust auf das Runterbrechen der einzelnen Werte (Tri-Band) hat, dann kann man wenigstens darauf hinweisen, dass das theoretische Werte sind, die a) so in der Praxis nicht erreicht werden und b) es keine Endgeräte dafür gibt. Einen AX8 RAX 120 gibt es nicht, Frank meint wohl den AX11000 AX12 RAX200. Und zu den vermeitnlichen 10,2 sag ich mal nichts. Das ist keine Geschwindikeit, sondern die Bandbreite.
 

new Account()

Commodore
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
4.953
Wenn die Kreise im Bild zum MeshSystem die Reichweite der einzelnen Stationen darstellen, funktioniert das ganze wahrscheinlich nicht wirklich, oder?
Die Kreise müssten jeweils die Nachbargeräte einschließen.


@DFFVB Beispiel für Marketinggeschwurbel?
 

DFFVB

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.896
10,8 Gbit? Abgesehen davon fehlt der Hinweis, dass es aufgrund von Dual Band kein echtes Mesh ist, da kein dedicated Backhaul... entweder Clients und Repeater teilen sich die Leitung (also Halbierung) oder aber es wird zwischen 2,4 und 5 Ghz verteilt... will auch keiner. 1,733 (und nicht 1,8) Gbit wirst Du mit diesem Ding also nie erreichen. Wenn es die freundliceh Einleitung gibt dass Wifi 6 der neue Standard ist, da wäre es ebenso nett, auf solche Punkte - zumindest kurz einzugehen... (kann man auch als generellen Baustein für WLAN Artikel generell nehmen). CB hat als Vorsatz 2020 ja näher an der community zu sein, also bin ich sicher, Frank legt nochmal Hand an :-P
 

Byce

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
21
Irgendwie sehe ich keine Zukunft für diese Router/Netzwerktechnik ohne 10Gb/s Anschluss. Warum gibt es keine Router damit?
 

deo

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
7.302
Ein Router ist ein Gerät, das meistens langfristig genutzt wird und deshalb würde ich bei WLAN eher auf APs und Repeater zur Leistungssteigerung setzen, die leichter und preiswerter ersetzt werden können. Wenn man einen Anschluss mit 10Gbit bekommen kann, kann man auch einen dafür geeigneten Router vom Provider bekommen und das WLAN kann man unabhängig davon mit APs und Repeater organisieren., anstatt so einem teuren Klotz zu kaufen. Von 6Mhz edit GHz würde ich nicht viel erwarten, weil die Reichweite wohl noch bescheidener sein wird als mit 5GHz. Das langweiligere 2,4GHz Band wird immer die größten Reichweite haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

wannabe_nerd

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
618

Mickey Cohen

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
1.580
Ein Router ist ein Gerät, das meistens langfristig genutzt wird und deshalb würde ich bei WLAN eher auf APs und Repeater zur Leistungssteigerung setzen, die leichter und preiswerter ersetzt werden können. Wenn man einen Anschluss mit 10Gbit bekommen kann, kann man auch einen dafür geeigneten Router vom Provider bekommen und das WLAN kann man unabhängig davon mit APs und Repeater organisieren., anstatt so einem teuren Klotz zu kaufen. Von 6Mhz würde ich nicht viel erwarten, weil die Reichweite wohl noch bescheidener sein wird als mit 5GHz. Das langweiligere 2,4GHz Band wird immer die größten Reichweite haben.
6mhz band? hab ich was verpasst? btw. wäre das extrem langwellig und hätte damit eine hohe reichweite
 

HiPing

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
269
Ist der 802.11ax bzw WiFi 6 Standard denn mittlerweile final und endgültig verabschiedet? Als ich mich letztes Jahr informierte, soll dies noch nicht der Fall gewesen sein.
 

MaverickM

20k Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
20.870

PS828

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
1.918
Also ich habe ja schon entsprechende Kabel fürs hausinterne 10GBit Netzwerk gelegt aber mir wäre im Traum nicht eingefallen TB große Backups durchs WLAN zu drücken. Das kann ja nur schief gehen :D

Mal sehen wenn es mehr Geräte gibt die WiFi 6 unterstützen aber selbst hier wird die Übertragungsrate immer schwanken und nach der dritten Wand ists komplett vorbei mit Geschwindigkeit.
 

h00bi

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
13.438
Also mal von dem ganzen marekting Gesülze abgesehen halte ich das neue AX4 System als MK62 oder KM63 Kit für WLAN-only Haushalte für mega gut.

Dynamic QoS im Mesh WLAN ist soch ne echte Ansage und die AX4 Modelle sehen auch halbwegs zivilisiert und dezent aus, so dass man die echt fast überall platzieren kann.
Ich seh hier (auf dem Papier) echt keinen Grund mehr warum man noch zu einem Orbi greifen sollte.. außer dass es Orbi-Nodes mit 4 LAN Ports gibt, aber da tuts auch ein kleiner Switch.
Vorallem ist das Orbi-System mit den ganzen Modellen mittlerweile extrem unübersichtlich geworden.
 

sweber

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
69
Wozu!? Die allerwenigsten haben überhaupt einen Glasfaser-Anschluss, geschweige denn mehr als 1GBit.
Naja, im Heimnetzwerk passiert ja mehr, als nur eine Internetanbindung. Bei mir zuhause zum Beispiel würde ich an meinem NAS durchaus von Übertragungsraten jenseits der 125 MB/s profitieren. Bei entsprechend besserer Hardware noch entsprechend mehr.
 

MaverickM

20k Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
20.870
Naja, im Heimnetzwerk passiert ja mehr, als nur eine Internetanbindung. Bei mir zuhause zum Beispiel würde ich an meinem NAS durchaus von Übertragungsraten jenseits der 125 MB/s profitieren. Bei entsprechend besserer Hardware noch entsprechend mehr.
Dafür nimmt man dann ja auch einen Switch. Gängige Router wie bspw. die Fritzbox bremsen ja selbst Gigabit schon teils aus.

Trotzdem war mein Beitrag oben etwas zu kurz gefasst: Wenigstens einen 2.5G/5G/10G Port sollte der Router schon haben, um ggf. das WLAN mit WiFi6 mit dem schnellen Switch zu verbinden.
 
Top