Helikopter-Design: Big Tower Thermaltake AH T600 bleibt halb offen

Max Doll 42 Kommentare
Helikopter-Design: Big Tower Thermaltake AH T600 bleibt halb offen
Bild: Thermaltake

In regelmäßigen Abständen versucht ein Hersteller, sich mit einem halboffenen Show-Gehäuse in Szene zu setzen, das aussieht, als würde eine Art Haube über den Korpus eines Midi-Tower gestülpt. Neben Antec Torque und Cougar Conquer 2 tritt Thermaltakes AH T600, dessen Design an das Cockpit eines Helikopters angelehnt sein soll.

Elemente, die diesen Eindruck erzeugen, sind das kantige, ausgestellte Design der Front, deren primäres Segment seitliche Dreiecksfenster besitzt, sowie stilisierte Lufthutzen. Hinter den zahlreichen Bauteilen der Außenhülle steckt ein geräumiges Big-Tower-Chassis, das beidseits von fünf Millimeter dicken Glasfenstern, die an Scharnieren aufgehängt sind, umfasst wird.

Platz ist im AH T600 für Kühler in praktisch beliebiger Höhe. Grafikkarten werden nur dann effektiv in der Länge beschränkt, wenn ein Ausgleichsbehälter an der dafür werksseitig vorgesehenen Stelle montiert wird. In diesem Fall liegt das Limit bei 300 Millimetern. Da beim Einsatz einer Custom-Loop-Wasserkühlung aber ohnehin ein kompakter Fullcover-Kühler auf der GPU montiert wird, hat diese Begrenzung in einem solchen Szenario keine besondere Relevanz. Die Grafikkarte kann zudem mit einem optionalen Riser-Kabel auch vertikal befestigt werden.

Den Blick auf die Installation von Wasserkühlungen richtet auch die mögliche Lüfterbestückung. Bis zu zehn Lüfter können verbaut werden. Sie verteilen sich auf Heck, Deckel, Front sowie das rechte Seitenteil. Je nach Ort können dabei Radiatoren bis zur Größe von 360, 420 oder 480 Millimeter verwendet werden. Staubfilter gibt es – wie bei halboffenen Gehäusen üblich – nicht; Staub kann durch die Bauform an zu vielen Stellen eindringen.

Im ersten Quartal verfügbar

Den Handel soll das AH T600 noch im ersten Quartal 2020 erreichen. Eine Preisvorstellung hat Thermaltake noch nicht abgegeben. Aufgrund des eher extravaganten, vielteiligen Designs wird mit Kosten von 200 und mehr Euro zu rechnen sein.

Thermaltake Thermaltake AH T600
Cougar Conquer 2
Mainboard-Format: E-ATX, ATX, Micro-ATX ATX, Micro-ATX
Chassis (L × B × H): 763 × 337 × 628 mm (161,48 Liter)
Seitenfenster
744 × 368 × 631 mm (172,76 Liter)
Seitenfenster
Material: Stahl, Glas
Nettogewicht: ? 18,00 kg
I/O-Ports: 2 × USB 3.0, 1 × USB 3.0 Type C, 1 × USB 2.0, HD-Audio, RGB-Beleuchtung 1 × USB 3.1 Type C, 2 × USB 3.0, HD-Audio, RGB-Beleuchtung
Einschübe: 2 × 3,5" (intern)
3 × 2,5" (intern)
2 × 3,5"/2,5" (intern)
2 × 2,5" (intern)
Erweiterungsslots: 8
Lüfter: Front: 3 × 140 mm oder 4 × 120 mm (optional)
Deckel: 2 × 140 mm oder 3 × 120 mm (optional)
Seitenteil rechts: 2 × 140 mm oder 3 × 120 mm (optional)
Front: 3 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Deckel: 3 × 120 mm (optional)
Staubfilter:
Kompatibilität: CPU-Kühler: 195 mm
GPU: 300 mm – 440 mm
Netzteil: 200 mm
CPU-Kühler: ?
GPU: 400 mm
Netzteil: 220 mm
Preis: