Mi 10 und Mi 10 Pro: Xiaomi setzt auf 90-Hz-OLED, 108 MP und Snapdragon 865

Nicolas La Rocco 271 Kommentare
Mi 10 und Mi 10 Pro: Xiaomi setzt auf 90-Hz-OLED, 108 MP und Snapdragon 865
Bild: Xiaomi

Xiaomi hat für den chinesischen Markt die neuen Flaggschiffe Mi 10 und Mi 10 Pro vorgestellt. Die Smartphones vereint ein knapp 6,7 Zoll großes Display, der Snapdragon 865 und eine 108-Megapixel-Kamera. Unterschiede finden sich in Details wie Teleobjektiv, Akku und Schnellladefunktion. Der Startpreis liegt bei rund 530 Euro.

Das Mi 10 bietet Xiaomi in drei Varianten an: mit 8 GB RAM und 128 GB Speicher für umgerechnet rund 530 Euro, mit 8 GB RAM und 256 GB Speicher für 570 Euro und mit 12 GB RAM sowie 256 GB Speicher für 620 Euro. Das besser ausgestattete Mi 10 Pro liegt mit 8 GB RAM und 256 GB Speicher bei 660 Euro, mit 12 GB RAM und 256 GB Speicher bei 725 Euro und mit 12 GB RAM und 512 GB Speicher bei 790 Euro.

Modell RAM Speicher Farben Preis
Mi 10 8 GB 128 GB Titan-Silber-Schwarz, Pfirsichgold, Eisblau 530 Euro
256 GB 570 Euro
12 GB 620 Euro
Mi 10 Pro 8 GB Sternenhimmelblau, Perlweiß 660 Euro
12 GB 725 Euro
512 GB 790 Euro

AMOLED-Display mit 90 Hz

Für die neuen Flaggschiffe setzt Xiaomi auf ein Design aus zwei gekrümmten Glaselementen, die Display und Rückseite formen und über einen Rahmen aus Aluminium in Position gehalten werden. Das Curved-Display ist in beiden Fällen 6,67 Zoll groß und löst mit 2.340 × 1080 Pixeln auf. Neu ist die auf 90 Hz beschleunigte Bildwiederholfrequenz des AMOLED-Panels, das eine Touch-Abtastrate von 180 Hz bietet. Der Bildschirm soll bis zu 800 cd/m² im High-Brightness-Modus erzielen und 100 Prozent des DCI-P3-Farbraums abdecken. Der dynamische HDR10+-Standard wird ebenfalls unterstützt. Gorilla Glass 5 soll das Panel im Alltag vor Kratzern schützen.

Snapdragon 865, LPDDR5, UFS 3.0, 5G

Für beide Geräte gleich ist der Einsatz des Qualcomm Snapdragon 865 samt LPDDR5-RAM und UFS 3.0 für den Nutzerspeicher. Unterschiede beim Takt des SoCs gibt es zwischen Mi 10 und Mi 10 Pro ebenfalls nicht: Der Prime-Core des Snapdragon 865 liefert bis zu 2,84 GHz, drei weitere Kryo 585 Gold kommen auf bis zu 2,42 GHz. Den kleineren Kryo 585 Silver ist bei 1,80 GHz ein Limit gesetzt, während die Adreno-650-GPU auf maximal 587 MHz kommt. Obwohl Qualcomm im Snapdragon 865 Speicherinterfaces für LPDDR4X und LPDDR5 anbietet, setzt Xiaomi durchweg auf den neueren Standard.

Beide Smartphones unterstützen 5G, darunter die Bänder n1, n3, n41, das in Deutschland von Deutscher Telekom und Vodafone genutzte n78 sowie n79. Für die Mobilfunkversorgung ist das aus dem SoC ausgelagerte Multi-Mode-Modem Snapdragon X55 zuständig, das LTE Advanced Pro, 3G und 2G neben dem neuen 5G unterstützt. Bei der weiteren Konnektivität gibt es Wi-Fi 6 (8×8 MU-MIMO), Wi-Fi Direct, Bluetooth 5.1, Miracast, NFC, A-GPS, GLONASS, BeiDou, Galileo und QZSS.

Mi 10 Pro unterstützt Schnellladen mit 50 Watt

Einer der Unterschiede zwischen Mi 10 und Mi 10 Pro ist im Bereich des Akkus zu finden. Das Mi 10 bietet 4.780 mAh mit Qualcomm Quick Charge 4+ und Power Delivery für bis zu 30 Watt kabelgebundenes Laden, 30 Watt kabelloses Laden und 10 Watt kabelloses Laden in die entgegengesetzte Richtung. Das Mi 10 Pro kommt mit leicht kleineren 4.500 mAh, unterstützt dafür aber das kabelgebundene Laden mit 50 Watt, kabellos sind es ebenfalls 30 Watt sowie 10 Watt beim kabellosen Reverse-Charging.

Zwei Teleobjektive für das Mi 10 Pro

Die Kamera ist ein weiteres Unterscheidungsmerkmal: Der Hauptsensor ist in beiden Varianten der vom Mi Note 10 und neuerdings auch Samsung Galaxy S20 Ultra (Hands-On) bekannte 1/1,33-Zoll-Sensor mit 108 Megapixeln, den Xiaomi mit vier zu eins Pixel-Binning, OIS und f/1.69-Blende betreibt. Darüber hinaus unterstützen die Smartphones 8K-Videoaufnahmen mit 30 FPS, 4K mit 30/60 FPS, 1080p mit 30/60 FPS und 720p mit ebenfalls 30 FPS. Zeitlupenaufnahmen sind mit bis zu 960 FPS bei 1080p möglich.

Das Mi 10 bietet darüber hinaus eine 13-Megapixel-Kamera für Ultraweitwinkelfotos (123 Grad, f/2.4) sowie eine Makrolinse (f/2.4) mit 2 Megapixeln, die für Aufnahmen mit einem Abstand von 2 cm bis 10 cm ausgelegt ist. Ein weiterer 2-Megapixel-Sensor mit f/2.4-Blende dient der Erfassung von Tiefeninformationen für Porträtaufnahmen mit Bokeh-Effekt.

Für das Mi 10 Pro gibt es neben der Hauptkamera stattdessen ein Teleobjektiv mit zweifacher optischer Vergrößerung (f/2.0) mit 12 Megapixeln sowie ein weiteres Teleobjektiv mit zehnfacher hybrider (optisch und digital) Vergrößerung (f/2.0) bei 8 Megapixeln. Das Ultraweitwinkelobjektiv mit f/2.2-Blende deckt geringere 117 Grad ab, der Sensor bietet im Gegenzug 20 statt 13 Megapixel. Die Frontkamera in einer Aussparung des Displays ist mit 20 Megapixeln die gleiche.

Ankündigung für Europa war zum MWC geplant

Xiaomi hat Mi 10 und Mi 10 Pro mit MIUI 11 auf Basis von Android 10.0 bisher nur für den chinesischen Markt angekündigt, wo die Geräte kommende Woche in der Verkauf gehen sollen. Die internationale Ankündigung war im Rahmen des MWC geplant, der am gestrigen Abend jedoch aufgrund des Coronavirus' von der GSMA abgesagt wurde. Laut offiziellem Firmenblog soll der EU-Launch nun zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.

Xiaomi Mi 10
Xiaomi Mi 10 Pro
Software:
(bei Erscheinen)
Android 10.0
Display: 6,67 Zoll
1.080 × 2.340, 386 ppi
AMOLED, HDR, Gorilla Glass 5
Bedienung: Touch, Fingerabdrucksensor, Gesichtsscanner
SoC: Qualcomm Snapdragon 865
1 × Kryo 585 Gold, 2,84 GHz
3 × Kryo 585 Gold, 2,42 GHz
4 × Kryo 585 Silver, 1,80 GHz
7 nm, 64-Bit
GPU: Adreno 650
587 MHz
RAM:
8.192 MB
LPDDR5
Variante
12.288 MB
LPDDR5
8.192 MB
LPDDR5
Variante
12.288 MB
LPDDR5
Speicher: 128 / 256 GB 256 / 512 GB
1. Kamera: 108,0 MP, 4320p
LED, f/1,7, AF, OIS
2. Kamera: 13,0 MP, f/2,4, AF 8,0 MP, f/2,0, OIS, AF
3. Kamera: 2,0 MP, f/2,4, AF 12,0 MP, f/2,0, AF
4. Kamera: 2,0 MP, f/2,4, AF 20,0 MP, f/2,2, AF
5. Kamera: Nein
1. Frontkamera: 20,0 MP, 1080p
2. Frontkamera: Nein
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: HSPA+
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
LTE: Advanced Pro
5G: NSA
WLAN: 802.11 a/b/g/n/ac/ax
Wi-Fi Direct, Miracast
Bluetooth: 5.1
Ortung: A-GPS, GLONASS, BeiDou, Galileo, QZSS
Weitere Standards: USB 3.1 Typ C, NFC
SIM-Karte: Nano-SIM, Dual-SIM
Akku: 4.780 mAh
fest verbaut, kabelloses Laden
4.500 mAh
fest verbaut, kabelloses Laden
Größe (B×H×T): 74,8 × 162,6 × 8,96 mm
Schutzart: ?
Gewicht: 208 g
Preis: 530 € / 570 € / 620 € 660 € / 725 € / 790 €