Modern Warfare 2: Nächstes Remaster steht dieses Jahr bevor

Max Doll
61 Kommentare
Modern Warfare 2: Nächstes Remaster steht dieses Jahr bevor
Bild: Activision

Auf Reddit sind konkrete Pläne für eine Überarbeitung von Modern Warfare 2 noch in diesem Jahr durchgesickert. Diese soll die Einzelspieler-Kampagne neu auflegen. Gerüchte kursierten schon vor rund zwölf Monaten, damals aber nur auf Basis von Alterseinstufungen und einer Amazon-Listung.

Bezeichnet wird das Spiel dementsprechend als „Modern Warfare 2 Campaign Remastered“, heißt es auf Reddit. Der Verkauf erfolgt zumindest auch aus Modern Warfare (2019) heraus, da das Remaster Teil eines „Oil Rig Bundles“ ist, das neben der Kampagne Skins für den jüngsten CoD-Shooter enthält. Der angesetzte Preis von 10.000 CoD-Punkten entspricht rund 80 Euro. Eine solche Summe muss übertrieben hoch erscheinen, aber auch mehr surreal denn unrealistisch: Modern Warfare Remastered wurde zunächst nicht einzeln, sondern nur als Teil der Deluxe-Edition von Infinite Warfare vertrieben.

Die neu erstellte Kampagne kann alternativ auch einzeln gekauft werden, einen Preis enthält der Post nicht. Unklar ist zudem, ob der Kauf von Modern Warfare 2 Campaign Remastered den Besitz von Modern Warfare voraussetzt. Dass dies der Fall sein wird, deuten weitere Gerüchte auf Twitter an, laut denen die Multiplayer-Karten von Modern Warfare 2 in den Mehrspieler-Modus von Modern Warfare eingepflegt werden, um die Community nicht aufzuteilen.

Passend zum Live-Service-Gedanken

Eine solche Entscheidung kann sich auf die Erfahrungen mit Modern Warfare Remastered stützen, das inklusive eines mit Mikrotransaktionen „verbesserten“ Mehrspieler-Modus parallel zu Infinite Warfare veröffentlicht wurde. Darüber hinaus würde sie unterstreichen, dass auch Activision Spiele zunehmend länger am Leben hält: Ein Remaster der Kampagne wäre eine gute Option, Modern Warfare weiteren Einzelspieler-Inhalt zu verschaffen und das Interesse am Spiel hochzuhalten und zugleich neue Karten für den Multiplayer-Part zu gewinnen, die nicht von Grund auf neu gedacht werden müssen – es erlaubt den Zugriff auf Bewährtes, das gleichzeitig für den Kauf der Kampagne wirbt.

Update 30.03.2020 16:23 Uhr

Mittlerweile gilt auch ein Erscheinungstermin als gesichert. Verkauft wird die Kampagne ab morgen, dem 31. März, wie eine mittlerweile wieder offline genommene Listung im PlayStation-Store verrät, die VG247 erspähen konnte. Das Spiel war dort mit einem Preis von 25 Euro ausgezeichnet und soll über verbesserte Texturen, Animationen, HDR-Beleuchtung und weitere Optimierungen verfügen, ergänzt Dual Shockers.

Update 31.03.2020 21:08 Uhr

Nun ist die Katze aus dem Sack. Nachdem schon ein Spieldurchgang seinen Weg auf YouTube fand, verrät die offizielle Pressemitteilung, das, was ohnehin schon jeder wusste. Aktuell wird das Spiel lediglich auf der PlayStation 4 verkauft, auf der Xbox One und dem PC, wo die Unterstützung von Ultra-Wide-Auflösungen zu den Neuerungen gehört, kann es lediglich vorbestellt werden. Neben der zeitlichen Exklusivität bis Ende April erhalten Käufer auf Sonys Konsole zudem zusätzliche Ingame-Extras für Modern Warfare und Warzone.