Ubuntu 20.04 „Focal Fossa“: Auch Kubuntu und Lubuntu stehen zum Betatest bereit

Sven Bauduin
41 Kommentare
Ubuntu 20.04 „Focal Fossa“: Auch Kubuntu und Lubuntu stehen zum Betatest bereit
Bild: Canonical

Canonical wird das neue Ubuntu 20.04 LTS („Focal Fossa“) am 23. April offiziell vorstellen. Neben der bekannten Linux-Distribution können nun auch deren Derivate Kubuntu 20.04 und Lubuntu 20.04 im Rahmen eines offenen Betatests von jedermann ausprobiert werden. Zudem stehen Ubuntu Kylin und Ubuntu Budgie zur Auswahl.

Von Kubuntu bis Xubuntu

Canonical schickt sein Betriebssystem Ubuntu 20.04 LTS und all dessen Ableger und Derivate – Canonical nennt sie Ubuntu Flavours – in einen letzten öffentlichen Betatest und hat zudem das offizielle Wallpaper (Download) der Distribution vorgestellt, was insbesondere bei Ubuntu immer ganz besonders von der Community zelebriert wird.

Ubuntu 20.04 LTS und dessen „Geschmacksrichtungen“ befinden sich bereits in einem ziemlich fortgeschrittenen Status und entsprechen eher einem Release Candidate, weshalb diese – insbesondere als Live-System – gefahrlos getestet werden können.

Zur Auswahl stehen neben den beiden großen Releases Ubuntu 20.04 LTS (ISO) mit dem neuen Gnome 3.36 und Kubuntu 20.04 LTS (ISO) mit KDE Plasma 5.18 LTS die folgenden Derivate:

Neuer Kernel und Support bis 2025

Mit dem Release von Ubuntu 20.04 LTS und dessen Derivaten wechselt das Betriebssystem von Linux 4.15 (Ubuntu 18.04 LTS) respektive Linux 5.3 (Ubuntu 19.10) auf den Linux-Systemkernel 5.4 und bietet Long Term Support bis April 2025. Zudem verfügt Ubuntu 20.04 LTS durch „Fractional Scaling“ nun über einen verbesserten Support für hochauflösende Anzeigegeräte.

Alle weiteren Informationen finden sich wie immer in den Release Notes der Entwickler.

Ubuntu Mate 20.04 LTS
Ubuntu Mate 20.04 LTS (Bild: Canonical)
Ubuntu Kylin 20.04 LTS
Ubuntu Kylin 20.04 LTS (Bild: Canonical)