Fehlercode 0xc0000005: Microsoft sucht Ursache für Nichtstarten von Outlook

Sven Bauduin 64 Kommentare
Fehlercode 0xc0000005: Microsoft sucht Ursache für Nichtstarten von Outlook

Aktuelle Sicherheitsupdates für Windows 10 oder Microsoft Office stehen im Verdacht, das Starten von Microsoft Outlook zu verhindern. Ob es sich bei dem Verantwortlichen für Fehler 0xc0000005 tatsächlich um einen fehlerhaften Sicherheitspatch handelt, hat Microsoft trotz offizieller Bestätigung noch nicht verlautbaren lassen.

Microsoft bestätigt Problem und sucht Lösung

Das Unternehmen aus Redmond bestätigte Untersuchungen hinsichtlich der Startprobleme von Microsoft Outlook und äußerte sich über den offiziellen Account für Microsoft-365-Updates von @MSFT365Status auf Twitter wie folgt.

We're investigating whether a recently deployed update could be the source of this issue. As a workaround, users can utilize Outlook on the web or their mobile clients.

Microsoft 365 Status

Microsoft wies zudem darauf hin, dass Administratoren weitere Informationen im Admin Center unter EX218604 und OL218603 finden können.

Inoffizieller Workaround erfolgreich getestet

Im Forum von Dr. Windows sowie auf Windows Latest, die als eine der ersten Websites über das Problem berichteten, wurden mehrfach Workarounds genannt, die aber ganz offensichtlich nicht direkt von Microsoft stammen. Sowohl auf Twitter als auch in den entsprechenden Foren der beiden Websites konnten sich betroffene Anwender zumindest vorübergehend mit diesem Workaround behelfen. Aber ebenso durch den Hersteller ist zeitnah ein entsprechendes Update zu erwarten.

Der provisorische Workaround funktioniert wie folgt:

  • Öffnen der Windows-Suche.
  • Eingabe von ‘cmd’, ‘cmd.exe’ oder auch ‘command prompt’ (mit Administratorrechten ausführen).
  • In der Eingabeaufforderung die folgenden beiden Befehle ausführen:
  • cd “\Program Files\Common Files\microsoft shared\ClickToRun”
  • officec2rclient.exe /update user updatetoversion=16.0.12827.20470
  • Eingabeaufforderung schließen.
  • Microsoft Outlook starten.

Wie Community-Mitglied „DavidMay“ richtig angemerkt hat, wird hierbei eine ältere Version von Microsoft Outlook 2019 installiert.

Update bei Update

Mit älteren Versionen von Microsoft Outlook tritt der Fehlercode 0xc0000005 dann in der Regel nicht mehr auf und der E-Mail-Client lässt sich problemlos starten. Sobald eine offizielle Lösung seitens Microsoft in Form eines Patches vorliegen sollte, wird dieser Artikel ein entsprechendes Update erhalten.

Fix befindet sich wohl schon im Rollout

Ebenfalls von Community-Mitglied „DavidMay“ kommt die Information aus dem Microsoft Office Admin Center, wonach sich der entsprechende Fix bereits im Rollout befindet.

Our service telemetry indicates that the vast majority of customers have received our fix; however, we're still observing some signs of lingering impact to a subset of users. Users that are still impacted may need to restart their Outlook client for the fix to take effect.

Microsoft Office Admin Center

Im Anschluss an die Installation des Fixes muss Microsoft Outlook demnach nur noch neugestartet werden.

Die Redaktion dankt Teammitglied „Maurice“ und Community-Mitglied „P!nkY“ für ihre Hinweise zu dieser Meldung.