MSI Torpedo: ATX-Platine mit AMD B550 im Schatten des Tomahawk

Frank Meyer 58 Kommentare
MSI Torpedo: ATX-Platine mit AMD B550 im Schatten des Tomahawk
Bild: MSI

Das von MSI wenige Monate nach dem Start von AMDs Mittelklasse-Chipsatz B550 aufgelegte MAG B550 Torpedo läutet eine neue Mainboard-Linie neben dem bekannten Tomahawk mit MAG-Kennung im ATX-Formfaktor ein. Bei der Ausstattung steht es dem Tomahawk sehr nahe.

Tomahawk und Torpedo bilden in ATX die MAG-Speerspitze

Mit dem Start von AMDs B550-Plattform Ende Mai hatte MSI vorrangig ATX-Platinen um 200 Euro aufgelegt. Das MAG B550 Tomahawk gehörte in Sachen Ausstattung und Preis zu den interessanteren Neuerscheinungen in der Mittelklasse mit B550-Chipsatz. Das neue MAG B550 Torpedo soll mit leicht abgewandelter Ausstattung preislich darunter starten.

Bildvergleich: MSI MAG B550 Torpedo (Bild: MSI) MSI MAG B550 Tomahawk (Bild: MSI)

MSI hat den Formfaktor des Tomahawk beibehalten und packt auch dessen Kühlkörper – in dezent geänderter Fassung – für die 10-phasige Spannungsversorgung auf das Torpedo. Ob der Aufbau oder das Design der darunter sitzenden Bauteile überarbeitet oder sogar aufgewertet wurde, ist im Detail nicht bekannt. Der Kühler des Chipsatzes ist in der Form ebenfalls geringfügig anders gestaltet und über den geänderten Schriftzug ist das MAG B550 Torpedo darüber hinaus vom Tomahawk zu unterscheiden. Außerdem wird die Fläche rund um diesen nicht mittels RGB-LEDs beleuchtet.

MSI MAG B550 Torpedo
MSI MAG B550 Torpedo (Bild: MSI)
MSI MAG B550 Torpedo
MSI MAG B550 Torpedo (Bild: MSI)

DDR4-RAM bis 5.100 MHz wird unterstützt

Laut Ausstattungsliste verfügt die Torpedo-Platine über nahezu identische Merkmale wie das Tomahawk: vier RAM-Slots, zweimal M.2 – von denen beim B550 Torpedo jedoch nur einer mit „Frozr“-Kühlblech bestückt ist –, zweimal USB Typ C, auch über einen Frontanschluss, sowie 2,5-GbE-LAN. Bei der Audiolösung sind beide Mainboards ebenfalls gleichgestellt. Abweichend ist hingegen die RAM-Kompatibilität: Beim MAG B550 Torpedo findet sich erstmals der Hinweis auf eine Unterstützung von Modulen bis 5.100 MHz (bei unveränderter Speicherdichte von bis zu 128 GB), wohingegen das nur wenig ältere MAG B550 Tomahawk lediglich mit Arbeitsspeicher bis DDR4-4866 offiziell umgehen kann. Außerdem fehlt dem neuen B550-Mainboard der zweite RJ45-Anschluss für Gigabit-LAN.

MSI MAG B550 Torpedo

Über den Sockel AM4, den B550-Chipsatz und ein aktuelles BIOS ist das MAG B550 Torpedo kompatibel zu Ryzen 3000 und dessen erwarteten Nachfolger „Vermeer“ sowie den neuen Desktop-APUs der Familie Ryzen 4000G (Test).

Eine konkrete Preisempfehlung für den Tomahawk-Zwilling MAG B550 Torpedo hat MSI bislang nicht ausgesprochen und auch ein Termin für den Marktstart ist aktuell noch nicht bekannt. Dem derzeitigen Preisgefüge des Herstellers zufolge, ist mit einem Einführungspreis knapp unterhalb von 150 Euro zu rechnen.

MAG-Mainboards von MSI für AMD Ryzen 3000 (4000) mit B550-Chipsatz
MAG B550 Tomahawk MAG B550 Torpedo MAG B550M Mortar (WiFi) MAG B550M Bazooka
Format ATX (305 × 244 mm) Micro-ATX (244 × 244 mm)
Sockel AMD AM4
Chipsatz AMD B550
CPU-Support AMD Ryzen 3000/4000 (Matisse/Vermeer)
RAM 4 × DDR4-DIMM
max. 128 GB
bis zu 4.866+ MHz (OC)
4 × DDR4-DIMM
max. 128 GB
bis zu 5.100+ MHz (OC)
4 × DDR4-DIMM
max. 128 GB
bis zu 4.400+ MHz (OC)
PCIe-Slots 1 × PCIe 4.0 x16, 1 × PCIe 3.0 x16
2 × PCIe 3.0 x1
Video 1 × DisplayPort (1.4), 1 × HDMI-Ausgang (1.4)
über integrierte Grafikeinheit
Ethernet 1 × Realtek RTL8125B
2,5-Gigabit-LAN
1 × Realtek RTL8111H
Gigabit-LAN
1 × Realtek RTL8125B
2,5-Gigabit-LAN
1 × Realtek RTL8111HN
Gigabit-LAN
WLAN 1 × Intel Wi-Fi 6 AX200
(nur beim Wifi-Modell)
Massenspeicher 1 × M.2 PCIe 4.0 x4 (64 Gbit/s)
1 × M.2 PCIe 3.0 x4 (32 Gbit/s)
6 × SATA 3.0 (6 Gbit/s)
1 × M.2 PCIe 4.0 x4 (64 Gbit/s)
1 × M.2 PCIe 3.0 x4 (32 Gbit/s)
4 × SATA 3.0 (6 Gbit/s)
USB (Typ C) 1 × USB 3.2 Gen2 (10 Gbit/s)
1 × USB 3.2 Gen1 (5 Gbit/s)
1 × USB 3.2 Gen1 (5 Gbit/s)
USB (Typ A) 1 × USB 3.2 Gen2 (10 Gbit/s)
4 × USB 3.2 Gen1 (5 Gbit/s)
6 × USB 2.0
6 × USB 3.2 Gen1 (5 Gbit/s)
6 × USB 2.0
Audio 8-Kanal-Soundlösung (Realtek ALC1200) 8-Kanal-Soundlösung (Realtek ALC892)
UVP Hersteller k.A. k.A. k.A. k.A.
Preis im Handel
Stand: 11.09.2020
158,00 Euro 143,00 Euro 122,71 Euro