News MSI Torpedo: ATX-Platine mit AMD B550 im Schatten des Tomahawk

Mil_vanderMaas

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
98
Immernoch nur der ALC1200? Meh, dann wird's ein anderer B550 für mich wenn die 4000er kommen.

Diesen Kritikpunkt verstehe ich irgendwie nie. Laut @FormatC ist das keine schlechte Audiolösung.

Er findet sich auch in meinem MSI B550 Gaming Edge WiFi und leistet dort zwar keine Top, aber doch eine gute Performance.

Das ist keine Kritik an dich. Wäre sogar dankbar, wenn du mir erklären könntest, warum sich du und einige andere am 1200 stören.
 

devastor

Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
2.658
Das gilt umso mehr als das auf vielen Boards sogar noch der steinalte ALC892 verbaut wird.
 

Rumguffeln

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
1.763
wieder nur so wenig usb typ A am back-IO.
jo find ich auch
maus, tastatur, gamepad, headset und schon hab ich 4 weg :D

wenn ich eine pcie 4.0 karte drin hab kann der pcie 3.0 slot x16 voll genuzt werden
es gibt aktuell keine "gaming"-grafikkarte die auch nur ansatzweise die volle bandbreite eines pci 3 16x slots auslasten kann die 2080ti zb kommt grad so an 8x ran

aber
4.0 karten performen etwas besser auf 4.0 als auf 3.0 ... machen zumindest die aktuellen amd karten
 

VelleX

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
5.964

ShiftyBro

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
291
Ich habe irgendwie Schwierigkeiten, die angeblich 11 USB Typ A Anschlüsse hinten dran zu sehen, kann mir da wer weiterhelfen? Sind da die Anschlüsse für die Front mit eingerechnet?
 

joextra

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
402
Diesen Kritikpunkt verstehe ich irgendwie nie. Laut @FormatC ist das keine schlechte Audiolösung.

Er findet sich auch in meinem MSI B550 Gaming Edge WiFi und leistet dort zwar keine Top, aber doch eine gute Performance.

Das ist keine Kritik an dich. Wäre sogar dankbar, wenn du mir erklären könntest, warum sich du und einige andere am 1200 stören.
du verwechselst den 1200 mit dem "guten" ALC1220. Gugst du hier: https://www.igorslab.de/realtek-alc...om-groesseren-alc1220-wirklich-unterscheidet/
 

Raptor85

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
922
Einfach ne separate Soundkarte kaufen, z.b. SoundBlaster, die kann eh mehr als jeder On-Board-Chip, wenn man schon Wert auf den Soundchip legt...
Na ja, zumindest am ALC1220 gemessen bringt eine Soundkarte nur was, wenn sie den Preisbereich 30-40 € nach oben hin verlässt. As you can see here (selber Chip, wie ich meine).
Wenn man schon OnBoard-Sound und KEINE externe Lösung nutzen will, ist das eigentlich nur im Mini-ITX-Format wirklich von Belang (da nur ein PCIe-Slot für die Graka). Da sollte man auf den ALC1220 setzen. Bei größeren Brettern kann man dann ne Karte nutzen. Und wenn es da doch der Chip sein soll, dann heißt es auch hier wieder: besser ALC1220 (in ATX, auf uATX gibt es max. den ALC1200).
 
Zuletzt bearbeitet:

Gnah

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
1.313
Einfach ne separate Soundkarte kaufen, z.b. SoundBlaster, die kann eh mehr als jeder On-Board-Chip, wenn man schon Wert auf den Soundchip legt...
Ah sorry ich hab die Rundmail nicht bekommen in der stand dass wir keine guten Zwischenlösungen akzeptieren, sondern nur entweder kleckern oder klotzen müssen. Kannst du mir die nochmal weiterleiten?

Mir reicht halt nunmal der 1220 und ist auch nicht so als gäbe es den nur auf teuren Boards - AsRock und Gigabyte verbauen den auch auf B550er Boards in der 160€-Preiskategorie. Ist jetzt also nicht so als würde ich hier was komplett unangemessenes für die Preisklasse erhoffen.
 

RonnyVillmar

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2020
Beiträge
285
Als mich stört vor allem der Name "TORPEDO"!

Was ist daran Torpedo? Kann das Mainbord explodieren? Ist es ein Blindgänger?
 
Top