Cyberpunk 2077: CD Projekt verschiebt Rollenspiel zum dritten Mal

Sven Bauduin 426 Kommentare
Cyberpunk 2077: CD Projekt verschiebt Rollenspiel zum dritten Mal
Bild: CD Projekt Red

Nachdem CD Projekt Red das ursprünglich für den 16. April dieses Jahres angekündigte RPG bereits mehrfach verschieben musste – zuerst um 5 Monate auf den 17. September und anschließend auf den 19. November –, hat das Entwicklerstudio jetzt angekündigt, dass das Spiel erst am 10. Dezember erscheinen soll.

Noch einmal 21 Tage zusätzlich

Mehrfach versicherte CD Projekt Red, dass das Rollenspiel trotz Coronavirus pünktlich erscheine – doch erneut Fehlanzeige. Nach zwischenzeitlichen Diskussionen über die verpflichtende Mehrarbeit bestätigten die Macher von The Witcher 3: Wild Hunt (Test) zuletzt, dass das Spiel den Status Golden Master (GM) erreicht habe und fertig sei.

Diese zusätzlichen 21 Tage Entwicklungszeit können einen großen Unterschied machen, auch wenn einige sich das aufgrund der Komplexität des Spiels nicht vorstellen könnten, so CD Projekt Red in seiner Stellungnahme via Twitter. Die jetzt erzielten Verbesserungen werden in einen „Day 0 Patch“ einfließen.

CD Projekt Red verschiebt Cyberpunk 2077 erneut
CD Projekt Red verschiebt Cyberpunk 2077 erneut (Bild: CD Projekt Red)

Wer den legendären ersten 911 Turbo vom Typ Porsche 930 durch die düsteren Straßen von Night City pilotieren möchte, muss sich also noch einmal weitere 21 Tage gedulden.

Die Redaktion dankt den Community-Mitgliedern „BartS“ und „Abe81“ für ihre Hinweise zu dieser Meldung.