CES 2021

OLED: LG Display kündigt effizientere Panels mit 42 bis 88 Zoll an

Sven Bauduin
166 Kommentare
OLED: LG Display kündigt effizientere Panels mit 42 bis 88 Zoll an
Bild: LG Display

LG Display hat zur virtuellen CES 2021 bereits einige Details zu kommenden OLED-Panels für Fernseher bekanntgegeben, die auch erstmals eine Option mit 42 Zoll bieten. Der Zulieferer wird zukünftig OLED-Panels in den sieben Größen 42, 48, 55, 65, 77, 83 sowie 88 Zoll anbieten, die bis zu 20 Prozent effizienter sein sollen.

OLED-Panels von 42 bis 88 Zoll werden heller

Zusätzlich zu den fünf bereits bekannten Größen von 88, 77, 65, 55 sowie 48 Zoll, das im letzten Jahr im LG OLED 48CX (Test) seine Premiere feierte und auch für Spieler am PC interessant ist, habe das Unternehmen mit der Massenproduktion von OLED-Panels in 83 und 42 Zoll begonnen.

Auf der CES zeigt LG Display ein 77-Zoll-Panel der nächsten Generation, das wie alle Modelle des Jahrgangs 2021 durch eine zusätzliche Schicht bis zu 20 Prozent effizienter sein und eine höhere Spitzenhelligkeit erreichen soll. Zudem werde der Fokus zukünftig verstärkt auf Displays mit einer Diagonale von 20 bis 30 Zoll gelegt, so der Zulieferer.

Erstmals gezeigt wurden auch das Cinematic Sound OLED, das erste biegsame OLED-Panel in 48 Zoll mit einem integrierten Sound-Modul, und ein transparentes OLED-Display für das „Smart Bed“-Konzept mit TV, Wecker und Assistenzfunktionen.

LG Display stellt das „Smart Bed“-Konzept vor (Bild: LG Display)

LG Display sieht die OLED-Technologie mit „Pixel Dimming“, also einzeln abschaltbaren Bildpunkten, im Vergleich zu Premium-LCD-Fernsehern mit Mini- und Micro-LEDs und „Local Dimming“ vor allem hinsichtlich des besseren Kontrastverhältnisses klar im Vorteil und möchte daher den „OLED-Trend“ auch zukünftig „weiter ankurbeln“.

Die ebenfalls auf der CES 2021 vorgestellten neuen OLED-Fernseher der Serie Bravia XR von Sony sowie das OLED-Flaggschiff JZW2004 von Panasonic setzen auf neue Panels von LG Display. Während Panasonic wie im Vorjahr bei 55 und 65 Zoll bleibt, bietet Sony auch Fernseher mit dem neuen 83-Zoll-Panel an.

Mit der LG Display Virtual Exhibition lädt der Hersteller zu einem Rundgang über seinen virtuellen Messestand ein.