Verbindungsabbrüche: AMD bestätigt USB-Probleme bei 500er-Mainboards

Frank Meyer
386 Kommentare
Verbindungsabbrüche: AMD bestätigt USB-Probleme bei 500er-Mainboards

Die von mehreren Nutzern bereits seit Wochen gemeldeten Funktionsstörungen rund um USB-Anschlüsse bei Mainboards mit AMD-Chipsätzen der 500er-Serie hat AMD nun näher betrachtet und nimmt die wachsende Zahl der Meldungen zum Anlass, dem Ursprung auf den Grund zu gehen. Eine Lösung ist aktuell noch nicht in Sicht.

USB-Verbindungen mit hoher Datenlast brechen reproduzierbar ab

Mit steigender Tendenz berichten Besitzer eines Mainboard mit AMDs B550- und X570-Chipsatz auf Reddit von nicht nachvollziehbaren, plötzlichen Verbindungsabbrüchen bei der Nutzung der USB-Ports mit hoher elektrischer Last. Besonders auffällig und auch reproduzierbar soll das Phänomen unabhängig vom Hersteller des Mainboard in Verbindung mit VR-Headsets auftreten, die in Verbindung mit hoher Datenlast für einen störungsfreien Betrieb einen überdurchschnittlichen Energiebedarf benötigen.

AMD B550-Chipsatz
AMD B550-Chipsatz (Bild: AMD)
AMD B550-Chipsatz
AMD B550-Chipsatz (Bild: AMD)

Auffällig sei, dass die Störungen gehäuft in diesem Anwendungsszenario auftreten, oft wiederkehrend. In unregelmäßigen Abständen verlieren den Berichten von Anwendern zufolge aber auch Tastaturen oder externe Laufwerke plötzlich die Verbindung, was für großen Unmut bei den Anwendern sorgt.

AMD geht auf Nutzer zu und sucht nach Lösungen

Nach etwas Vorlauf hat sich nun auch AMD eingeschaltet und ein offizielles Statement abgegeben. Der Chipentwickler fragt einerseits Betroffene nach ihren Erfahrungen und weist diese ferner an, sich mit einer konkreten Beschreibung des Problems auf einer Support-Seite zu melden. Zuvorderst versucht AMD in einem ersten Schritt mehr Informationen und genaue Hintergründe zu den betroffenen PC-Systemen respektive Mainboards zu sammeln, bevor im Anschluss der Problematik genauer auf den Grund gegangen werden kann. Sofern ein Lösungsansatz auftaucht, wird womöglich wiederholt eine fehlerbereinigte AGESA-Version den Mainboard-Herstellern zur Verfügung gestellt, die diese ihrerseits in eine neue BIOS-Version einbauen und für die problembehafteten Platinen ausrollen. In welchem Zeitraum sich die Fehlersuche samt dem zugehörigen Fix bewegt, kann aktuell nicht abgeschätzt werden.

AMD is aware of reports that a small number of users are experiencing intermittent USB connectivity issues reported on 500 Series chipsets. We have been analyzing the root cause and at this time, we would like to request the community’s assistance with a small selection of additional hardware configurations. Over the next few days, some r/Amd users may be contacted directly by an AMD representative (u/AMDOfficial) via Reddit’s PM system with a request for more information.

This request may include detailed hardware configurations, steps to reproduce the issue, specific logs, and other system information pertinent to verifying our development efforts. We will provide an update when we have more details to share. Customers facing issues are always encouraged to raise an Online Service Request with AMD customer support; this enables us to find correlations and compare notes across support claims.

AMD auf Reddit