Open Source-Mediacenter: Kodi 19 („Matrix“) wurde offiziell freigegeben

Sven Bauduin
114 Kommentare
Open Source-Mediacenter: Kodi 19 („Matrix“) wurde offiziell freigegeben
Bild: Kodi

Nachdem das Open Source-Mediacenter Kodi (ehemals XBMC) mit dem im Oktober des vergangenen Jahres erschienen Update auf Version 18.9 („Leia“) ein letztes Update samt Fehlerkorrekturen und Optimierungen erhalten hat, haben die Entwickler jetzt den Nachfolger Kodi 19.0 („Matrix“) offiziell zum Download freigegeben.

Kodi 19 ist endlich komplett fertig

Die neue Ausgabe des freien Mediencenters, das von Anwendern gerne auch auf Einplatinencomputern wie dem Raspberry Pi 4 eingesetzt wird, sei „fertig“, aber eben noch nicht „fertig genug“, hieß es von Seiten der Entwickler zur Vorstellung von Kodi 19.0 Alpha 3 im November 2020. Jetzt ist die finale Version 19.0 erschienen, deren Release Notes weitestgehend der letzten Beta entsprechen:

Audio/Music
  • Improvements covering multi-disc CD sets and box sets; metadata improvements such as better handling of album release dates, album durations, etc.; new fullscreen/visualisation settings; new Matrix-inspired visualisation; support for file tags over http(s).
Music Videos
  • Improved links with the music library to e.g. fetch related album/artist information, display both videos and albums when searching, display more linked information in info dialogs, etc.; improvements around grouping of all music videos by artist (vs album only); enhanced .nfo handling for multiple performers.
Skin/Look-and-Feel
  • Multiple improvements to Estuary, particularly around music and music videos, including: a redesign of the fullscreen/visualisation music window; additional metadata display; new “Now Playing” view; chapter information for music videos; enhanced “now playing” and “next item” views; a generally improved “out of the box” behaviour with regard to music and video library artwork.
Games
  • Improved game controller support on iOS; improvements to image quality in Pixel Art games.
Playback
  • Software decoding of AV1;subtitle improvements with new dark grey colour and selectable opacity; ability to provide a subtitle URI (URL, local file, etc.); static HDR10 and dynamic Dolby Vision HDR support (platform- and client-dependent).
PVR
  • A host of improvements, including PVR reminders; TV/Radio channel groups, home screen widgets and dynamic PVR categories for Estuary; enhancements to the Group and Channel manager; navigation/usability improvements such as context menus, selection persistence, and EPG controls; info dialog enhancements; improvements to PVR handling via the API.
Security
  • Various improvements to user information, e.g. the security implications of enabling external interfaces or a prompt when enabling a broken/deprecated addon; a requirement for a web interface password by default; new origin enforcement for addons and dependencies, so third-party addons can’t overwrite code of other, unrelated addons.
Information Providers/Scrapers
  • New Python scrapers for music, TV and movies (linked to the Python 3 move).
Kodi 19.0 („Matrix“) – Release Notes

Zuvor hat die neue Version bereits Verbesserungen an der Musikbibliothek und Benutzeroberfläche sowie die obligatorischen Fehlerkorrekturen und Optimierungen erhalten. Unter anderem wurden auch Probleme mit dem HTTP-Zugriff auf Metadaten, die durch diverse Umstellungen bei Cloudflare ausgelöst worden sind, behoben.

Eine weitere Neuerung ist der Support für Python-3-Addons, da die Unterstützung von Python 2 im Januar ausgelaufen ist. Weitere Informationen zum aktuellen Release liefert das offizielle Kodi-Forum.

Download auf ComputerBase

Kodi 19.0 („Matrix“) für die Betriebssysteme Windows, macOS und Linux kann wie gewohnt direkt unterhalb dieser Meldung aus dem Download-Archiv von ComputerBase oder beim Anbieter der Software heruntergeladen werden. Zudem bietet das Projekt Portierungen für Android und Fire TV an.

Update 22.02.2021 10:26 Uhr

Offizielle Release Notes erschienen

Mit den offiziellen und vollständigen Release Notes zu Kodi 19 („Matrix“) haben sich die Entwickler diesmal ein wenig länger Zeit gelassen, diese aber in der Zwischenzeit veröffentlicht und wie folgt zusammengefasst.

By the numbers, then, this version is the product of:
  • Nearly 50 individual open source developers contributed code
  • About 5,000 commits in over 1,500 pull requests since the first release of 18.x "Leia"
  • Over 5,500 changed files, with some 600,000 lines of code added, changed or removed [*}Countless hours of dedicated free time conceiving, designing, developing and testing (including all the infrastructure you see around them, including this web site)
  • ... and, of course,very little travelling, obviously - that's not good at the moment!

Zudem wird der Nachfolger von LibreELEC 9.2.6, welches noch auf Kodi 18.9 („Leia“) basiert, auf Basis von Kodi 19 („Matrix“) ebenfalls zeitnah erwartet.

Downloads

  • Kodi Download

    4,9 Sterne

    Kodi ist ein Mediacenter zum Abspielen und Verwalten von Videos, Bildern, Musik und Streams.

    • Version 19.0 „Matrix“ Deutsch