LG-Fernseher 2021: Preis und Verfügbarkeit der neuen OLED- und Mini-LED-TVs

Nicolas La Rocco
145 Kommentare
LG-Fernseher 2021: Preis und Verfügbarkeit der neuen OLED- und Mini-LED-TVs
Bild: LG

LG hat Preise und Verfügbarkeit der im Januar zur CES vorgestellten OLED- und Mini-LED-Fernseher für den deutschen Markt bekannt gegeben. Die mit neuem Alpha9-Gen4- oder Alpha7-Gen4-Prozessor, webOS 6.0 und je nach Baureihe teils helleren Evo-Panels oder neuer Hintergrundbeleuchtung ausgestatteten Fernseher starten ab April.

Helleres OLED-Evo-Panel ab 2.399 Euro

Von großem Interesse dürften vor allem die neuen OLED-Fernseher mit sogenanntem Evo-Panel sein. Die für dieses Jahr neu entwickelten OLED-Panels sollen eine bessere Leuchtkraft in höheren Helligkeitsbereichen sowie kraftvolle Bilder mit mehr Klarheit, Detailtreue und Realismus liefern. Die neue G1-Serie mit Evo-Panel bringt LG im April mit 77, 65 und 55 Zoll nach Deutschland. Die Preise liegen bei 6.499, 3.499 und 2.399 Euro. Die G1-Serie (G = Gallery) lässt sich beinahe plan an der Wand aufhängen oder auf einen optionalen Standfuß stellen. Damit ersetzt sie gewissermaßen die frühere W-Serie (W = Wallpaper), die ebenfalls besonders dünn an der Wand aufgehängt werden konnte.

8K-OLED startet bei 20.000 Euro

Ohne Evo-Panel, dafür aber mit 8K- statt 4K-Auflösung, trumpft die Z1-Serie in 88 und 77 Zoll auf. Entsprechend hoch fallen die Preise aus: Rund 30.000 und 20.000 Euro verlangt LG. Der 88-Zöller steht wieder auf einem großen Sockel, während das 77-Zoll-Modell klassische Füße besitzt. Bei der Z1-Serie, aber auch bei der G1-Serie ist die Hands-free-Voice-Funktion direkt in den Fernseher integriert, sodass Sprachbefehle nicht nur über die Fernbedienung, sondern frei im Raum erteilt werden können.

C1 kommt in zwei Farben ab 1.649 Euro

Als Serie für den Massenmarkt ist die neue C1 vorgesehen. Hier fehlen die Evo-Panels, dennoch gibt es 4K mit 120 Hz, den Alpha9-Gen4-Prozessor und HDMI 2.1 mit allen Funktionen auch für Spieler, inklusive AMD FreeSync Premium und Nvidia G-Sync. Mit Größen von 48 Zoll bis 83 Zoll gibt es zudem mehr Auswahl bei der Diagonalen. Die Preisspanne reicht von 1.649 Euro für den kleinsten TV mit 48 Zoll, der sich – wie schon der CX48 (Test) – auch als PC-Monitor eignet, bis hin zum 83-Zoll-Gerät für 7.999 Euro. Die C1-Serie gibt es mit schwarzer oder weißer Rückseite (83 Zoll nur in Schwarz).

LG OLED Z1, G1, C1, B1, A1 – Preis und Verfügbarkeit

Serie Größe Modellnummer Auflösung Evo-Panel Prozessor UVP Verfügbarkeit
Z1 88 Zoll OLED88Z19LA.AEU 8K × Alpha9 Gen4 29.999 Euro Mai
77 Zoll OLED77Z19LA.AEU 19.999 Euro
G1 OLED77G19LA.AEU 4K 6.499 Euro April
65 Zoll OLED65G19LA.AEU 3.499 Euro
55 Zoll OLED55G19LA.AEU 2.399 Euro
C1 83 Zoll OLED83C17LA.AEU × 7.999 Euro Juni
77 Zoll OLED77C17LB.AEU 5.299 Euro April
65 Zoll OLED65C17LB.AEU 2.799 Euro
55 Zoll OLED55C17LB.AEU 1.999 Euro
48 Zoll OLED48C17LB.AEU 1.649 Euro
B1 77 Zoll OLED77B19LA.AEU Alpha7 Gen4 4.999 Euro
65 Zoll OLED65B19LA.AEU 2.699 Euro
55 Zoll OLED55B19LA.AEU 1.799 Euro
A1 77 Zoll ? Folgen später im Jahr
65 Zoll
55 Zoll
48 Zoll

B1 startet in 55 Zoll bei 1.799 Euro

Den zunächst günstigsten Einstieg in die OLED-Familie bildet die B1-Serie, wobei auch hier stets 4K-Auflösung geboten wird, aber der etwas schwächere Alpha7-Gen4-Prozessor für die Bildverarbeitung zum Einsatz kommt. Die B1-Serie ist für April zu Preisen von 1.799 Euro bis 4.999 Euro in Größen von 55, 65 und 77 Zoll geplant.

A1-Serie folgt später im Jahr

Bereits zur CES in Aussicht gestellt, soll später im Jahr noch die A1-Serie als Basismodell der OLED-Familie folgen. Wie LG Deutschland heute auf Nachfrage erläuterte, seien voraussichtlich Größen von 48, 55, 65 und 77 Zoll für Deutschland geplant. Bestätigt wurde auch, dass diese Serie OLED-Panels mit nur noch nativen 50 Hz nutzt. Angaben zu Preisen und Verfügbarkeit liegen noch nicht vor.

Mini-LED ab 2.499 Euro

Im Mini-LED-Segment sind die Baureihen QNED99 und QNED91 neu, wobei eine Unterscheidung nach Auflösung (8K und 4K) sowie Prozessor (Alpha9 Gen4 und Alpha7 Gen4) erfolgt. Die bislang von LG gemachte Angabe zur Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung, die ein fein unterteiltes Full Array Local Dimming mit rund 30.000 Mini-LEDs und knapp 2.500 Zonen ermöglicht, gilt nur für das Flaggschiff 86QNED999PB.AEU mit 8K-Auflösung auf 86 Zoll für 9.999 Euro. Angaben zur Ausleuchtung der anderen Modelle sind vorerst nicht von LG zu erfahren gewesen.

Die 8K-Geräte der QNED99-Serie bietet LG ab Mai in 86 und 75 Zoll an, ab Juli soll eine Version mit 65 Zoll folgen. Mit 4K-Auflösung und Alpha7 Gen4 sind drei QNED91-TVs geplant, die im Juni in 86 und 75 Zoll und Juli mit 65 Zoll auf den Markt kommen sollen.

LG QNED99 und QNED91 – Preis und Verfügbarkeit

Serie Größe Modellnummer Auflösung Prozessor UVP Verfügbarkeit
QNED99 86 Zoll 86QNED999PB.AEU 8K Alpha9 Gen4 9.999 Euro Mai
75 Zoll 75QNED999PB.AEU 6.999 Euro
65 Zoll 65QNED999PB.AEU 4.999 Euro Juli
QNED91 86 Zoll 86QNED919PB.AEU 4K Alpha7 Gen4 6.999 Euro Juni
75 Zoll 75QNED919PB.AEU 4.599 Euro
65 Zoll 65QNED919PB.AEU 2.499 Euro Juli

OLED und QNED kommen mit webOS 6.0

Beim Betriebssystem herrscht mit webOS 6.0 Einigkeit unter allen OLED- und QNED-Modellen. webOS 6.0 bringt den Homescreen statt nur per Leiste auf den gesamten Bildschirm. Wie bei den 2021er Samsung-Fernsehern und deren „Game Bar“ gibt es bei LG einen „Game Optimizer“, der die wichtigsten Einstellungen für Spieler an zentraler Stelle versammelt. LG nennt 1 Millisekunde Reaktionszeit und einen geringeren, aber nicht im Detail erläuterten Inputlag für die neue OLED-Generation. Im zweiten Halbjahr soll das Spiele-Streaming per Google Stadia als Update auf die Fernseher kommen.

Kein Update auf webOS 6.0 geplant

Fernseher aus 2020 und früher sollen kein Update auf webOS 6.0 erhalten, was aber nicht neu ist für LG, da auch bisher nur einzelne neue Funktionen auf ältere Generationen portiert wurden, aber nie das gesamte neue Betriebssystem.

Neue klassische LCD-Fernseher

Unterhalb der OLED- und Mini-LED-Fernseher positioniert LG eine Reihe von klassischen LCD-Fernsehern der Baureihen NanoCell (teils mit FALD) und UHD. Nachfolgende Tabellen liefern dazu Informationen bezüglich Preis und Verfügbarkeit.

LG NanoCell – Preis und Verfügbarkeit

Serie Größe Modellnummer Auflösung UVP Verfügbarkeit
NANO91 86 Zoll 86NANO919PA.AEU 4K 3.999 Euro April
75 Zoll 75NANO919PA.AEU 2.499 Euro
65 Zoll 65NANO919PA.AEU 1.799 Euro
55 Zoll 55NANO919PA.AEU 1.299 Euro Mai
NANO86 86 Zoll 86NANO869PA.AEU 3.499 Euro April
75 Zoll 75NANO869PA.AEU 2.199 Euro
65 Zoll 65NANO869PA.AEU 1.599 Euro
55 Zoll 55NANO869PA.AEU 1.149 Euro
NANO81 75 Zoll 75NANO819PA.AEU 2.049 Euro
65 Zoll 65NANO819PA.AEU 1.399 Euro
55 Zoll 55NANO819PA.AEU 1.049 Euro
NANO80 75 Zoll 75NANO809PA.AEU 1.999 Euro
65 Zoll 65NANO809PA.AEU 1.349 Euro
55 Zoll 55NANO809PA.AEU 999 Euro
NANO79 65 Zoll 65NANO799PB.AEU 1.299 Euro August
55 Zoll 55NANO799PB.AEU 949 Euro
NANO77 55NANO779PA.AEU 899 Euro Mai
NANO75 86 Zoll 86NANO759PA.AEU 2.799 Euro April
75 Zoll 75NANO759PA.AEU 1.699 Euro
65 Zoll 65NANO759PA.AEU 1.199 Euro Mai
55 Zoll 55NANO759PA.AEU 899 Euro April

LG UHD – Preis und Verfügbarkeit

Serie Größe Modellnummer Auflösung UVP Verfügbarkeit
UP81 65 Zoll 65UP81009LA.AEU 4K 1.099 Euro April
UP80 86 Zoll 86UP80009LA.AEU 2.499 Euro
82 Zoll 82UP80009LA.AEU 2.299 Euro
UP78 75 Zoll 75UP78009LB.AEU 1.649 Euro Mai
65 Zoll 65UP78009LB.AEU 1.099 Euro April
55 Zoll 55UP78009LB.AEU 859 Euro
50 Zoll 50UP78009LB.AEU 699 Euro
43 Zoll 43UP78009LB.AEU 589 Euro
UP77 75 Zoll 75UP77009LB.AEU 1.599 Euro
70 Zoll 70UP77009LB.AEU 1.199 Euro
65 Zoll 65UP77009LB.AEU 1.049 Euro
55 Zoll 55UP77009LB.AEU 829 Euro
50 Zoll 50UP77009LB.AEU 669 Euro
43 Zoll 43UP77009LB.AEU 569 Euro
UP76 43UP76909LE.AEU 549 Euro Mai
UP75 75 Zoll 75UP75009LC.AEU 1.499 Euro April
65 Zoll 65UP75009LF.AEU 949 Euro
55 Zoll 55UP75009LF.AEU 769 Euro
50 Zoll 50UP75009LF.AEU 639 Euro
43 Zoll 43UP75009LF.AEU 529 Euro
UP70 65 Zoll 65UP70006LA.AEEQ 799 Euro Juli
55 Zoll 55UP70006LA.AEEQ 649 Euro
50 Zoll 50UP70006LA.AEEQ 529 Euro
43 Zoll 43UP70006LA.AEEQ 479 Euro