XLR8 CS3030 SSD: PNY reduziert Total Bytes Written um fast 80 Prozent

Michael Günsch
121 Kommentare
XLR8 CS3030 SSD: PNY reduziert Total Bytes Written um fast 80 Prozent
Bild: PNY

Ein Leser machte die Redaktion darauf aufmerksam, dass PNY inzwischen weitaus geringere TBW-Werte (Total Bytes Written) für die NVMe-SSD-Serie XLR8 CS3030 angibt als noch zum Marktstart. Gegenüber ComputerBase wurden die neuen Werte bestätigt, eine Begründung blieb aber aus.

Verblüfft zeigte sich ein Leser, der zwei PNY XLR8 CS3030 mit 1 TB Speicherplatz erworben hatte, dass für diese laut einem Tool augenscheinlich nicht die vom Hersteller genannten 1.665 TB TBW gelten. Der Leser entdeckte daraufhin eine neue Version des offiziellen Datenblatts, die weitaus geringere TBW angibt.

Neues Datenblatt mit geringeren TBW

Zur Markteinführung der PNY XLR8 CS3030 hatten die Angaben in diesem Datenblatt (PDF) bestand, wie sie von Medien und Händlern übernommen wurden und meist heute noch überall zu lesen sind. Doch hat PNY zwischenzeitlich ein neues Datenblatt (PDF) herausgebracht, das auch die nachgeschobene 4-TB-Version enthält.

Altes Datenblatt zur PNY XLR8 CS3030
Altes Datenblatt zur PNY XLR8 CS3030
Neues Datenblatt zur PNY XLR8 CS3030
Neues Datenblatt zur PNY XLR8 CS3030

Dort ist zum einen nicht mehr explizit von 3D-TLC-NAND, sondern nur noch von 3D-NAND die Rede. Die TBW-Angaben wurden um bis zu 79 Prozent verringert, was eigentlich bedeutet, dass die SSDs schon bei einer geringeren Schreibmenge ihre Garantie verlieren. Allerdings bleibt abzuwarten, ob letzteres wirklich der Fall ist. Das neue 4-TB-Modell, das hierzulande noch nicht erhältlich ist, ist mit einer sehr hohen TBW von 6.070 TB spezifiziert.

Modell TBW (alt) TBW (neu) Differenz
250 GB 380 TB 170 TB -55 %
500 GB 800 TB 170 TB -79 %
1 TB 1.665 TB 360 TB -78 %
2 TB 3.115 TB 660 TB -79 %
4 TB 6.070 TB

Zumindest hat PNY auf Nachfrage der Redaktion die neuen Angaben bestätigt, nannte bisher aber keine Gründe für die Änderung.

Update 07.06.2021 15:19 Uhr

Der Bericht sorgte international für Aufmerksamkeit und wurde von zahlreichen Medien aufgegriffen. PNY hat inzwischen eine Stellungnahme abgegeben (unten im Original). Darin heißt es, dass PNY aufgrund „eines branchenweiten Mangels an NAND“ andere „zusätzliche NAND-Optionen für die XLR8 CS3030 SSD“ ergründet hat. Der andere NAND würde zwar die versprochenen Leistungswerte zumindest erfüllen, doch bei der Haltbarkeit (TBW) teils nicht dem bisherigen Niveau entsprechen, weshalb die TBW-Angaben entsprechend angepasst wurden. Die Änderungen seien auf den Herstellerseiten und im neuen Datenblatt am 17. Mai 2021 eingepflegt worden.

Für Kunden ist dieses Datum relevant: Für SSDs der Serie, die vor dem 17. Mai 2021 gekauft wurden, sollen die alten Garantiebedingungen mit höheren TBW gelten. Für CS3030, die ab dem 17. Mai 2021 gekauft wurden, gelten wiederum die neuen Angaben.

The statement:

The changes PNY made to its XLR8 CS3030 SSD’s warranty policy were driven by two factors, the uptick in demand for using high-speed, consumer-grade SSDs for Chia farming, and the industry-wide shortage of NAND. These changes were published and made public on the company’s website in both the warranty section as well as on the CS3030 product spec sheet on May 17, 2021.

Why TBW was added to PNY’s CS3030 SSD warranty:

The onset of Chia farming has many PC component brands rethinking their warranties, as consumer-grade hardware is not typically under the type of intense write use that is synonymous with Chia farming. The write activity required to farm Chia coin can wear out typical consumer-grade SSDs in a matter of weeks. Because of this, PNY, like others, introduced a Terabytes Written (TBW) policy to its SSD warranty. For consumers using these SSDs as intended, the warranty time (years) period will likely run out before they hit the TBW thresholds.

Source: https://www.tomshardware.com/news/galax-kills-warranty-ssd-mining.

Why the CS3030 TBW rating was reduced:

Due to an industry-wide shortage of NAND, PNY qualified additional NAND options for the XLR8 CS3030 SSD. While the read/write performances met or exceeded published specs, some of the TBW endurance was lower thus PNY set its warranty threshold and updated the sell sheet based on the lowest TBW rating of those qualified options. For consumers using these SSDs as intended, the warranty time (years) period will likely run out before they hit the TBW thresholds.

PNY’s SSD warranty coverage:

Drives sold prior to May 17, 2021 correspond to the previously posted warranty, whereas drives sold on May 17, 2021 and later correspond to the latest warranty and TBW thresholds. Again, most consumers that use these drives as intended will likely exceed the warranty time (years) period before crossing the TBW threshold.

PNY