Saints Row Reboot: Individualisierung so umfangreich wie nie zuvor

Michael Günsch
18 Kommentare
Saints Row Reboot: Individualisierung so umfangreich wie nie zuvor
Bild: Volition

Im kommenden Reboot von Saints Row werden die Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung von Spielfigur, Kleidung, Waffen und Fahrzeugen noch umfangreicher als bei den Vorgängern. Neu sind etwa Prothesen und asymmetrische Gesichter, individuelle Waffenskins oder die Dekoration des Hauptquartiers.

Die Entwickler versprechen mit dem kommenden Saints Row „die beste Wahl an Individualisierungswerkzeugen aus allen Saints-Row-Spielen bisher“. Zu viel versprochen ist dies nicht, wie ein umfangreiches Video mit anschaulichen Beispielen und Entwicklerkommentaren zeigt.

Schiefe Gesichter sind neu

Viele der Optionen zur Charakteranpassung hat es schon bei Saints Row IV gegeben, doch ist die Vielfalt der Möglichkeiten nochmals gestiegen. Gesichter lassen sich neuerdings asymmetrisch gestalten, sodass eine Gesichtshälfte anders als die andere aussieht. Diverse Frisuren und Haarfarben, die Anpassung von Körperbau und Hautfarbe sind dabei obligatorisch.

Kleidung wird wie in der realen Welt in Schichten angelegt und selbst die Socken lassen sich individuell gestalten. Wer ganz auf Unterwäsche verzichtet, bekommt allerdings nicht alles zu sehen: Für den Genitalbereich sind verschiedene Zensur-Modi vorhanden. Wer nicht zu viel Zeit in die Charaktererstellung investieren möchte, kann aus vorgefertigten Presets wählen.

Waffenskins und HQ-Dekoration

Wie gewohnt lässt sich auch der Fuhrpark für sich selbst oder die ebenfalls individuell gestaltbare Gang anpassen. Zudem lassen sich auch die verschiedenen Waffen bis hin zu deren Einzelteilen in der gewünschten Farbe respektive Skin gestalten.

Eine verfallene Kirche dient als Hauptquartier in der neuen Spielwelt des südamerikanisch geprägten Santo Ileso. Im Video sind Waffenkammer, Kleiderschrank und Garage und Möglichkeiten zur individuellen Dekoration mit ausgefallenen Statuen zu sehen.

Release Ende August

Das neue Saints Row, das als Reboot den Namen des ersten Teils übernimmt und nicht etwa Saints Row 5 heißt, wird am 23. August 2022 für die Plattformen Windows PC, PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One, Xbox Series X und Xbox Series S erscheinen.

Mit der Errichtung eines eigenen Gangster-Imperiums durch die Eroberung von Stadtvierteln von feindlichen Fraktionen bleibt sich die Serie beim Grundkonzept treu. Das gilt auch für ausgefallene Vehikel und Waffen, wobei der markante Schlagstock-Dildo nicht mehr dabei sein wird. Die Story lässt sich auch mit einem Freund im Koop-Modus erleben.

25 Jahre ComputerBase!
Im Podcast erinnern sich Frank, Steffen und Jan daran, wie im Jahr 1999 alles begann.