Shield Experience Upgrade 9.1: Update ermöglicht ALLM und führt Nachtmodus ein

Nicolas La Rocco
63 Kommentare
Shield Experience Upgrade 9.1: Update ermöglicht ALLM und führt Nachtmodus ein
Bild: Nvidia

Nvidia hat für alle Shield-Konsolen das neue Shield Experience Upgrade 9.1 zum Download freigegeben und ermöglicht damit erstmals den automatischen Wechsel in den Spielmodus des Fernsehers, den sogenannten „Auto Low Latency Mode“ (ALLM). Im neuen Nacht-Wiedergabemodus werden laute Explosionen automatisch eingepegelt.

ALLM ist ein HDMI-Feature, das den Fernseher dazu veranlasst, in den Modus mit der niedrigsten Latenz zu wechseln, um vor allem in Spielen ein reaktionsschnelles Erlebnis zu ermöglichen. Damit die Shield bei der Nutzung von GeForce Now oder beim Spielen von nativen Android-Spielen automatisch in den Niedriglatenzmodus wechseln kann, muss aufseiten des Fernsehers eine entsprechende HDMI-Unterstützung vorliegen.

Nachtmodus pegelt Lautstärke ein

Das Update führt auch einen neuen Nacht-Wiedergabemodus ein, der in Echtzeit und nur bei der Nutzung von HDMI-Audio sowohl laute Explosionen als auch leise Dialoge automatisch einpegelt, um ein gleichmäßiges Hörerlebnis zu bieten, selbst wenn die Lautstärke niedrig eingestellt ist.

Wie den Release Notes zu entnehmen ist, bringt das Update auch neue oder aktualisiert Apps mit, darunter JioPages als speziellen Browser für Android TV, der sich mit der Fernbedienung oder virtuellen Maus der Shield-TV-App bedien lässt. Nebula zieht als neuer Streaming-Dienst ein und für die App von Disney+ gibt es ein Update für die IMAX-Wiedergabe, um Filme im Format 1,90:1 wiederzugeben.

Neue Features und Bugfixes

Im Forum von Nvidia sind detaillierte Release Notes zu finden, wonach sich im lokalen Netzwerk jetzt auch Arbeitsgruppen definieren lassen. Ausschließlich für die Shield Pro des Jahrgangs 2019 wird neuerdings das KI-Upscaling für HDR10-Video mit 60 Hz unterstützt und für die 2019er Fernbedienung gibt es die Option, die Shield nur mit dem Power- oder Netflix-Button aufzuwecken.

Für den Shield-Controller wiederum lässt sich festlegen, dass die Konsole nur bei Drücken des Logos aufwacht. Für das System ist eine Option neu, um PCM-Audio mit den Dolby-Referenzlautstärken abzugleichen. Außerdem können HDR- und Dolby-Vision-Inhalte auf Wunsch ausgeblendet werden und während der Nutzung des Mikrofons gibt das System eine entsprechende Benachrichtigung aus. Zahlreiche Bugfixes sind den Release Notes zufolge ebenfalls behoben worden. Android TV erhält mit dem Update die Android-Sicherheitspatches von April 2022.

Mit Dying Light 2 (4K), Destiny 2: The Witch Queen (4K/HDR), Rainbow Six Extraction (4K), SIFU (4K), Apex Legends: S13 (4K) und Star Wars: Jedi Fallen Order (4K/HDR) werden für GeForce Now im Rahmen des „GFN Thursday“ sechs neue Spiele angeboten.

MWC 2024 (26.–29. Februar 2024): ComputerBase ist vor Ort!