Asus ROG Strix SQ7 im Test: Fazit

 3/3
Michael Günsch (+1)
45 Kommentare

Phison E18 kann eigentlich schneller

Ohne Frage ist die Asus ROG Strix SQ7 eine sehr schnelle SSD mit PCIe 4.0 und darf sich daher mit der Oberklasse messen. Doch für die Spitze reicht es nicht, denn gerade beim sequenziellen Lesen offenbaren sich Schwächen, während die Schreibrate nach dem SLC-Modus noch auf hohem Niveau liegt. Andere SSDs mit der gleichen Kombination aus Phison-E18-Controller und Microns 176-Layer-NAND sind unterm Strich schneller als die SQ7. Daher vermutet die Redaktion, dass bei der Firmware noch Optimierungspotenzial liegt. Doch eine neue Firmware geschweige denn ein passendes Tool zum Prüfen und Aufspielen eines entsprechenden Updates gibt es bisher nicht.

Auf den zwar nicht erheblichen, aber dennoch auffälligen Rückstand gegenüber ähnlich bestückter Konkurrenz angesprochen, erklärte Asus, dass die Leistung im Rahmen der Möglichkeiten, der verbauten Chips und des Caches liege. Eine neue Firmware ist daher wohl nicht zu erwarten.

Die Asus ROG Strix SQ7 1 TB SSD im Test
Die Asus ROG Strix SQ7 1 TB SSD im Test

Über den insgesamt kleinen Leistungsnachteil könnte man noch locker hinwegsehen, doch geht dies nicht, wenn man die aktuellen Preise vergleicht. Die Asus ROG Strix SQ7 kostet zurzeit rund 174 Euro oder 17 Cent pro Gigabyte. Andere Spitzenmodelle gibt es hingegen schon für unter 150 Euro und selbst Lösungen mit üppigem Kühler sind noch günstiger als die schlichte SQ7 von Asus.

Nicht zu vergessen ist das hohe garantierte Schreibvolumen (TBW) bei der SQ7. Doch gibt es fast das gleiche Niveau auch bei der Seagate FireCuda 530, die selbst in der Variante mit Kühler fast 30 Euro weniger kostet.

Asus muss den Preis der SQ7 also deutlich nach unten korrigieren, um attraktiv zu sein. Ein Feintuning bei der Firmware könnte zudem nicht schaden. Andere Hersteller zeigen, was mit dem Chip eigentlich möglich ist.

Preisvergleich (Preis und Preis pro GB)
500/512 GB 1 TB 2 TB 4 TB Kaufen (1 TB)
Asus ROG Strix SQ7 (PCIe 4, TLC) 174 € (17 Ct) Bestpreis*
HP FX900 Pro (PCIe 4, TLC, „Kühler“) 98 € (19 Ct) 175 € (18 Ct) 350 € (18 Ct) nicht verfügbar Bestpreis*
Corsair MP600 Pro LPX (PCIe 4, TLC, Kühler) 93 € (19 Ct) 140 € (14 Ct) 324 € (16 Ct) 669 € (17 Ct) Bestpreis*
Corsair MP600 Pro XT (PCIe 4, TLC, Kühler) 143 € (14 Ct) 250 € (13 Ct) 648 € (16 Ct) Bestpreis*
Seagate FireCuda 530 (PCIe 4, TLC) 87 € (17 Ct) 129 € (13 Ct) 271 € (14 Ct) 715 € (18 Ct) Bestpreis*
Seagate FireCuda 530 (PCIe 4, TLC, Kühler) 104 € (21 Ct) 156 € (15 Ct) 283 € (14 Ct) 631 € (16 Ct) Bestpreis*
WD Black SN850 (PCIe 4, TLC) 87 € (17 Ct) 110 € (11 Ct) 190 € (10 Ct) Bestpreis*
WD Black SN850 (PCIe 4, TLC, Kühler) 80 € (16 Ct) 120 € (12 Ct) 209 € (11 Ct) Bestpreis*
Samsung 980 Pro (PCIe 4, TLC) 87 € (17 Ct) 111 € (11 Ct) 233 € (12 Ct) Bestpreis*
Samsung 980 Pro (PCIe 4, TLC, Kühler) 111 € (11 Ct) 199 € (10 Ct) Bestpreis*
Adata Legend 840 (PCIe 4, TLC, Kühler) 70 € (14 Ct) 100 € (10 Ct) Bestpreis*
Crucial P5 Plus (PCIe 4, TLC) 70 € (14 Ct) 100 € (10 Ct) 229 € (12 Ct) Bestpreis*
WD Black SN770 (PCIe 4, TLC) 75 € (15 Ct) 100 € (10 Ct) 180 € (9 Ct) Bestpreis*
Kioxia Exceria Pro (PCIe 4, TLC) 226 € (23 Ct) 356 € (18 Ct) Bestpreis*
Adata Gammix S70 (PCIe 4, TLC, Kühlblock) 100 € (10 Ct) 200 € (10 Ct) Bestpreis*
Adata Gammix S70 Blade (PCIe 4, TLC, Kühlblech) 81 € (16 Ct) 130 € (13 Ct) 300 € (15 Ct) Bestpreis*
Patriot Viper VP4300 (PCIe 4, TLC) 126 € (13 Ct) 257 € (13 Ct) Bestpreis*
Corsair MP600 Core (PCIe 4, QLC, Kühler) 125 € (13 Ct) 290 € (15 Ct) 705 € (18 Ct) Bestpreis*
Crucial P5 (PCIe 3, TLC) 70 € (14 Ct) 157 € (16 Ct) 186 € (9 Ct) Bestpreis*
WD Black SN750 (PCIe 3, TLC) 72 € (15 Ct) 119 € (12 Ct) 199 € (10 Ct) 699 € (17 Ct) Bestpreis*
Samsung 970 Evo Plus (PCIe 3, TLC) 67 € (13 Ct) 110 € (11 Ct) 197 € (10 Ct) Bestpreis*
Mindestpreise aus dem Preisvergleich vom 18.08.2022, Status „lagernd“
Bei einigen SSDs von Crucial, Samsung und WD herrschen aktuell Sonderangebote.
Mehr zum Thema:

ComputerBase hat die ROG Strix SQ7 SSD von Asus leihweise zum Testen erhalten. Eine Einflussnahme des Herstellers auf den Testbericht fand nicht statt, eine Verpflichtung zur Veröffentlichung bestand nicht. Es gab kein NDA.

(*) Bei den mit Sternchen markierten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Im Fall einer Bestellung über einen solchen Link wird ComputerBase am Verkaufserlös beteiligt, ohne dass der Preis für den Kunden steigt.

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung durch ComputerBase Pro und deaktivierte Werbeblocker. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.

Das EM-2024-Tippspiel ⚽ auf ComputerBase – heute schon getippt?