05.06.09 Demonstration in Karlsruhe für Computerspielfreiheit...

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

M--G

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
663
Werde wahrscheinlich von der Demo für PCGH berichten, wäre schön wenn einige kommen!
Gruß
Martin


http://www.pcgameshardware.de/aid,686291/E-Sport-Demonstration-in-Karlsruhe-soll-auf-Generationenkonflikt-hinweisen/E-Sport/News/

Independet Friday Night Game
E-Sport-Demonstration in Karlsruhe soll auf Generationenkonflikt hinweisen
Mit Parolen wie "Aufklärung statt populistischer Hetzreden" wollen Gamer am Freitag in der Karlsruher Innenstadt auf die Willkür der Politiker gegenüber Gamern in einer Demonstration aufmerksam machen. Bis zu 1.500 Demonstranten werden erwartet.
Demo für Gamer in Karlsruhe [Quelle: siehe Bildergalerie]Stein des Anstoßes war die Absage des geplanten Intel Friday Night Games in Karlsruhe. Das eSport-Event war von Veranstalter Turtle Entertainment abgesagt worden, nachdem die städtische CDU-Fraktion vehement ein Verbot der "Killerspielveranstaltung" forderte und wegen des Themas sogar eine Sitzung des Gemeinderates einberief. Als politischer Spielball wollte Turtle Entertainment seine Veranstaltung jedoch nicht sehen und kam mit einer freiwilligen Absage dem Politentscheid zuvor.

Daraufhin organisierte sich eine kleine Gruppe von Privatpersonen, die mit einer Demonstration auf den offensichtlichen Generationskonflikt aufmerksam machen wollen. Mit Erfolg: Die Veranstaltung wurde heute endlich von der Stadt Karlsruhe abgesegnet und kann somit am Freitag Abend stattfinden. Ab 17:00 Uhr soll die Route durch die Karlsruher Innenstadt führen und gegen 20:30 Uhr ein Ende finden; mit 500 bis 1.500 Teilnehmer wird gerechnet.

Die Veranstalter wenden sich an jeden, der einen fairen Umgang mit Computerspielern durch die Politik fordert und genug hat, von populistischen Wahlkampfthemen auf Kosten der Jugendlichen. Eine freie Ausübung des Hobbys ohne Verbote, Vorurteile und Klischees sind weitere Punkte, die die Organisatoren der Demonstration aufführen. Sie wollen zeigen, dass Gamer in jeder Gesellschaftsschicht vorhanden sind und sich ganz normal und friedlich mit Gleichgesinnten sozialisieren. Des Weiteren möchte man mit Spielen wie Trackmania Nations demonstrieren, dass nicht nur sogenannte Killerspiele die virtuelle Welt bestimmen.

"Independet Friday Night Game" lautet übrigens der Titel der Demonstration als Anlehnung an das Intel Friday Night Game. Damit möchte man noch einmal darauf hinweisen, dass die Diskussion um die Veranstaltung der Tropfen war, der das Fass zum Überlaufen brachte. Passend dazu wählte man den Termin: Den Abend des 5. Juni. Dem geplanten IFNG-Datum.

Mehr zum Thema gibt es auch im E-Sport-Portal readmore.de.
 

HappyMutant

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
21.423
Ist es wirklich so schwer die Regeln einzuhalten? Schlimmer noch, der selbe Anlass führte nur zwei Einträge weiter zur Schließung des Threads. Jetzt könnte man entweder auf die Idee kommen die Regeln zu lesen oder einfach hier wieder einen Copy&Paste-Beitrag bringen, was einerseits gegen die Regeln des PuG verstößt und anderseits mal wieder urheberrechtlich geschützter Text ist und es schlicht und ergreifend in der Form nicht verbreitet gehört.

Eigene Diskussionsgrundlage schaffen, eigene Meinung dazu usw. usf. Beliebige Aufrufe, bei denen der Threadersteller ganz offensichtlich nicht diskutieren und das Thema begleiten möchte, gehören nicht in ein Diskussionsforum, egal ob der Anlass nun positiv ist oder nicht.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top