05.06.09 Demonstration für Computerspielfreiheit in Karlsruhe

M--G

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
663
Auf ein neues.
Nachdem wegen politischem Druck das geplante E-Sport Event in Karlsruhe abgesagt wurde, findet morgen um 17 Uhr in Karlsruhe eine Demonstration gegen die politsche Hetzkampanie gegen Computerspiele.

Demonstrationsablauf:
http://aktion-jugendkultur.de/?page_id=23

Ich persönlich werde für PcGames, PcGamesHardware und PcAction von der Demonstration berichten und auch Interviews führen.

Interviewt werden die Veranstalter, Bundestagsabgeordneter und CDU-Karlsruhe Vorstand Ingo Wellenreuther, Kreisvorstand der Jungen Union Karlsruhe Andreas Reifsteck und wahrscheinlich noch mit Jörg Tauss dem General­sekretär der SPD Baden-Württemberg.

Tauss war gegen ein VErbot:

http://www.tauss.de/index.php?nr=25070&menu=1&__tauss=85fdc8b382ed2b929c00235810bc6df6

http://www.tauss.de/index.php?nr=24597&menu=1


Habt ihr irgendwelche Anregungen, was ich morgen unbedingt fragen sollte?
Würde mich über Vorschlage, rege Diskussion und Anwesenheit morgen freuen!
 
Zuletzt bearbeitet:

SIDESTRE4M

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.397
Was mich brennend interessieren würde, wäre warum man die Veranstaltung abgesagt hat und im Gegenzug solche Dinge wie Ultimate Fighting erlaubt werden. ;)

Auch wenn die keinen direkten Einfluss darauf hatten, würde mich die Meinung der interviewten Politiker interessieren.

Um aber einen direkten Bezug herzustellen... wir wärs mit dem Stichwort Alibi-Politik? Oder genauer: Ich unterstelle den Politikern einfach, dass sie das getan haben um dem dem unwissenden Fußvolk vorzugaukeln, etwas getan zu haben, aber dabei die wahren Umstände und Probleme sozialer Natur außer Acht zu lassen.

Wenn du magst. ;)
 

M--G

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
663
ok danke!
Werde da auch mal nachhaken.
Bis morgen 11 Uhr habt ihr noch Zeit Wünsche zu äußern.

Ansonsten würde mich freuen, wenn viele um 17 Uhr in Karlsruhe dabei sind.

Darf ich hier den/die Artikel mit Interviews von mir dann verlinken?
(bevor der Thread wieder geschlossen wird ^^)
 

walter09

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.233
hm, ich denk die Faktenlage ist bekannt, was denen nicht klar ist, wie das bei den Zockern ankommt, wenn solche Kampagnen gefahren werden. naja, glaube net, dass du außer Worthülsen was sinnvolles hörn wirst,
und ja, die Interviews wärn interessant
 

Feyn

Ensign
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
139
Es sagt meiner Meinung nach viel über den Zustand unserer heutigen Zeit aus, dass sich die Jugend für ihr Gedaddel politisch erhebt, bei wirklich wichtigen politischen Themen aber in einem Dauerzustand der Lethargie verharrt. Das muss an dieser Stelle unbedingt angemerkt werden.
 

SIDESTRE4M

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.397
Naja. Das erfahren sie halt direkt am eigenen Leib, dass da etwas nicht stimmt und es ist ganz klar, dass sich die Unterdrückten erheben und das finde ich auch gut. ;)

Vielleicht entsteht daraus auch für einige der Anreiz sich intensiver mit Politik zu beschäftigen... oder sie werden abgeschreckt.
 

autoexe

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
688
Hey, erstmal danke, dass du dich dafür einsetzt! Ich hab den Thread leider erst gerade gesehen, aber falls du nochmal die Gelegenheit für ein Interview bekommen würdest, fände ich eine leicht provokante Frage für gar nicht schlecht:

Von Seiten der Community heißt es oftmals, dass es sich bei Ihren Maßnahmen um reinen Populismus handelt. Wie stehen Sie zu diesem Vorwurf?
 

M--G

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
663
Ich habe zwar nicht provoziert, aber die Frage habe ich auch drin ^^
und noch ein paar andere.

Bin gerade am sichten.... und wenn das OK kommt setze ich die Interviews online
 

Ratterkiste

Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
2.549
und hat sich inzwischen was getan?
 
Top