1:1 interpolation - bei jedem lcd möglich oder hat die prad.de-liste recht?

hiredbrain

Lieutenant
Dabei seit
März 2002
Beiträge
685
hi!

ich habe hier im forum widersprüchliches bzgl. der interpolationsfähigkeit von monitoren gelesen, was ich gerne vor dem kauf eines 24" monitors auflösen würde. stimmt es, dass man mit der nvidia-systemsteuerung auf so gut wie jedem neuerem monitor ne 1:1 interpolation (beispielsweise 1280x1024 mit schwarzen rändern) erzwingen kann? oder hat die liste von prad.de recht, laut welcher nur monitore wie etwa der Samsung B2430H oder der LG W2453V das können?

kann mir vielleicht zufällig ein besitzer des Samsung P2450H direkt bestätigen, dass es mit diesem möglich ist? weil dann würd ich mir eher diesen kaufen anstatt den oben genannten LG W2453V oder den Samsung B2430H.

lieben dank schonmal im vorraus,
gruß
 

Bebop

Ensign
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
209
nicht jeder monitor kann 1:1 interpolation. aber software seitig sollte das eigentlich kein problem sein. allerdings keine ahung ob das bei nvidia geht weil ich ne ATI hab. solltest du aber auf der nvidia seite in der treiberinfo rausfinden koennen ;)
 

hiredbrain

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2002
Beiträge
685
ich glaub du hast mich falsch verstanden:

dass der nvidia-treiber das grundsätzlich kann ist keine frage. ich hab nur eben gesehen, dass eine 1:1 interpolation beispielsweise auf dem monitor meines notebooks (samsung r560) funktioniert, aber auf meinem alten externen lg l1952t eben nicht. daher muss der monitor ja selbst diese fähigkeit irgendwie besitzen, erzwingen lässt es sich grundsätzlich wohl nicht. und jetzt würd ich eben gerne wissen, ob das über den treiber bei den meisten aktuellen monitoren (zu denen dann ja sogar selbst mein laptop-display zählt) auch funktioniert; im speziellen interessierts mich eben beim Samsung P2450H. ob es jetzt über das osd der monitore zusätzlich auch funktioniert ist nicht wichtig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top