1 Jahr Timelapse. Jede Stunde ein Bild

Bal0o

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
10
Guten Tag liebe Community,

vielleicht hat einer von euch ein Idee. Folgendes Szenario:

Ich brauche eine Outdoorcam welche ca 1 Jahr lang jede Stunde ein Foto macht. Sie soll ein Bauprojekt festhalten.
Wichtig wäre das man zwischendurch am besten ein Livebild oder das zuletzt geschossene Foto per Laptop oder Smartphone checken könnte. Wlan wär klasse aber nicht zwingend notwendig. Darf auch ruhig was kosten.

Bin leider etwas planlos. Ich habe schon in Richtung Überwachungskamera gedacht. Die brauchen aber oft ein Serverbackend. Viellecht gibt es etwas einfacheres.

Besten dank
Bal0o
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Du brauchst immer ein "Serverbackend", denn irgendwo musst du die ganzen Fotos ja speichern. Du nimmst eine (Outdoor)Webcam die per IP angebunden ist und lässt einen Server ein Bild pro Stunde machen.
 

China

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
12.919
Viele WLAN Kameras bieten solche Features mit deren Software an.
Hab so ein Ding bei uns für die Kinder laufen.

Leider habe ich aber damals nicht unbedingt auf eine gute Marke und Kompatibilität geachtet.
Die mitgelieferte Software könnte einiges, aber die Kamera verweigert dann die Ausführung.
Infrarot können die meisten auch ;)

Ich denke, wenn man da vorher gezielt darauf achtet und nicht Hersteller 0815 nimmt, sollte das ohne Probleme machbar sein.

Ab 50€ aufwärts geht es los in Sachen Preise.

Ein direkt Empfehlung kann ich dir aber leider nicht geben. :(
 

Spillunke

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
11.721
Ein Raspberry Pi bietet sich da doch an, oder? Ein großer USB-Stick, wenn nicht sogar eine kleine 2,5" HDD damit alle Bilder drauf passen. Mit nem günstigen WLAN-nano Stick kannst du ein Ad-Hoc Netzwerk machen um die bisherigen Bilder über WLAN schon zu kopieren/sichern. Soweit die Theorie.
 

Bal0o

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
10
Mit Go Pro im Dauerbetrieb im Gehäuse hab ich leider sehr schlechte Erfahrungen gemacht. (Arbeite für eine TV Firma). Eventuell muss ich mich doch nochmal bei z.b. Abus umsehen. Das mit dem Pi ist super aber etwas zu nerdig. Es muss halt unbedingt stabil sein. Es sollte im Idealfall dem Kunden problemlos präsentiert werden. Abus Kameras haben ein Browser Interface auf dem man sich das Livebild ansehen kann, aber soweit ich weiss, nicht die gesicherten Aufnahmen.
Danke erstmal. Werde berichten was es gewurden ist.

offtopic: Wann wurden der Beitragszähler zurück gesetzt? War früher sehr aktiv hier, aber laut Beitragszähler nur "7" ?!?!
 
Zuletzt bearbeitet:

Spiller

Ensign
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
142
Ich werf jetzt mal die Firma Mobotix in den Raum.
Wir haben genau das was du willst bei unseren Kunden im Einsatz. Nicht sehr günstig das Ganze aber relativ Problemlos.
Folgender Aufbau bei uns:
Mobotix (macht jede Minute ein Bild, schickt dieses an FTP Server) angeschlossen an einen
3G Router mit UMTS Stick.
Da die Versorgung auf den Baustellen mit DSL nicht immer gewährleistet ist, ist das die kostengünstigste Methode.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top