1 WLAN (WDS?) mit 3 x TP-Link WR1043ND

frostaboxa

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
23
Hi,

ich betreibe auf unserem Grundstück 3 Stück TP-Link WR1043ND, einer davon arbeitet im Keller tatsächlich als Router, die anderen beiden arbeiten nur als WLAN APs. Alle drei Router hängen kabelgebunden im gleichen Gigabit-Netz (Switch: DELL PowerConnect 2816).

Nun möchte ich gerne alle 3 Stück 1043ND zu einem WLAN verbinden, sodass WLAN Roaming funktioniert.

Ich weiß, dass hierfür die WDS-Funktion zur Verfügung steht. Dagegen sprechen allerdings 2 Faktoren:
1. Bandbreitenverlust - da die Router über WLAN verbunden werden
2. Machbarkeit - meine Router stehen ziemlich weit auseinander, eine WLAN-Verbindung zwischen den 3 Routern wird schwierig

Leider finde ich bislang keine Möglichkeit, die drei Router so "zu einem WLAN zusammenzuschalten", dass der notwendige Datenaustausch zwischen den Routern über die Kabelverbindung passiert.

Wer weiß, ob und wie das funktioniert?

Danke und Grüße
FROSTABOXA
 
Zuletzt bearbeitet:

Pitt_G.

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
7.055
Dachte im WDS müssen alle über einen zentralen Router mit Accesspoint.
 

resurrection

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
829
Hi,

du benötigst kein WDS oder irgendwelche "Spezialfunktionen".

Einfach allen 3 Geräten die gleiche SSID und den gleichen Netzwerkschlüssen geben - das reicht aus.

Gruß
 

dalini

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
657
Hallo,

installier dir auf allen 1043 openwrt und dort kannst du über die WebGui dir ein WDS machen.

Habe selber ein WDS zu Hause mit 2 AP und funktioiert prächtig :)

lg
 

wannabe_nerd

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
618
resurrection hat Recht. WDS ist nicht das, was du Brauchst, wenn Deine Router/APs eh schon per Kabel verbunden sind. Selbe SSID + selben PSK - fertig ist dein Roaming-WLAN. Ob deine Clients so intelligent sind und sich immer den besten AP suchen steht auf einem anderen Blatt, denn das hängt von der Implementierung der Clients ab. Da gibts teilweise haarsträubende Sachen, aber meist geht es doch irgendwie ^^ Bei mir zuhause sind iOS und die meisten Android Geräte z.B sehr gut im automatischen Wechsel der APs nur mein Acer Lappi mit Intel-Wlan-Interface spinnt ab und zu rum...
 

MetalForLive

Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
7.405
WDS ist Schwachsinn, lass alles Kabelgebunden, allen die Gleiche SSID geben und den selben Netzwerkschlüssel, alle 3 in einen anderen Kanal das sie nicht überlappen (am besten Kanal 1,6 und 11 wenns keine anderen Störquellen gibt).
Dann sollte es schon gehen, also so geht es jedenfalls bei mir Daheim.
 

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
19.682
Habe auch mehrere TP-Link Geräte bei mir im Einsatz und denen allen die gleiche SSID und das gleiche PW gegeben, mein handy z.B. switch alleine um, sobald ich an nem anderen AP mehr Empfang habe. Solltest die Netzwerke aber auf verschiedene Kanäle legen, sodass sie nicht sehr überlappen.
 

frostaboxa

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
23
Hi,

du benötigst kein WDS oder irgendwelche "Spezialfunktionen".

Einfach allen 3 Geräten die gleiche SSID und den gleichen Netzwerkschlüssen geben - das reicht aus.

Gruß
...und dann funktioniert WLAN Roaming definitiv? Wahrscheinlich müssen dann aber auch alle Geräte nicht nur über gleiche SSID und NW-Schlüssel verfügen, sondern auch auf dem gleichen Kanal funken, richtig?

@Rest: Bei den von Euch vorgeschlagenen Lösungen geht es aber um "WDS über WLAN", nicht (wie von mir gewollt) "WDS über Kabel", richtig?
 

MetalForLive

Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
7.405
Nein immer einen anderen Kanal damit es nicht zu Störungen kommt.

Ich hab auch WDS über Kabel. da klappt alles so wie ich es beschrieben hab.
 

frostaboxa

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
23
Erst mal danke an alle!

Es kamen hier noch diverse Antworten, während ich meine Zwischenfrage schrieb, die hat sich dadurch wohl erledigt.
Ich fasse zusammen:

- Gar kein WDS! Einfach gleiche SSIDs und Passworte
- Feste unterschiedliche Kanäle auf allen 3 Routern/APs einrichten

Werde ich so ausprobieren (heute Abend, bin gerade arbeiten) und hier kurz berichten.

Als Clients kommen übrigens hauptsächlich mein S3 (Android), zwei 4er iPhones, ein iPad erster Generation und 2 Samsung-Notebooks zum Einsatz.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top