1156-Boards und 2 PCIex16 Slots für Crossfire/SLI, USB 3.0, SATA 6G

Complication

Banned
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
4.277
Ich bin über diesen Artikel in der ct gestolpert, der eigentlich eine Antwort der Hotline auf ein Problem ist: Ausgabe 11/2010 Seite 167 - Zwei PCIex16 Karten Nutzen
Der Fragesteller konnte auf seinem 1156-Board mit einem H57 Chipsatz bestückt mit einer Clarkdale CPU, dem Core i3-540, den zweiten PCIex16 Steckplatz nicht nutzen - also überhaupt nicht und nicht nur zu langsam. Der Mainboard Hersteller hat ihn darauf hingewiesen, dass der zweite PEG-Slot nur mit einer Quad-Core-CPU, sprich Lynnfield CPU, zu nutzen sei.

Die Antwort der ct-Hotline bestätigt dies und behauptet Intel hätte diese Funktionsbeschränkung festgelegt. Demnach kann der zweite PEG 16x-Slot von Clarkdale-Dualcores nur in Verbindung mit einem P55-Chipsatz verwendet werden können.

Dies bedeutet dass die Clarkdale Dual-Core-CPUs nur mit P55-Boards einen zweiten PEG-Slot für Crossfire/SLI oder für USB 3.0/SATA 6G Steckkarten zum aufrüsten nutzen können. Auf Boards mit H55/H57 Chips können Clarkdales kein Crossfire/SLI und auch nur die langsamen PCIe 1.0 Steckplätze für USB 3.0 und SATA 6G nutzen - sprich maximal 250 MB/s was in der Praxis bei 160-190 MB/s Datentransfer getestet wurde:

http://www.anandtech.com/show/2973/6gbps-sata-performance-amd-890gx-vs-intel-x58-p55/5



Gibt es hier User die eine solche Kombination gekauft haben und das vielleicht ausprobieren können? Also eine Clarkdale Dual-Core-CPU mit einem Board das H55/H57 Chipsätze verwendet und 2 PEG Slots hat. Kann jemand bestätigen dass der zweite 16x Slot in dieser Kombination überhaupt nicht funktioniert?

Betroffen wären z.B. folgende Boards in Verbindung mit Clarkdale CPUs:
AsRock H55DE3
AsRock H55 Pro
AsRock H55M PRO
ASUS P7H57D-V Evo
Gigabyte GA-H55M-UD2H
Gigabyte GA-H55M-USB3
Gigabyte GA-H57M-USB3
MSI H55-G43
MSI H55-GD65
MSI H55M-ED55
MSI H57M-ED65

Das würde in letzter Konsequenz heissen, dass die integrierte Grafik der Clarkdales nur genutzt werden kann wenn man im Gegenzug auf einen zweiten 16x-Slot verzichtet. Somit wäre das nachrüsten von USB 3.0 und SATA 6G auf Stromsparenden HTPC Systemen mit Core i3/i5 Dualcores mit Hilfe von Steckkarten gar nicht sinnvoll möglich.
 

Anhänge

Top