120mm Gehäuselüfter dreht mit 1000rpm mehr als 92mm CPU-Lüfter?

4RN0

Lieutenant
Registriert
Aug. 2015
Beiträge
692
Der Gehäuselüfter ist ein 3-pin (wahrscheinlich Müll vom Sharkoon-Gehäuse für 32 Tacken) und sollte vom ASRock UEFI über Spannung geregelt werden. CPU ist PWM-geregelt. Für beide Lüfter ist das "silent" Profil gewählt. Kommt mir grad iwie spanisch vor... HWInfo gibt ~2.200rpm für den Gehäuselüfter aus und ~1.200rpm für den CPU-Lüfter.
 
Guck mal im BIOS nach wie schnell er dreht. Hörst du den Gehäuselüfter laut und deutlich? Bei 2200rpm hört man den direkt quer durch einen ganzen Raum.

Wahrscheinlich funktioniert die Steuerung via Spannung nicht.
 
Ich höre ihn nur deutlich wenn ich das Ohr dran halte. Der PC ist insgesamt sehr leise. Meinst du die Regelung funktioniert nicht oder ich bekomme nen falschen Wert angezeigt?
 
Dann wird das vermutlich falsch ausgegeben. Einen 120er Lüfter hört man bei >2000RPM wirklich sehr weit. ;)
 
2.000 Umdrehungen eines 120mm Lüfters sollten schon (sehr) deutlich vernehmbar sein.

Steht bei Sharkoon auf der Produktwebseite des Gehäuses eine Angabe bzgl. der Drehzahl(en) des/ der verbauten Lüfter. Da hat man dann schon mal einen Anhaltspunkt ob die 2000RPM der Tatsache entsprechen können oder nicht.
 
Ne die Website sagt nix. Er ist nicht laut aber er hat ein Laufgeräusch. Ich ersetzte ihn durch einen Scythe Slip Stream 500rpm. Den kann ich an nen Molex-Anschluss stecken.
 
Zurück
Oben