2 Grafikkarte für 3. Monitor

söLLa

Commodore
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
4.391
Moin :D

Plane gerade mir nen dritten Monitor zuzulegen, wäre da nicht das Problem, dass meine HD4850 nur zwei DVI-Ausgänge hat :D Gibts die Möglichkeit ne zweite Grafikkarte einzubauen (sowas?) und daran den Monitor anzuschließen oder wie müsste man mein Vorhaben realisieren?

Gruß
 

Xpect

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.401
Karte rein, Monitor dran, fertig.

Ich hab zwar atm (noch) nur zwei Monitore aber für jeden ne eigene Graka drin. Weil ich demnächst nen LCD-TV bekomm und das Bildm einer HD4870 dann clonen will.

Läuft also gut, ih kanns aus Erfahrung sagen ;)
 
A

Adam Gontier

Gast
An deiner Stelle würde ich die 4850 Verkaufen und eine 5750 kaufen, das Geld des Erlöses für die 4850 + das Geld, welches du für die neue Grafikkarte ausgeben wolltest, sollten reichen.
 

söLLa

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
4.391
@Xpect: das ist schonmal sehr gut zu hören :D

@Adam Gontier: Spricht generell gar nicht mal sooo viel gegen, leistungsmäßig wäre die HD5770 doch der 4850 sogar überlegen, da bin ich richtig informiert? :D Gott, lange nichts mehr mit Hardware am Hut gehab :p
 
A

Adam Gontier

Gast
Die 5750 ist ein paar % langsamer als eine 4850, und ne 5770 liegt genau zwischen einer 4850 und einer 4870, also genauso schnell wie eine 4860. :)
Bedenke, dass der dritte Monitor nativ mit Displayport verbunden sein muss, und die anderen beiden mit DVI/HDMI.
 

söLLa

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
4.391
Gefällt mir gut die Karte :D Wieso kann man den dritten TFT nicht per HDMI anschließen? Find ich ja schlecht gemacht^^ Was macht die Lautstärke vom Refdesign? Lieber noch nen anderen Kühler installieren?
 
A

Adam Gontier

Gast
Ne, die Karten sind an sich schon sehr sehr leise, das Ref.-Design ist super. :)
Und der dritte Monitor muss über Displayport verbunden werden, ATi hätte es wohl zu viel gekostet, HDMI dafür zu nutzen.

Es gibt natürlich DP > HDMI/DVI Adapter, jedoch müssen diese aktiv sein, sonst klappt Eyefinity nicht.
Leider kostet so ein Adapter ~ 100€...
 

söLLa

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
4.391
Dann bringt mir die Karte ja wieder nix :freak: Der TFT wäre auf jeden Fall ein Samsung 223BW oder 226BW.. Also muss doch ne zweite Graka her?
 

HLK

Captain
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
3.465
Diese Adapter werden aber auch bei den Eyefinity6 karten mitgeliefert, vllt findest du einen der seine Adapter verkauft.
Oder du fragst mal auf gut Glück ob dir einer der Hersteller nen Adapter schickt (bei Kleinkram ist das eigentlich kein Problem, wenn die Hersteller aber für die Adapter selber wirklich Geld aufn Tisch legen könnte es schwierig werden...)

Und sonst sone 30€ billiggraka dazustecken und glücklich werden.
 

söLLa

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
4.391
Was genau hat das mit diesem Eyefinity auf sich?

Und sonst sone 30€ billiggraka dazustecken und glücklich werden.
Wie siehts dann eigentlich mit Spielen aus die auf dem dritten Moni laufen? Kann ich wohl vergessen wenn die Billiggraka dafür zuständig ist oder verbinden sich die zwei Grakas irgendwie das die Leistung ausgeglichen wird?!^^
 

verbali

Banned
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
2.354
Schließe einfach den Spielemonitor und den TV beide an deine Große Grafikkarte an, und den 2. Monitor an die kleine Grafikkarte.

habe ähnliche Konfiguration.
2x Monitor 22" +24"
1x TV 42"

1x 4890 LCS
1x4550 passiv


Funzt hervoragend.
 
Zuletzt bearbeitet: (Orthographie)

JerryTheMonkey

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
462
das mit dem DisolayPort zu HDMI Adapter ist leider nicht ganz so einfach, wenn das nur ein "passiver" adapter ist, dann bringt dir das nicht all zu viel, außer du willst auf dem dritten monitor das gleiche sehen, wie auch einem der anderen beiden.

liegt an folgendem: VGA/DVI/HDMI benötigen einen sog. Taktgeber der GraKa, davon haben die meisten aber nur 2. Das heißt, dass man max. 2 TFTs mit VGA/DVI/HDMI anschließen kann um sie vernüfntig (also jeden einzeln und nicht einen doppelt) nutzen zu können.

daher Displayport, denn, wenn ich das richtig verstanden habe, dann braucht der keinen dieser Taktgeber, deshalb ist bei der HD5xxx-Serie auch ein 3-Monitor-Betrieb möglich (Eyefinity-3)

Deshalb muss bei einer Karte, ein Schirm per Displayport angeschlossen werden.

ob du das Problem aber auch mit einer zweiten GraKa lösen kannst, weiß ich nicht sicher, der theorie nach müsste es gehen, die hat schließlich wieder 2 Taktgeber, aber die antwort überlass ich mal lieber den anderen ;)

gruß,

jerry
 

hanx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
501
Also an ne 5770 kannst du per HDMI / DVI nur 2 Monitore nutzen. Nen Adapter kostet um die 100€ es ist somit sinnvoller ne billige PCIe Karte dazukaufen und da den 3. Monitor anzuschließen. Glaub von der 5770 gibts keine Eyefinity. Deine genannten Syncmaster haben kein Displayport. MfG
Achso unter Windows 7 kannst du dafür auch ne Nvidia kaufen wenn die billiger sind.
Windows XP / Vista geht das nicht da solltest du dann ne Ati kaufen. MfG
 

HLK

Captain
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
3.465
Den Eyefinity6 versionen liegen Adapter bei, hab jetzt aber gerade mal geschaut und es sind wohl keine aktiven, kannst du also vergessen.

Bräuchtest sowas: http://www.amazon.com/Accell-UltraAV-B087B-002B-DisplayPort-Dual-Link/dp/B002ISVI3U
Aber da bist du mit ner 2. Karte billiger unterwegs. Ob Eyefinity3 dann aber funktioniert.... kp, denke das Spiel muss dann selbst mehrere Monitore unterstützen und das is nicht der normalfall.

Ergo kauf dir ne 5xxx + DP Adapter und du hast Eyefinity 3
Oder du lebst damit auf einem Monitor zu spielen bzw nur in spielen die es unterstützen auf 3 und kaufst dir ne kleine 2. GraKa
 

Singler

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.720
Also... ich hab ein Eyefinity-System laufen (siehe Signatur) und es geht alles auch viel einfacher und kostengünstiger.

Wenn du drei Monitore an einer Grafikkarte haben willst, dann musst du neben der Karte (eine 5770 wäre da wirklich brauchbar) sicherstellen, dass mindestens ein Monitor einen VGA-Eingang hat.

Dann rennst du in den Laden und kaufst dir das Ding:



Das ist ein Displayport auf VGA-Adapter, der ca. 30-40 € (je nach Hersteller und Shop) kosten sollte.

Adapter in die Karte stöpseln, (gutes!) VGA-Kabel an den Adapter und die Grafikkarte... freuen.

Damit hast du zumindest 3 Mons an einem Rechner. Wenn du aber Eyefinity haben willst, dann müssten alle drei Monitore über die gleiche Auflösung verfügen. Man kann auch mischen (sprich ein 1920x1200 und zwei 1680x1050), dann wird der große Mon aber auf die Auflösung der kleineren gestaucht, was zu unscharfem Text führt.

Zum Daddeln über Eyefinity rate ich dir aber, dir - sofern möglich - eine auf eine 5850 zu gehen. Da kommen dann auch die entsprechenden Leistungsreserven rüber.
 

Fetter Fettsack

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
10.216
Windows XP / Vista geht das nicht da solltest du dann ne Ati kaufen. MfG
Meines Wissens nach ist nur Vista derart rigorios, dass es nur einen Grafikkartentreiber zulässt. Win7 und XP würden meinem Wissensstande nach sehr wohl das Mischen der Grafikkarten (nVidia und ATi) erlauben.
 
A

Adam Gontier

Gast
Unter WinXP funktioniert auch nur eine Grafikkarte, wenn TS schon eine ATi + eine nVidia betreiben will, dann braucht er schon Windows 7.
 

Fetter Fettsack

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
10.216
Ganz sicher? Win XP lässt doch auch sonst zu, dass zwei Treiber nebeneinander werkeln.
 
A

Adam Gontier

Gast
Ehrlich gesagt bin ich jetzt auch durcheinander. :lol:
Unter Vista funktionierts sicher nicht, unter Win7 funktionierts, aber XP...
 

Fetter Fettsack

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
10.216
Also ich hab aus dem 3DC Forum nur im Kopf, dass die ganzen Tools, die etwa bei Grafikkarten BQ-Modi "freischalten", immer nur den Zusatz hatten, dass man nur bei Vista mit F8 starten muss (Deaktivierung der notwendigen Treibersignierung). Für XP und Win7 hieß es immer, 1. da keine Probleme machen und dass diese Betriebssysteme auch zwei Treiber nebeneinander vertragen. :-)
 
Top