2x HD 7970 = doppelte openGL power?

flippermoxe

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
40
der titel sagt es ja schon: habe ich durch eine "verdopplung" meiner hd7970 per crossfire auch doppelte openGL leistung zur verfügung? ich frage, weil ich in meinem 3D programm, dessen viewport über openGL läuft, oft an die leistungsgrenze stoße. kann ich das damit "aufmotzen"?
danke für tipps.
 

KenshiHH

Captain
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.977
Theoretisch ja,
obs das Passende Profil bzw ob das Programm damit umgehen kann ist ne andere Frage :)
 

Nai

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
1.531
der titel sagt es ja schon: habe ich durch eine "verdopplung" meiner hd7970 per crossfire auch doppelte openGL leistung zur verfügung?
Verdoppelung ist unwahrscheinlich. Theoretisch hast du zwar die doppelte Roh-Gpuperformance (FLOPS, Fillrate, Ram-Bandbreite) , aber viele Anwendungen skalieren oft überhaupt nicht linear mit der GPU-Rohperformance. Insbesondere gilt das bei Multi-GPU konfigurationen.
 

e-Laurin

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.497
Du könntest auf die professionelle Variante, die FirePro umsteigen. Da ist in OpenGL etwas schneller als die Consumer-Variante. Aber auch nicht wesentlich.
Dazu ist sie im Vergleich recht teuer (allerdings bekommt man dafür ein paar Extras, die für eine Firma interessant sind).

Alternativ wäre da noch die 7970 GHz Edition, die etwa 10% schneller sein dürfte. Lohnt sich das bei dir?
 

flo36

Captain
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
3.361
Naja dann stelle ich es mal richtig. Wenn man eine GTX 480 nimmt und ein Programm wie NX, Catia, ProE oder ähnliches ausführt, wird man sehr viel früher an die Grenzen der Grafikkarte stoßen wie bei einer Quadro 4000,5000 oder gar 6000.

Grund: Bei der GTX 480 ist DirectX wichtig, da läuft alles drüber und OpenGl ist halt nett weils auch da ist. Die Quadro Serien(bei ATI FireGL oder FirePro) sind hingegen genau umgekehrt. Kosten das 2 - 10 fache der HighEnd DirectX Variante aber leisten bei OpenGL eben auch erheblich mehr. Außerdem gibt es eine bessere und längere Treiberunterstützung durch den Hersteller und die Programme werden ausführlich darauf getestet.

@Thema: Ja in der Theorie hast du die doppelte performance, in der Praxis wirds je nach Anwendung bei 0 - 80% plus liegen. Je nach Profil.
Verwendest du die Karten zum Rechnen von wissenschaftlichen Aufgaben, Videos etc. so hat das z.b. nichts mit Crossfire zu tun und der Leistungsgewinn kann wenn die Anwendung massiv Paralleles Multitasking unterstützt sogar nahezu Linear sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top