>30-Zoll PC Monitor gesucht

senoyches

Ensign
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
159
Hallo zusammen,

wie in der Frage oben geschrieben suche ich Monitore über 30 Zoll mit folgenden Specs bzw. Anforderungen.

An den dem PC wird sowohl gespielt als auch gearbeitet und zwar auch professionell gearbeitet.

Daher wären folgende Dinge wichtig:
- 120 Hz oder besser
- >30"
- WQHD Auflösung (2560 x 1440)
- Anzahl 2 - 3
- Curved ja oder nein?
- 16:9 vs. 21:9

(meine Freundin erstellt technische Zeichnungen und ist der Meinung das 120Hz die Arbeit enorm erleichtern, auf der Arbeit hat sie den Unterschied von 60 auf 120Hz deutlich gemerkt.)

(Ich will und brauche kein 4k)

Folgende Überlegungen und Modelle habe ich mir bereits angeschaut.

Curved zum Thema Curved bin ich noch gespalten, ich habe mir das versucht mal im Saturn anzuschauen. Aber leider findet man dort keine 30 Zoll Geräte in Curved nebeneinander das man die Wirkung richtig sieht vor allem wie ist das am heimischen Schreibtisch? Besonders Anwendungen die von einem Flachen Eindruck profitieren (Excel Tabellen als Biespiel) könnten evtl. negative Eigenschaften haben oder denke ich falsch?

Multimonitoring, dass es mehrere werden ist ganz klar, von den beginnenden Überlegungen einer 2x2 Matrix in 21/24 Zoll kamen mir dann noch die Ideen 3x 30/32 nebeneinander 16:9 oder 2x 34 21:9 und dafür ein kleinerer auf jeden Fall nicht Curved als Lese Bildschirm neben dran im Hochformat. Gerade für Dokumentationen oder beim Spielen Infos ist das super geeignet.
Eine andere Idee war noch 2 dieser 49 Zoll Modelle von Samsung oder Konsorten 32:9 übereinander. So hätte ich keine Einschränkungen in der Höhe, was mich dort überzeugt sind die individuell konfigurierbaren Bildschirmaufteilungen und kein Bildschirmrand zwischen den Monitoren. Nachteil wäre allerdings die 3840 x 1080 Auflösung bei der Fläche ja quasi Full HD und grenzwertig.

Da ich mich momentan in Richtung Curved orientiert habe, aber wirklich sicher bin ich mir noch nicht, habe ich mir folgende in die nähere Auswahl genommen.

Stand 01.01.2019
16:9

21:9
MonitorLinkPreis 01.01.2019
AOC 352QCXhttps://geizhals.de/aoc-agon-ag352qcx-a1533240.html560€


Hat einer mit einigen dieser Monitore Erfahrung gemacht oder kann andere empfehlen oder vor bestimmten Risiken warnen.

1 Fragen anschließend noch

Freesync G-Sync braucht man dies wirklich, da ich im Besitz einer Nvidia Karte bin, aber vermehrt gehört habe von Leuten die Freesync trotz Nvidia kauften, dass sie keine negativen Einflüsse merken. GELÖST

Hinzu kommt ich will darauf arbeiten und spielen und nicht nach Schwachstellen suchen.

Panele:
Gibt es einen effektiven Unterschied von
VA
S-VA
MVA
AMVA usw.

Falls etwas zur Sache tut ich komme von einem Setup
3x AOC 2460VQ6

Ich bedanke mich schon mal für all die Hilfe.

EDIT: ein weiterer Monitor hat es in die engere Auswahl geschafft, der HANNspree, allerdings ist mir der Hersteller nicht näher bekannt, kann jemand was dazu sagen Unterschied wäre halt, es wäre der einzige Monitor mit einem IPS Panel.

Gruß
Andre
 
Zuletzt bearbeitet: (Links hinzugefügt Anpassungen auf Basis der Antworten vorgenommen)

Highspeed Opi

Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.526
Bitte was?
Natürlich gibt es einen Unterschied! Genauso wie es Unterschiede der verschiedenen IPS Panels gibt.
Die Frage ist nur, ob man es selbst überhaupt merken kann. Je nach Szenario, kann man die Unterschiede besser oder schlechter sehen.

Der Sinn von FreeSync oder GSync ist von den Spielen und dem PC abhängig.
Ich persönlich habe es nie gebraucht und nach ausführlichen Tests brauche ich es noch immer nicht.
Für mich gilt 240 Hz > 120 Hz > Free-/GSync
Hast du einen zu langsamen PC für ein bestimmtes Spiel und kannst/willst die Einstellungen nicht anpassen, dann solltest du Free-/GSync kaufen.

@senoyches
Du solltest die Modelle mit einem Geizhals Link versehen. Das man es einfacher und schneller die Modelle zu vergleichen und herauszusuchen. Nicht jeder der bereit wäre zu helfen hat Lust alle sechs Modelle selbst herauszusuchen.

Und ja, 120 Hz sind eine enorme Verbesserung.
Genauer gesagt hat man dadurch ein doppelt so flüssiges Bild und seit ich selbst 120 Hz kennen lernen durfte, habe ich nie wieder 60 Hz gekauft oder irgend jemanden empfohlen.
120 Hz bei Displays sollte überall Pflicht sein, so wie SSD anstatt HDDs überall Pflicht sein sollten.
Das Scrollen ist doppelt so flüssig, in Spiele erkennt man selbst bei Bewegungen Details, die bei 60 Hz bereits verschwimmen/unscharf werden, beim Zeichnen fährt der Stiftcursor schneller nach und das Bewegen im Bild wirkt realistischer und wie beim Scrollen eben doppelt so flüssig, etc.
Es gibt nur eine Sache die besser als 120 Hz sind und das ist noch mehr Hertz!
Selbst zwischen 120 Hz und 240 Hz kann man noch wahrnehmen. Ich würde grob schätzen, dass bei ca. 1000 Hz die menschliche Wahrnehmung erreicht ist. Aber das werden wir erst herausfinden können, sobald es entsprechende Monitore gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

NighteeeeeY

Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.298

senoyches

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
159
Bitte was?
Natürlich gibt es einen Unterschied! Genauso wie es Unterschiede der verschiedenen IPS Panels gibt.
Die Frage ist nur, ob man es selbst überhaupt merken kann. Je nach Szenario, kann man die Unterschiede besser oder schlechter sehen.
Könntest du vielleicht aufzählen was das im groben wäre, mir geht es dabei nur darum ob es vielleicht einen Grund gibt ein speziellen Typ zu Favorisieren wobei ich wie geschrieben keine speziellen HighEnd Anforderungen habe sondern eben nur etwas gutes auf mich abgestimmtes haben will.

Der Sinn von FreeSync oder GSync ist von den Spielen und dem PC abhängig.
Ich persönlich habe es nie gebraucht und nach ausführlichen Tests brauche ich es noch immer nicht.
Für mich gilt 240 Hz > 120 Hz > Free-/GSync
Hast du einen zu langsamen PC für ein bestimmtes Spiel und kannst/willst die Einstellungen nicht anpassen, dann solltest du Free-/GSync kaufen.
Danke dafür, dass hilft mir weiter, ich habe es zwar so vermutet, aber da ein Monitor meistens mindestens 3 Grafikkarten überlebt, wäre es wohl falsch am Monitor an der falschen Stelle zu sparen, und ich denke Momentan da neu zusammen gebaut ist meine Hardware Potent genug für alles was mir so unter die Finger kommt.

@senoyches
Du solltest die Modelle mit einem Geizhals Link versehen. Das man es einfacher und schneller die Modelle zu vergleichen und herauszusuchen. Nicht jeder der bereit wäre zu helfen hat Lust alle sechs Modelle selbst herauszusuchen.
@Highspeed Opi
Habe ich ergänzt, danke für den Tipp!

Ergänzung ()

Wobei ? Wie äussert sich der ?
Warum sind alle von dir aufgeführten 32er Bildschirme so leicht ?
Ich versuche es mal wiederzugeben, wie es mir geschildert wurde es ist einfach ein viel flüssigeres Arbeiten, gerade beim Anpassen von Strukturen in mehr Dimensionaler Bauweise und kleinen Korrekturen und Anpassungen ist dies eine nicht zu unterschätzende Erleichterung, so in etwa der Wortlaut, den ich dazu gehört habe.
 
Zuletzt bearbeitet:

gidra

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.279
eine nicht zu unterschätzende Erleichterung
Ist immer noch keine Erklärung. Viel besser, angenehmer, entspannter usw. sind allesamt Versuche nichtssagende alternative Wörter zu finden. Aber gut, ich weiss was mehr Hz bringt. Finde nur manchmal belustigend wenn Menschen nicht mal erklären können was ihnen gefällt, wollen es aber trotzdem haben.

Mehr Hz verhindert stufenlos die Unschärfe bei Bewegung. Das gilt aber nicht fürs Arbeiten da man beim Verschieben vom Text, ganz gleich in welche Richtung, den nicht lesen kann und auch nicht sollte. Ist viel zu anstregend für die Augen, da beim Verschieben vom Text sich auch der Fokus ständig ändert.
Meine persönliche Meinung dazu, lieber was geprüft hochwertiges kaufen, denn laut tech. Angaben sehen die meisten Monitore toll aus. In der Realität minderwertig bis mittelmässig. Inzwischen sagt noch nicht einmal der Preis was darüber aus. Das gilt sowohl für die Elektronik als auch für die Mechanik des Monitors. Falls deine Freundin auch mit 60Hz zu recht käme, würde ich einen alten Samsung S32D850T empfehlen. Samsung hat ihn immer noch im Program.
 

senoyches

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
159
Ist immer noch keine Erklärung. Viel besser, angenehmer, entspannter usw. sind allesamt Versuche nichtssagende alternative Wörter zu finden. Aber gut, ich weiss was mehr Hz bringt. Finde nur manchmal belustigend wenn Menschen nicht mal erklären können was ihnen gefällt, wollen es aber trotzdem haben.

Mehr Hz verhindert stufenlos die Unschärfe bei Bewegung. Das gilt aber nicht fürs Arbeiten da man beim Verschieben vom Text, ganz gleich in welche Richtung, den nicht lesen kann und auch nicht sollte. Ist viel zu anstregend für die Augen, da beim Verschieben vom Text sich auch der Fokus ständig ändert.
Meine persönliche Meinung dazu, lieber was geprüft hochwertiges kaufen, denn laut tech. Angaben sehen die meisten Monitore toll aus. In der Realität minderwertig bis mittelmässig. Inzwischen sagt noch nicht einmal der Preis was darüber aus. Das gilt sowohl für die Elektronik als auch für die Mechanik des Monitors. Falls deine Freundin auch mit 60Hz zu recht käme, würde ich einen alten Samsung S32D850T empfehlen. Samsung hat ihn immer noch im Program.
@gidra
Ja ich bin mir dieser Sache auch nicht so sicher ich selber besitze keine Adlerähnlichen Wahrnehmungsreflexe, daher weiß ich nicht ob es für mich wirklich den erhofften Unterschied bringt irgendwo wirklich testen kann man meistens nicht. Aber wenn es ihr was bringt, dann will ich zumindest es versuchen zu berücksichtigen, ob es am Ende Anwendung findet gute Frage.

Den Monitor schaue ich mir mal an. Und nehme ihn ggf. in die Liste auf Danke.

Und zu deiner Frage warum die Monitore so leicht sind, keine Ahnung, aber das Gewicht war auch kein Auswahlkriterium, denn das Gewicht interessiert mich auch nicht ob er 50g oder 20kg wiegt ist mir eigentlich total schnuppe, denn ich packe den 1x aus, stelle ihn auf den Tisch oder hänge ihn an den Monitorarm, aber beid male lastet das Gewicht auf dem Schreibtisch und so lange alle Monitore zusammen unter 400kg liegen, hält auch mein Tisch....
 
Zuletzt bearbeitet:
Top