4-Pin PWM Spannungsadapter gesucht

Silent3D

Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
2.435
Hallo, da meine Recherchen ergebnislos geblieben sind, möchte ich nun euch um Hilfe bitten:

Weiß jemand, wo ich ein Spannungsadapter (zum Lüfter drosseln) für einen 4-Pin PWM Lüfter herbekomme?

Hintergrund: Mein neues Board lässt den CPU-Lüfter auf niedrigster Stufe immernoch mit run 1100rpm drehen. Mein altes Board konnte ihn schön auf 500rpm runterregeln. Möchte daher mit einem Adapterkabel nachhelfen.

Beste Grüße
Silent3D
 

bu1137

Captain
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
3.249
Kannst du im BIOS nichts einstellen diesbetreffend? 1100rpm dünkt mir extrem hoch.

Solche reduzier-adapter werden bei den Noctua PWM Lüftern mitgeliefert, ansonsten, keine ahnung.
 

Urlaubsreif

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
43
Geregelt wird Lüfterdrehzahl eigentlich entweder über PWM oder Voltage.

Die Noctua Adapter sind 3 PIN und reduzieren die Spannung und damit die Drehzahl.

Viele PWM-Lüfter laufen bei deutlich niedrigerer Spannung nicht an bzw. erreichen dann auch unter Last nie ihre volle Leistung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Urlaubsreif

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
43
Zuletzt bearbeitet:

bu1137

Captain
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
3.249
Und was genau willst du uns damit sagen? Ich glaube du verstehst das falsch: entweder mit konstanten 1200rpm (also, ohne Lüfterregelung) oder die maximale Geschwindigkeit reduzieren (was für den TE funktionieren würde).

Ich bin allerdings nach wie vor der Meinung, dass etwas mit der Lüfterregelung nicht stimmt - oder einfach ein zu krasser Lüfter dranhängt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Silent3D

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
2.435
Danke zunächst für eure Antworten.

Im Bios ist bereits die niedrigste Stufe eingestellt. (Level 1). Alle anderen Möglichkeiten ergeben noch höhere Drehzahlen.

Dass der Lüfter auf 500rpm einwandfrei läuft, weiß ich. Auf meinem alten Board habe ich "12,5%" eingestellt, damit lief er so wunderbar.

Ein Noctua ist es nicht, es handelt sich hier um einen Noiseblocker.

Hat noch jemand eine Idee, wo ich ein entsprechendes Adapterkabel her bekomme?
 

Urlaubsreif

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
43
sorry, eigentlich nur, dass man mit Widerständen dazwischen maximal den Leistungsbereich nach unten verschiebt.

Das heißt die Leistung unter Last wird dann entsprechend auch reduziert. Das könnte man dann auch mit einem PWM Lüfter im richtigen Leistungsbereich. Der Noctua z.B. wäre dann so oder so bei max. 1200rpm, während der OP von 1100rpm im idle spricht.

Manipuliert man einen PWM Lüfter, für den keine Adapter mitgeliefert worden sind, um 600 rpm niedriger zu laufen (der TE will ja im idle von 1100 auf 500rpm), sind erstens die Chancen schlecht, dass der Lüfter das mitmacht und zweitens auch die Leistung unter Last sehr signifikant reduziert. Statt 1100-2000 rpm wären es dann z.B. etwa 500-950rpm. Und das in u.U. übertaktetem System mit einem Lüfter am H70?
Es wäre einfach besser, wenn das PWM Signal korrekt arbeiten würde, um einen maximalen Regelbereich zu erzielen. Und das scheint hier einfach nicht zu funktionieren?

Also Fehlerquelle checken (klingt für mich auch suspekt mit den 1100rpm im idle, mal Temperaturen gecheckt? Bios wirklich auf PWM und nicht auf Voltage?). Geht es um den übertakteten "Intel Core i5 2500K @ 4,50GHz (Corsair H70)| ASRock Z68 Extreme4 "? Wenn ja, wurde der auch auf dem anderen Board schon übertaktet?

Oder gleich den passenden PWM Lüfter mit richtigem Drehzahlbereich (z.B. einen Noctua PWM mit Adapterkabel, das zu ihm und seinen technischen Spezifikationen passt).
 
Zuletzt bearbeitet:

Silent3D

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
2.435
Ich habe den die Soll-Temperatur auf 60°C eingestellt. Selbst nach 3 Stunden Prime komme ich aber nur auf 58° (laut CoreTemp 1.04).
Auf dem alten Board war ein Core i7 950 (auf 4GHz) und der hat bedeutend mehr Abwärme erzeugt. Auf dem Board (ASUS P6X58D-E) hat der Noiseblocker allerdings vernünftig auf 500rpm runtergeregelt (und ging bei Vollast auf etwa 1500rpm hoch).

Jetzt läuft der Lüfter im Idle auf 1100rpm und unter Vollast steigert er sich auf rund 1250rpm.

In UEFI lässt sich definitiv nicht's anderes einstellen. Auch das Anheben der Soll-Temperatur auf 70°C bewirkt keine Änderung.

edit:
Habe das Problem gelöst: Unter "Custom Mode" kann man die Drehzahl noch weiter herunter regeln. Ich dachte vorher, diese wäre dann "fixed". Falsch: regelt sich trotzdem nach der Temperatur.

Der Lüfter läuft jetzt im Idle auf ruhigen 600rpm. Danke trotzdem allen für eure Beiträge!
 
Zuletzt bearbeitet:
Top