4GB Dualchannel oder 6GB ohne?

Smash32

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.840
Hey Leute,
hab hier nen neuen Laptop und muss mich entscheiden ob ich 4GB Dualchannel laufen lasse (2x2GB) oder 6GB nutze, (2GB+4GB) hab nämlich noch nen 4GB Riegel hier.
Laufen tut alles unter Win 7 64Bit unter nem i3-2310m.
Ich denke die 6GB holen mehr an Leistung raus, möchte aber trotzdem alle Meinungen hören.
 

Visceroid

Commodore
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.074
Was machst du mit dem Gerät?

Grundsätzlich wirst du den Unterschied Dualchannel/Async aber nicht merken ;)
 

Smash32

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.840
Hauptsächlich Icq und surfen, gelegentlich zocken ala Crysis und CSS und ab und an mal nen Film gucken.
 

ace-drink

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.139
wenn du die 6GB nicht auslastest ist da null Unterschied....Win 7 läuft ab 2 bzw. 4 je nachdem ob 32 oder 64 bit perfekt, so dass mehr hier leistungsmäßig nix bringt. Mehr lohnt nur für Videoediting, Photoediting, Virtual Machines....etc. pp
 
1

1668mib

Gast
Ganz blöd gefragt... warum probierst du es nicht aus, ob du nen Unterschied merkst? Wichtig ist doch, dass du was davon hast. Und dann wirst du merken: Irgendwie ist der Unterschied nicht wirklich spürbar.
Also 6 GB sind für viel Multi-Tasking sinnvoll und weniger, wenn nur eine speicherhungrige Anwendung arbeitet.

Und es gilt auch: Wer fragt, braucht nie mehr Speicher. Derjenige, der ihn braucht, der weiß es.

Also ist auf gut deutsch reine Geschmackssache.
 

makiyt

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.421
Doch, 6 GB bringen mehr!

Windows "merkt", dass mehr RAM da ist und puffert bei 6 GB RAM viel mehr in den RAM hinein als bei 4GB.

Siehe auch Anzeige "frei" im Taskmanager links unten. Steht bei 4 GB Maschinen auf 0 MB. Sprich, der gesamte Ram minus der genutze RAM von derzeit aktiven Programmen ergibt den RAM, den Windows fürs Puffern nutzt.

Daher: 6 GB rein!
 
1

1668mib

Gast
@makiyt: In der Theorie bringt es sicher mehr ja. Ob man als Benutzer jemals nen Unterschied merkt sei dahingestellt :-)
 

makiyt

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.421
Es bringt tatsächlich mehr. Arbeite mal regelmäßig mit Premiere Pro, Adobe Acrobat mit großen Projekten. Allgemein Programmen mit viel RAM-Verbrauch. FF etwa. Je mehr RAM vorhanden ist, desto mehr wird gepuffert. Auf jeden Fall bringt das mehr als Dualchannel ode rnicht. Näheres findest du auch hier.

http://www.tomshardware.de/Microsoft-Windows-Vista,testberichte-239936-5.html
 

YforU

Captain
Dabei seit
März 2001
Beiträge
3.255
Hey Leute,
hab hier nen neuen Laptop und muss mich entscheiden ob ich 4GB Dualchannel laufen lasse (2x2GB) oder 6GB nutze, (2GB+4GB) hab nämlich noch nen 4GB Riegel hier.
Laufen tut alles unter Win 7 64Bit unter nem i3-2310m.
Ich denke die 6GB holen mehr an Leistung raus, möchte aber trotzdem alle Meinungen hören.
[x] genaugenommen keins von beiden

-> Intel Flex Memory Access

Den 2GB Riegel und den 4GB Riegel verbauen und damit hat sich die Sache. Der Speicher läuft damit als Dual-Channel Asymmetric. Bis 4GB ganz normal DC und alles was darüber liegt mit SC.

Dual-Channel Asymmetric Memory Mode:
This mode is entered when both memory channels are routed and populated with
different amounts (MB) of total memory. With the aid of Intel Flex Memory Technology
this configuration allows addresses to be bounced between channels in interleaved
mode until the top of the smaller channel’s memory is reached, allowing for full dual
channel performance in that range. Access to higher addresses will all be to the
channel with the larger amount of memory populated; thus giving single channel
performance through those addresses.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Peiper

Gast
Daher immer die höchstmögliche RAM-Menge verbauen die man rumliegen hat.
Dein 64 Bit Windows wird sich auch über die 6GB freuen.
 
Top