5.0 Heimkinosystem mit verstärker am PC verwenden?

slickride

Lieutenant
Registriert
Mai 2008
Beiträge
548
hi,

ich habe die möglichkeit, über einige ecken ein 5.0 heimkinosystem fast geschenkt zu bekommen.

einen verstärker müsste ich noch kaufen.

da ich mich in der materie kaum auskenne brauch ich euren rat.

kann ich das 5.0 heimkinosystem über einen verstärker oder av receiver an den pc anschließen und in spielen 5.0 nutzen?
bzw das gleiche auch für filme, welche ich am pc abspiele.

brauche ich noch eine hochwertige audiokarte, um die boxen nicht zu "unterfordern"?

schon im voraus danke für die hilfe!
 
Die Soundkarte kannst dir dir sparen. Denn die Digital/Analog-Wandlung nimmt in der Regel der AVR druch
 
erstmal sollte man wissen um was für Komponenten es sich handelt.
gibt da auch 50€ ramsch.

einem geschenkten Gaul schaut man zwar nicht ins maul, aber man muss ja nicht jeden schrott nehmen...
 
ramsch ists nicht, haben vor 3 jahren 1000 gekostet, nu würden die etwa noch 500 kosten. krieg sie für 150-200.

gut zu wissen, dass ich nicht eine neue soundkarte brauch, dann würd ich die on board nehmen.
 
ja kannst Du - ich mache das auch.

Aber denk daran, dass Spiele zwar 5.1 Surround-Sound liefern, es sich dabei aber nicht um Dolby Digital oder DTS handelt.

Daher hast Du grundsätzlich drei Möglichkeiten:
1. Anschluss mit drei Klinken-Cinch Kabeln (und damit Weiterleitung analoger 5.1 Signale; somit gilt hier die von Cokocool genannte Regel nicht)
2. digital anschließen z.B. per Toslink; hier wird normalerweise lediglich Stereo übertragen; außer Du schaust DVDs und stellst auf S/PDIF um, dann wird das Original-Format der DVD übertragen.
3. ebenfalls Toslink, Deine Soundkarte unterstützt aber abweichend zu Variante 2 Dolby Digital Live oder DTS Connect; dann können auch Spielesignale in 5.1 übertragen werden und zwar digital im Vergleich zu 1.

Ich nutze Variante 3.

Bye.

Morlon
 
Zuletzt bearbeitet:
hab die audigy 2zs, auch wenn ich im mom die onboard verwende, da die software / treiber von creative nicht auf win 7 64 aktualiseirt worden sind, es gibt zwar fanprojekte, hatte mit den tribern allerdings probs.

"Decodierung von Dolby Digital EX und DTS ES"

wobei die keinen toslink (hör ich zum ersten mal) anschluss hat.
ich sehe, hi fi ist ne ganz andere materie!


die 3 anschlussarten sind die vom pc zum verstärker oder avr?
 
Auf SPDIF und Dolby Live solltest du verzichten, wenn du am PC zockst. Die Codierung erfolgt nur mit einer deutlich hörbaren Latenz. Es macht keinen Spaß, erst kurze Zeit nach dem Mausklick den Schuss zu hören ;)
Daher: Gute Soundkarte + AVR mit analogen 5.1 Eingang.

Empfehlung: Pioneer VSX-420
 
Zuletzt bearbeitet:
Oder noch einfacher: HDMI-Anschluss (bzw DVI-Anschluss mit original-Adapter zu HDMI) der Graka für unkomprimierten, verzögerungsfreien Mehrkanalton verwenden und sich das Geld für die SK sparen.
Funktioniert aber nur mit ATi Karten ab HD2000er Serie und den neuen Nvidias (ab GTX 460?).
Um welches 1000€-System handelt es sich denn eigentlich?
 
Zuletzt bearbeitet:
funktioniert auch mit Nvidia seid 9xxx tadellos.
ist nur die Frage, was man übertragen möchte.
ab HD4xxx bzw. GTX460 kann man sich ne Soundkarte getrost sparen.


bevor man nun aber großartig Empfehlungen ausspricht muss man aber auf alle fälle wissen um was für Geräte es sich handeln soll.
also slickride bring mal in Erfahrung um was genau es sich handelt.
 
ich hab die hd 4870 und auch ein dvi auf hdmi kabel ;)
mein mainbord hat auch einen hdmi ausgang.

wird dann von der graka nur der sound in spielen ausgegebene oder ist die graka dann für jeglichen sound zuständig?
 
@TE
wenn du als Ausgabe die Grafikkarte wählst, dann ist logischer weiße diese und sonnst niemand für den Sound verantwortlich.
mit deinem Adapterkabel wirst du aber keinen Ton bekommen.
"Originalen ATI" Adaper stimmt auch nicht ganz. (ATI stellt sowieso keine Hardware her)
Die Entsprechenden Adapter werden u.a. von Saphirre und Club3D hergestellt.

Du brauchst einen Adapter der REV.2 (Soundausgabe für HD3xxx,4xxx,5xxx muss dabei stehen)
sollte bei der Grafikkarte dabei gewesen sein, ansonsten gibt es diese für knapp 10€
 
Soweit ich weiß funktioniert das NUR mit dem original Adapter von ATi und normalem HDMI-Kabel, ansonsten bekommst du nur das Bild aber keinen Ton.
"Originalen ATI" Adaper stimmt auch nicht ganz. (ATI stellt sowieso keine Hardware her)
Die Entsprechenden Adapter werden u.a. von Saphirre und Club3D hergestellt.

Du brauchst einen Adapter der REV.2 (Soundausgabe für HD3xxx,4xxx,5xxx muss dabei stehen)
sollte bei der Grafikkarte dabei gewesen sein, ansonsten gibt es diese für knapp 10€
... mit deinem Adapterkabel wirst du aber keinen Ton bekommen...
... es sei denn Du hast wie ich ein Adapter direkt beim MoBo dabei gehabt. Meiner ist aber nur für den internen DVI-Ausgang kompatibel. (nicht mit den von S. & Cl3D)

Wenn Du allerdings einfach den internen HDMI-Ausgang für den Ton zum AVR verwendest, brauchst Du nur ein Highspeed-HDMI-Kabel und Los Geht's ... !!!

Im BIOS "Surround View" o.s.ä. aktivieren & in den GraKa-Einstellungen auf klonen gehen - nicht vergessen!

Gruß, TM
 
da er eine Normale Grafikkarte und keine Onboard Grafikkarte hat, hat er im Bios auch nichts zu suchen.
--> Adapter der REV.2 (Soundausgabe für HD3xxx,4xxx,5xxx muss dabei stehen) wird benötigt sonnst nichts.
(verwirrt den TE doch nicht so!)


mich würde es aber immer noch Interessieren was der TE für teile geschenkt bekommt.
und auch wie viel er für einen Verstärker ausgeben will, denn der Fehlt ja scheinbar noch.
 
freshprince2002 schrieb:
Auf SPDIF und Dolby Live solltest du verzichten, wenn du am PC zockst. Die Codierung erfolgt nur mit einer deutlich hörbaren Latenz. Es macht keinen Spaß, erst kurze Zeit nach dem Mausklick den Schuss zu hören ;)

Bei mir gibt es keine deutlich hörbare Latenz - hattest Du das Problem mit Deiner X-Fi? Hat die "serienmäßig" Live-Unterstützung?

Ich nutze grundsätzlich DTS Connect und wenn ich in einem Shooter auf die Feuertaste drücke, kommen Sound und Animation zeitgleich.

Ich habe weiter oben natürlich vom Anschluß zw. Soundkarte und AVR gesprochen.
 
florian. schrieb:
da er eine Normale Grafikkarte und keine Onboard Grafikkarte hat, hat er im Bios auch nichts zu suchen.
--> Adapter der REV.2 (Soundausgabe für HD3xxx,4xxx,5xxx muss dabei stehen) wird benötigt sonnst nichts.
(verwirrt den TE doch nicht so!)
slickride schrieb:
mein mainbord hat auch einen hdmi ausgang.
Ob der TE oder Du, lieber Florian, nun verwirrt sind oder nicht - überprüfe bitte meine Aussagen etwas genauer.
Ich habe da technisch sehr richtiges Zeug erzählt. Der TE muss eine Onboard-GraKa haben, wo sonst kommt sein HDMI-Anschluss am MoBo her ... Glaub mir, ich kenn mich da aus!
Es ist ja schließlich nur eine weitere Möglichkeit, die z.B. sehr wichtig wäre, falls schon 2 Ausgänge der dedizierten GraKa belegt sind.


Hallo slickride!

Ich bin mir allerdings nicht ganz sicher, ob dann wirklich auch das "Klonen" funktioniert (bei 2 verschiedenen GraKa's im System)...
Aber "Erweitern" ist in jedem Falle möglich.

Viele Grüße allerseits, Micha

P.S. So'n Adapter wie von Florian erwähnt, ist dieser graue hier:
lieferumfang_palit.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
gut, den Nebensatz hab ich überlesen...
Dann kann er natürlich auch die Onboard Grafikkarte verwenden.
(spart er sich auch den Adapter)

Clonen kann man nach meinem Wissensstand aber nur Grafikkarten Intern.
(aber erweitern gibt ja eh mehr Sinn)
 
"Klonen" mit dedizierter GraKa hat natürlich den Vorteil, dass die volle Leistung auch bei Spielen erhalten bleibt.
Dann wäre also die Aktion Adapter sinnvoll.

Für Videos & BlueRay reicht's aber auch mit zusätzlich interner GraKa per "Erweitern"
 
Zurück
Oben