5.1 System unter Windows läuft nicht

-=LoD=-

Newbie
Dabei seit
März 2022
Beiträge
3
Hi Leute.

Ich habe mir in meiner neuen Wohnung endlich einen lang gehegten Wunsch erfüllt und ein kleines "Heimkino" mit TV und 5.1 System installiert. Natürlich hätte ich auch gerne meinen PC daran angeschlossen (vor allem zum zocken), aber da beginnen leider die Probleme.

Zuerst mal zum Setup: ich habe einen Samsung Q70R in 55 Zoll, ein Teufel Concept E 300 mit Teufel Decoderstation 5 MK2 und einen Sony BluRay Player. Über diesen BluRay Player klappt der 5.1 Sound tadellos, weswegen das Teufel System (Boxen und Decoderstation) ausgeschlossen werden können.

Angeschlossen an den TV ist der PC über einen Adapter DisplayPort auf HDMI und ein HDMI Kabel. Außerdem gehen von den Klinkeaudiobuchsen hinten am Mainboard 3 Klinke auf Cinch Kabel zur Decoderstation. Die stecken alle richtig, was die Kanäle angeht.

Mein PC hat ein Asus B450 Steel Legend Mainboard, das eigentlich 4 Klinkenbuchsen hinten hat, die bis zu 7.1 Sound unterstützen sollten. Als Audioausgabegerät ist "Realtek High Definition Audio" ausgewählt (Treiber Version 6.0.1.8036 vom 5.1.2017), wenn ich die "zusätzlichen Geräteeigenschaften" davon öffne, sehe ich unter "Buchseninformationen", dass L R, HL HR und C Sub angesteckt sind. Unter "Pegel" wird mir angezeigt, dass Realtek HD Audio ouput, Side, Center, Subwoofer, Rear und Front alles auf 100% ist. Unter "Verbesserungen" ist ein Haken bei "Alle Soundeffekte deaktiviern". Bei "Erweitert" ist als Standardformat "24 Bit, 48000 Hz (Studioqualität)" ausgewählt. Wenn ich daneben auf "Testen" klicke, kommt ein Sound rechts und einer links und das wars. Unter "Exklusiver Modus" sind bei beiden Punkten Haken gesetzt. Und unter "Raumklangformat" kann ich zwischen "Deaktiviert" und "Windows Sonic für Kopfhörer" wählen, wobei beides nichts bringt.

Problem ist nun folgendes: wenn ich auf der Decoderstation als Input 5.1 auswähle (das sind die Klinke auf Cinch Kabel vom PC) und versuche einen 5.1 Sound abzuspielen, klappt das leider nicht. Ich habe mich schon durch alle möglichen Windows Audio Einstellungen gewühlt, konnte jedoch nirgends etwas so einstellen, dass es klappt. Der Sound kommt immer als matschiger Stereosound aus mehreren Boxen gleichzeitig. Probiert habe ich es mit den Test Files auf dieser Homepage (https://www2.iis.fraunhofer.de/AAC/multichannel.html).

Früher gab es mal diesen Realtek Audio Manager, mit dem man recht einfach sehen konnte, welche Klinkestecker angesteckt sind und welche nicht, mit dem man Audioeffekte einstellen konnte und eben auch auf 5.1 umstellen konnte. Inzwischen gibts den aber nicht mehr, soweit ich das beurteilen kann. Und alle sonstigen Treiber haben leider rein gar nichts bewirken können.

Ich verstehe auch nicht ganz, was bei Windows "Raumklang" bedeutet. Da steht ja dann "Dolby Access" bzw. "DTS-Sound nicht gebunden", aber wenn man das anklickt, kommt man zu zweifelhaften, teils kostenpflichtigen Angeboten im Windows Store. Das kanns ja wohl auch nicht sein, oder?

Ums kurz zu machen:
1. Gibt es eine Möglichkeit, unter Windows einen 5.1 Sound einzustellen, so dass er über die Klinkebuchsen am MB ausgegeben wird?
2. Gibt es von Realtek noch irgendeinen Treiber, mit dem man in dieser Hinsicht was erreichen kann?
3. Gibt es sonst irgendwas, was ich übersehen habe oder probieren kann?

Ich hoffe wirklich sehr, dass irgendjemand ne Idee hat und bin gespannt auf eure Vorschläge. Vielen Dank schon mal!
 
Kann er wahrscheinlich nicht weil Decoderstation.
Zitat von -=LoD=-:
Früher gab es mal diesen Realtek Audio Manager, mit dem man recht einfach sehen konnte, welche Klinkestecker angesteckt sind und welche nicht, mit dem man Audioeffekte einstellen konnte und eben auch auf 5.1 umstellen konnte. Inzwischen gibts den aber nicht mehr, soweit ich das beurteilen kann.
Den gibt es schon noch in der Form, ist nur schwer zu finden, find ich auch daneben.
 
Zitat von -=LoD=-:
Früher gab es mal diesen Realtek Audio Manager, mit dem man recht einfach sehen konnte, welche Klinkestecker angesteckt sind und welche nicht, mit dem man Audioeffekte einstellen konnte und eben auch auf 5.1 umstellen konnte.
Den gibt es auch heute noch:
1648292665239.png
Bei mir kam er vom Mainboardhersteller. Aber vielleicht gibt es den auch so. Jedenfalls brauchst du so ein Werkzeug, um die Ausgabe zu konfigurieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dein Asus-Board stellt einen optischen Anschluss bereit (deine Decoderstation hat zwei davon). Ich würde es darüber versuchen und mir den Kabelsalat via Cinch sparen.
 
Wie bei allen > 2.x Problemen bitte:

1. Systemsteuerung / Multimedia öffnen (oder Ausführen / mmsys.cpl)
2. Falls nötig das richtige Ausgabegerät in der Liste auswählen
3. Unten über den Knopf "Konfigurieren" sicherstellen, daß etwas anderes als Stereo ausgewählt ist. In dem Fall also 5.1.
4. Testen-Button nicht vergessen.

Windows gibt nie, NIE mehr als zwei Kanäle standardmäßig aus. Da muß man IMMER Hand anlegen. Es gibt keinen Automatismus. Das ist auch kein PnP.


PS.
SPDIF ist minderwertig. Der einzige Vorteil ist, daß man weniger Kabel braucht. Wenn es kein HDMI gibt, ist der erste Weg Cinch (Koax, idealerweise) wenn es das gibt, ansonsten Klinke und erst wenn das alles fehlschlägt, SPDIF.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: User007 und cartridge_case
Wenn es da wäre, ja. Aber warum erst beschaffen? Das bestehende Problem löst es nicht, man hat dann nur mehr Kosten gehabt und "nachhaltig" sind die auch nicht, weil spätestens wenn man "irgendwann" auf HDMI umsteigt ist SPDIF wieder weg.
 
Wenn der Fernseher Ton hat haben doch über HDMI alle anderen Geräte auch Ton oder nicht, dann gib den Ton über die GraKa an den Fernseher und läuft?
 
Windows kann nur 2.0 Stereo. Man kann in den Einstellungen Lautsprecher füllen um Quadrophonie zu bekommen, also 4.0. 5.1 oder gar 7.1 sind nur decodiert drin, also muss dein Mainboard Audio '' DDL oder DTS'' unterstützen, was nicht der Fall ist.

Mit diesem modifizierten Treiber: https://www.techpowerup.com/forums/...1-including-realtek-usb-audio-devices.250915/ bekommst du über S/PDIF DDL bzw 5.1 in Windows, da läuft alles nun über DDL, auch UTUBE und co! Spiele die DDL unterstützen laufen dann auch via DDL.
 
Danke erstmal für eure Antworten. Direkt vorweg: inzwischen funktionert alles. Wie es dazu kam:

Dank @riversource hab ich nochmal ein bisschen gegoogelt und bin auf das hier gestoßen:
Das hat immerhin dazu geführt, dass ich nun auch wieder den mir von früher bekannten Realtek HD Audio-Manager auf dem Rechner habe und öffnen kann.
Über den kann ich einstellen, dass ich eine 5.1 Lautsprecherkonfiguration habe und auwählen, welche Lautsprecher vorhanden sind. Wenn ich darin jedoch auf Test klicke, passiert wieder das gleiche: wenn FL leuchtet, kommt der Sound über FL, SL und Sub und wenn FR leuchtet, kommt er über FR, SR und Sub. Wenn die restlichen Lautsprecher aufleuchten, kommt keinerlei Sound mehr.

Über das Icon des Realtek HD Audio-Managers in der Taskleiste kann man auch "Audiogeräte" anklicken. Darüber komme ich wieder in das Windows Fenster, in dem die verschiedenen Wiedergabegeräte aufgelistet sind. Ich klicke dort also "Lautsprecher / Realtek High Definition Audio" an (das übrigens auch als Standardgerät ausgewählt ist) und dann auf "Konfigurieren". Darüber komme ich ins Windows Lautsprecher Setup, in dem ich wiederum auswählen kann, dass ich ein 5.1 System nutze bla bla, grundlegend das Gleiche wie beim Realtek Audio-Manager. Auch hier klicke ich auf Testen und surprise, surprise: diesmal kommen alle Lautsprecher richtig an. Ich klicke auch nochmal im Realtek Audio-Manager und auch da funktioniert es auf einmal.

Bitte fragt mich nicht, was das Problem behoben hat, ich wüsste es selbst gerne. Gerade bin ich einfach nur froh, dass es funktioniert.

Danke für eure rege Beteiligung!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: cartridge_case
Zitat von Klikidiklik:
@-=LoD=-
Das was es behoben hat, ist dass was @RalphS in Beitrag 10 geschrieben hat und du nun durchgeführt hast.
Teilweise vielleicht. Aber ich hatte genau das zuvor schon 3 mal probiert und es hat nichts gebracht. Erst als ich auch den Realtek Audio-Manager installiert und es dort eingestellt habe, hats funktioniert.
 
Zurück
Top