6 GB (1x4GB u. 1x2GB) SO DIMM RAM, sinnvoll?

daveee

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
117
Hallo zusammen,
Ich habe mir vor kurzem ein neues Notebook geholt (Lenovo E335).
Dies besitzt von Haus aus 4GB SO DIMM RAM (1333 MHz) auf einer Speicherbank. Eine weitere Speicherbank ist frei.
Ich habe hier noch einen passenden 2GB SO DIMM RAM (1333 MHz) liegen.
Meine Frage ist, macht es Sinn diesen einzubauen oder bremsen sich zwei unterschiedlich große Speicherriegel aus?! Habe bis jetzt immer nur gleich große betrieben.
Danke im vorraus!

LG
 
P

Peiper

Gast
Da bremst nichts.
Dual-Channel gibt es eh nicht.

Zudem sind 6GB ja besser als 4GB
 
Zuletzt bearbeitet:

daveee

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
117
Top, solche Antworten wollt ich hören :)
Das es zwei utnerschiedliche Marken sind ist auch egal oder? Ich weiß nicht genau ob sie die gleichen Latenzen haben. macht das was? Oder passt sich der schnellere dem Langsameren an?
 

Stoltzz

Ensign
Dabei seit
März 2004
Beiträge
241
Schnick schnack Versuch macht Kluch aber im Regelfall passt das.
Takt ist immer zweitranig, die Menge machts.
 

daveee

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
117
Danke für die ganzen Antworten!

Jetzt habe ich noch eine weitere Frage. Habe jetzt die Möglichkeit 4GB RAM einzusetzen. Der Riegel hat allerdings 1600MHz. Ich weiß dass sich der MHz an den langsameren anpasst. Aber gibt es dadurch irgendwelche spürbaren Nachteile zwei unterschiedlich getaktete zu betreiben? Und ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube das Board kann nur 1333 MHz. Würde er diesen überhaupt erkennen?
 
P

Peiper

Gast
Die Fragen laufen irgendwiwe immer auf dasselbe hinaus.

Unterschiedlicher Takt spielt keine Rolle.
Und natürlich wird der RAM auch erkannt.
Du hast ja schon selbst erwähnt daß der sich anpaßt.
 
Top