7970 CF: Downgrade/Wechsel auf 280X/290 - Sinnvoll?

MaverickM

20k Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
21.080
Ich spiele mit dem Gedanken mein CrossFire Setup, bestehend aus zwei XFX 7970 Black Edition Karten mit Referenzkühler gegen eine einzelne R9 280X oder eine R9 290 zu tauschen. Da ich mein Eyefinity Setup aufgelöst habe und statt dessen "nur" noch auf einem 21:9 Monitor spiele, brauche ich theoretisch nicht mehr die Leistung, die mir die beiden 7970er liefern. Hauptgrund für diese Überlegung aber ist die Lautstärke der Karten. Vor allem auf dem Desktop, da sich die Karte(n) dank mehrerer angeschlossener Displays ja nie ganz runter takten. In Spielen ist die Lautstärke natürlich noch viel schlimmer, dort kann man es aber dank Spielesound meist recht gut ignorieren.

Die Frage ist nun: Was tun? Eine R9 280X mit Nicht-Referenz Kühler (Interessant ände ich hier die MSI oder die ASUS) kostet nur wenig mehr als ich noch für eine der 7970er kriegen würde. Das wäre mir der "Aufpreis" wert. Alternative wäre eine R9 290 (Ebenfalls interessant die MSI oder die ASUS) hätte ein wenig mehr Leistung sowie die Features der neuen Karten, wäre dafür aber vor allem momentan mit rund 380-390€ relativ teuer, der Bauteile-Knappheit sei Dank.

Lohnt sich der Wechsel? Ratschläge?
 

bull3t

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
833
Hol dir doch gleich eine 290x...oder eben eine Referenz 290 (noch nen Alternativ Kühler drauf, und hoffen das sie sich zur 290x Freischalten lässt)

Alternativ kannst Du aber auch eine 7970 behalten und da nen Alternativen Kühler draufschnallen.
Ne 7970 GHZ ist ja vom Prinzip her ne 280x - sind ja die gleichen Karten ;-)
 

Arcturus

Commodore
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
4.345
Die 7970 und die 280X haben denselben Grafikchip, da wäre ein Wechsel also sinnlos.
 

MaverickM

20k Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
21.080
Dass die 280X nicht schneller ist bzw. im Prinzip die gleiche Karte (Abgesehen davon, dass meine 7970er keine GHz Edition sind, sondern "nur" von XFX auf 1GHz getaktet wurde) ist, war mir schon klar. Der Custom Kühler wäre mir aber die 20-30€ Aufpreis wie gesagt wert. Ein EKL Alpenföhn Peter 2 oder ein Prolimatech Kühler kosten ja auch gleich 40-60€. Ohne Lüfter.

Eine 290X kommt auf Grund der aktuellen Preislage nicht in Frage.
 
Dabei seit
März 2004
Beiträge
13.603
kostet nur wenig mehr als ich noch für eine der 7970er kriegen würde. Das wäre mir der "Aufpreis" wert.
Hi Falcon,
dann würde sich doch ggf. eine gute Custom-Lösung im Bereich R9 280X oder 290 anbieten.
Über passende Modelle hast Du dich ja wohl schon "eingelesen" ...:)

Hauptgrund für diese Überlegung aber ist die Lautstärke der Karten. Vor allem auf dem Desktop...
Entfällt dieser Aspekt dann nicht, besonders wenn Du nur einen Moni nutzt?
 

XShocker22

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.581
Mal vorweg, ich kenne das Modell der 7970 von XFX nicht, aber wäre es nicht möglich die Lüfterkurve manuell etwas zu "optimieren", um den Grafikchip je nach Nutzlast entsprechend zu kühlen?

Ich denke, dass du die Temps mit dem Gehäuse + den dazugehörigen Lüftern das kompensieren könntest.

Wegen dem Runtertakten - im Desktopbetrieb - gäbe es vllt. ja die Möglichkeit ein BIOS-Flash durchzuführen. (?)

XShocker22
 

MaverickM

20k Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
21.080
dann würde sich doch ggf. eine gute Custom-Lösung im Bereich R9 280X oder 290 anbieten.
Über passende Modelle hast Du dich ja wohl schon "eingelesen" ...:)
Genau das war meine Überlegung. Fragt sich eben ob der Aufpreis von einer Custom 280X zu einer 290 aktuell lohnt.

Entfällt dieser Aspekt dann nicht, besonders wenn Du nur einen Moni nutzt?
Nein. Ich hab weiterhin zwei Monitore angeschlossen (Vorher drei). Primärer Monitor für Spiele und Sekundärer Monitor im Portrair Modus fürs Arbeiten und Tools.

Mal vorweg, ich kenne das Modell der 7970 von XFX nicht, aber wäre es nicht möglich die Lüfterkurve manuell etwas zu "optimieren", um den Grafikchip je nach Nutzlast entsprechend zu kühlen?
Die Möglichkeit gäbe es natürlich. Bin aber kein Fan von anfälligen Software-Lösungen. Das Flashen einer angepassten Firmware wäre evtl. aber eine Idee.
 
Dabei seit
März 2004
Beiträge
13.603
Und deine iGPU hast Du auch mit einbezogen? Somit könnte wenigstens (d)eine XFX nur mit einem Moni angeschlossen werden
und normales takten sollte wieder gewährleistet sein.
 

fellkater

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.149
Eine 7970 behalten und eine gute Kühllösung für diese finden. Ein Wechsel auf 280X wäre nicht zu empfehlen.
 

5.0 Original

Banned
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
302
Dass die 280X nicht schneller ist bzw. im Prinzip die gleiche Karte (Abgesehen davon, dass meine 7970er keine GHz Edition sind, sondern "nur" von XFX auf 1GHz getaktet wurde) ist, war mir schon klar. Der Custom Kühler wäre mir aber die 20-30€ Aufpreis wie gesagt wert. Ein EKL Alpenföhn Peter 2 oder ein Prolimatech Kühler kosten ja auch gleich 40-60€. Ohne Lüfter.

Eine 290X kommt auf Grund der aktuellen Preislage nicht in Frage.

Natürlich ist es dann eine GHz Edition, denn was anderes als eine gewöhnliche Übertaktung machen bzw. machten die da auch nicht. ;)

Warum willst du überhaupt umsteigen, macht doch keinen Sinn, deine Karte sollte sogar etwas schneller sein, als eine 280X stock.

Außerdem, wenn deine zweite Karte nicht belastet wird, zum Beispiel auf dem Desktop, taktet die ja herunter, und verbraucht fast Null. (Zero Core)
Dadurch hast du keine Nachteile, die zweite Karte verbraucht eben nichts, außer du spielst, und gerade bei kommenden Titeln, ist die Crossfireleistung, nicht zu verachten.
Gerade bei so was wie Watch Dogs, Division und Mordors Schatten, welche in diesem Jahr erscheinen, wirst du die Leistung fast brauchen, um in gescheiten Einstellungen spielen zu können, und wenn du eben nicht spielst, verbraucht eine Karte eben fast null....
Ich würde beide behalten, bis beide im Sack sind, und gegebenenfalls einen alternativen Kühler draufschrauben.


Du hast also keine Nachteile, und deine zwei Karten zu verkaufen, und nochmals die Selber zu kaufen, macht ja nun wirklich absolut keinen Sinn.

Auch eine 290 oder 290X würde nicht viel Sinn machen, denn du würdest nur sinnlos Geld ausgeben, und nicht mal mehr Leistung daraufhin haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Suxxess

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
6.816
Ich kann dir diesen Kühler empfehlen:
http://miniurl.com/fmlU

Ist nicht ganz billig und wörtlich zu nehmen ein "Monster", der dann auch ins Gehäuse passen sollte.
Desweiteren sollte man sich gleich überlegen ob man einen alternativen Zweikomponentenkleber nimmt.
( http://geizhals.at/de/arctic-silver-premium-silver-thermal-adhesive-a14699.html )

Habe den gleich dazu genommen da schon damals in den Bewertungen stand, dass der mitgelieferte Kleber nicht so gut hält / sehr lange aushärten muss. Aber die Temperaturen sind ein Traum und beim ersten Mal anschalten musste ich erstmal kontrollieren ob der Rechner wirklich läuft. :D

Aber wie gesagt Fummelarbeit und ob so einer im Crossfire läuft wäre halt eine Frage des Platzes im Gehäuse. Gefühlt wurde dort doppelt soviel Metal verbaut wie bei einem normalen Kühler und halt 3 Lüfter.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mracpad

Commodore
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
4.959
Würde beide HD 7970 verkaufen und eine einzelne R9 290 Tri-X OC holen.
Das würde ich ebenfalls empfehlen. Alternativ einfach nur eine der beiden 7970 ausbauen und fertig. Hab übrigens die gleiche und bin auch mit der einzelnen zufrieden. Der Sprung zur 290 wär mir eigentlich auch zu gering. Aber wenn du beide verkaufst Kriegsteilnehmer das ja quasi für lau...
 

MaverickM

20k Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
21.080
Spricht irgendetwas spezielles für die Sapphire Tri-X oder warum empfehlt ihr die? Die MSI Gaming 4 mit dem Twin Frozr Kühler sollte doch eigentlich auch ganz ordentlich sein.
Ergänzung ()

Und deine iGPU hast Du auch mit einbezogen? Somit könnte wenigstens (d)eine XFX nur mit einem Moni angeschlossen werden
und normales takten sollte wieder gewährleistet sein.
Auch das wäre keine schlechte Idee. Dummerweise hat mein Mainboard aber nur einen HDMI an Board. Und mein Sekundär Monitor nur DVI-D oder DP. :(
 

GamingArtsXo

Captain
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
3.871
Was gefällt dir eigentlch an der Idde, eine 7970 zu verkaufen und auf die andere einen Costumkühler zu schnallen, nicht? Das dürfte doch am Ende billiger sein als die zwei 7970er zu verkaufen und eine R9 280X zu kaufen.
 

MaverickM

20k Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
21.080
Was gefällt dir eigentlch an der Idde, eine 7970 zu verkaufen und auf die andere einen Costumkühler zu schnallen, nicht? Das dürfte doch am Ende billiger sein als die zwei 7970er zu verkaufen und eine R9 280X zu kaufen.
Nicht wirklich. 20€-30€ Aufpreis für eine 280X mit Custom Kühler zu dem was ich für eine der 7970er kriegen würde. Demgegenüber Custom Aftermarket Kühler ab 40-60€. Plus eventuell noch Lüfter. Nach Adam Ries also die schlechtere Wahl.

Die Tri-X ist einfach das beste Custom-Design derzeit. Die meisten anderen konnten nicht überzeugen (bzw. nur bei offenen Testsystemen auf Benchtables z. B.)
Hast Du dazu einen Link? Zur MSI habe ich noch kein Review gefunden, zur ASUS nur eines bei welchem nur mit Referenzkühlern verglichen wird.

Edit: Grade ein Review der MSI auf OC3D.net gefunden. Leider keine Zahlen zur Lautstärke, aber die Kühlleistung sieht ordentlich aus: http://www.overclock3d.net/reviews/gpu_displays/msi_r9_290_gaming_review/1
 
Zuletzt bearbeitet:

PR3D4TOR

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
11.730

MaverickM

20k Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
21.080
Hmm, allerdings soll auf der 290 auch die vierte Generation des Twin Frozr drauf sein. Die 280X hat AFAIK noch die Generation 3 drauf.
 
Top