8.1 Pro will auf 10 updaten - Fehlversuche

klausjo5

Newbie
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
4
Installiert ist bei mir Win 8.1Pro x64.
Als Windows 10 angeboten wurde, mit der Zwangsumstellung, die nervig war habe ich in der Registry
2 Änderungen vorgenommen um das zu unterbinden :
hinzugefügt den Eintrag:
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate]
"DisableOSUpgrade"=dword:00000001
und geändert bei:
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\Gwx]
"DisableGwx"=dword:00000000
den Wert von 0 in 1.
trotz dieser Einstellung kommt seit dem 18.1.18 täglich die Aufforderung
ein wichtiges Update zu installieren, nämlich KB4056895, das ist die Vorbereitung für Win10.
Nachdem ich heute das Update akzeptieren würde, habe ich dann die Installation (wohlgemerkt mit und ohne Registry-änderungen) vorgenommen.
Diese kommt dann bis 29 %, danach wird neu gestartet, die weitere Installation geht dann weiter,
bis kurze Zeit später die Meldung kommt, dass ein Abschluss nicht möglich sei und alles wieder
rückgängig gemacht wird.
Im Updateverlauf steht dann der Eintrag:
2018-01 – Monatliches Sicherheitsqualitätsrollup für Windows 8.1 für x64-basierte Systeme (KB4056895)
Installationsdatum: ‎30.‎01.‎2018 09:59
Installationsstatus: Erfolgreich
Updatetyp: Wichtig,
(10 oder 15 Versuche getätigt).
Auch kein Erfolg wenn ich den Bitdefnder für die Zeit der Installation durch den Windows Defender ersetze.
Ich hoffe, hier im Forum Unterstützung zu bekommen, damit mein Win 10Pro doch noch
Laufen lernt.
Danke vorab.
 

conf_t

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
5.884
KB4056895 ist nicht nötig für das Update auf Windows 10. Wie da steht "2018-01 – Monatliches Sicherheitsqualitätsrollup".
Hat nichts mit GWX zu tun. Daher bekommst du das Update auch angeboten, das ist ein ganz normaler Sicherheitspatch, wie er monatlich veröffentlicht wird. Die Aufforderung auf Windows 10 zu upgrade hat MS nach eine Jahr von selbst eingestellt. Also nach heutigem Stand ist die Maßnahme GWX zu deaktivieren absolut unnötig.

Für das Upgrade auf Win 10:

Lade dir einfach mal passend zu deiner Windows 8 Version ein Windows 10 (64bit? Pro?) auf einen USB-Stick herunter. Stecke ihn in deinen PC und führe das Upgrade aus.
Hier das Media Creation Tool:
https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10
Du kannst mit dem Tool auch ohne erst ein USB Medium zu erstellen direkt upgraden.
 
Zuletzt bearbeitet:

DJND

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
1.002
Du irrst dich, KB4056895 ist keineswegs die Vorbereitung für Windows 10. Es ist das Monthly Rollup für Januar 2018 und beinhaltet diverse Sicherheitsupdates und Patches. Das sagt er dir ja sogar selber, also erzähl ich dir hier eigentlich nichts neues. Aber wer liest schon Fehlermeldungen, gelle? ;-)

Die von dir vorgenommenen Änderungen um den NagPatch zum Windows 10 Update zu entgehen spielen daher in meinen Augen keinerlei Rolle bei deinem Problem. Leider hast du abgesehen von "da geht was schief" abgesehen von dem Win10-Update keinerlei verwertbare Infos wie mögliche Fehlermeldungen oder bereits erfolgte Problemlösungen genannt. Da kann ich dir also leider auch keine weitere Hilfe geben.

Dein Windows 10 Pro wird also so oder so nichts. Das Update macht aus deinem Windows 8.1 Pro nur ein etwas sichereres Windows 8.1 Pro.
 

Raykus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2009
Beiträge
383
Die Member vor mir haben schon alles gesagt! Ich rate Dir aber dazu, kein Upgrade auf Windows 10 durchzuführen, da diese viel häufiger kaputt gehen als eine reine Windows 10 Installation. Sicher deine Daten und installiere Windows 10 einfach komplett neu!
 

klausjo5

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
4
Danke für die schnellen Antworten.
Ich wollte an meinem Text 2 Minuten später etwas ändern; das ging schon nicht mehr.
Ich hatte schon mitbekommen, dass die KB4056895 nicht direkt mit dem Upgrade auf Win10 zu tun hatte, aber nach jedem
Updatestart kam sofort die Meldung : Ihr Upgrade auf Windows 10 steht bereit, dafür PC neu starten.
Beim Installationsversuch war nur die Meldung : Einrichtung des Updates konnte nicht abgeschlossen werden, Einträge werden
rückgängig gemacht. Ansonsten keine Fehlermeldung.
Ich ging davon aus, das ein Upgrade auf win10pro einfacher geht, als eine Neuinstallation, mit all den Programmen, welche danach
wieder installiert werden müssen.
 

Pitt_G.

Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
7.311
mir hat das Upgrade auf 10 ein zerschossenes Windows 8 gerettet.
Allerdings sollte falls vorhanden Office auf 2016 aktualisiert werden.
Spart einem einiges an Arbeit.

Danach gerne mal im Gerätemanager gucken, ob tatsächlich der aktuelleste Treiber drauf ist.

und vorher all installierten Anwendungen prüfen ob die nicht akutalisiert werden sollten.

Gab bei mir bisher nichts was ich nicht in den Griff bekommen habe und eine Neu Installation benötigt hätte
 
Zuletzt bearbeitet:

c_baser

Ensign
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
135
Derzeit würde ich auch kein Upgrade von Win 8.1 auf Win 10 anstoßen, weil der kostenlose Upgrade-Prozess über die Nutzung von Hilfstechnologien via Microsoft-Tool seit 16.01.2018 beendet sein soll. Die offiziellen Update-Links auf der deutschen und nun auch englischen Webseite wurden von Microsoft wurden entfernt.

Aber es gab schon immer mehrere Möglichkeiten auf Windows 10 zu aktualisieren. Wie Computerbase am 11.01.2018 aber berichtete >>> Windows 10: Das kostenlose Upgrade ist auch weiterhin möglich => https://www.computerbase.de/2018-01/kostenloses-upgrade-windows-10-accessibility/ ist es wohl weiter möglich, über ein aktiviertes Windows 7/8 auf Windows 10 upzugraden oder auch eine Neuinstallation mit entsprechen dem vorzunehmen.

Auf seriösen Webseiten werden aktualisierte Windows 10 1709 ESD- und ISO- Dateien angeboten, z.B. Windows 10 Pro x64 16299.194 (KB4073290 * 17.01.18 * 3,99 GB). Damit hat man dann nicht nur ein Installationsmedium (auf USB-Stick oder DVD) zur Verfügung, sondern auch eines, um Windows 10 reparieren zu können.

Wer seine aktuelle Windows 8.1 Pro Installation bis zur absoluten Gewissheit, dass ein Upgrade auf Win 10 Pro erfolgreich stattgefunden hat, weiterhin behalten will, ohne bei einem vorzeitigen Upgradeabbruch den Hinweis erhält »dass ein Abschluss nicht möglich sei und alles wieder rückgängig gemacht wird .« hat mindestes zwei Möglichkeiten (ohne die Virtualisierungs-Programme VirtualBox und VMWare Player):

Entweder ein komplettes Backup /Systemabbild der vorhandenen Windows 8.1 Pro Installation erstellen (um diese ggf. sehr einfach und sicher wieder herstellen zu können) oder vorübergehend ein Dual Boot (mind. 20 GB Festplattenspeicher für 64-Bit-Betriebssystem - besser mehr) einrichten. Der Start der jeweiligen Windows-Version kann dann einfach per Windows-Bootmanager erfolgen.

Wenn dann die neue "Digitale Lizenz" von Windows 10 Pro erfolgreich über den Microsoft-Aktivierungsserver aktiviert wurde, muss eine Windows-Installation eleminiert werden (vgl. Microsoft Lizenzbedingungen).

Ist der Windows 8.1 Pro Product Key werkseitig im BIOS des Computers hinterlegt, erfolgt beim Onlinebetrieb eine automatische Aktivierung von Win 10 Pro. Ansonsten muss mit der 25-stellige Seriennummer installiert werden.

Apropos Lizenz: Die Windows 8.1 Pro Lizenz verliert nach der Umstellung auf Windows 10 nicht seine Gültigkeit.

Tipp: Windows 10 nur mal ausprobieren. Das ist nichts Illegales, sondern eine offizielle Methode. Mit einem so genannten generischen Produktkey lässt sich Windows 10 installieren, aber nicht aktivieren (zumindest war das so bei Einführung von Windows 10). Nach der Installation kann der Produkt Key über die Systemsteuerung geändert werden. Hier wird der Windows 10 Schlüssel akzeptiert und die Aktivierung gelingt.
 

klausjo5

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
4
conf_t@

Ich habe mir das Media Creation Tool von Microsoft herunter geladen und danach das Tool arbeiten lassen mit herunter
laden und Windows installieren mit allem PiPaPo.
Alle Prüfungen hat mein PC bestanden icl. neue Updates. Und trotzdem kam zum Schluss nach 40 Minuten die
Meldung, Fehler bei der Installation.
Fehlermeldung hoffe ich aus der angehängten Log-Datei (Zeit ab 11 Uhr - Einträge) erkennen zu können.
Alle Programme auf meinem PC sind immer upgedatet worden.
Vielleicht hilft ja meine Logdatei, den Fehler zu lokalisieren.
Danke vorab.
Die Installation habe ich mit laufendem Bitdefender gestartet, dürfte aber nicht ausschlaggebend sein,
denn BD überprüft ja auch, wenn WIN-Updates noch nicht installiert wurden.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

conf_t

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
5.884
Also deine Windows Installation hat irgendwie einen Hau weg, wenn du keinerlei Updates oder Upgrades durchführen kannst. Dass das Sicherheitsupdate nicht installiert wird hat vermutlich die gleiche Ursache wie die, dass Windows 10 nicht installiert wird.
Ich würde da nicht all zu viel investieren und einfach alles sichern, Bootmedium erstellen, davon starten und die Partitionen der Platte löschen und Windows 10 installieren, mit dem Key von Windows 8.

Denn die Zeit, die du in die Fehlersuche investierst kannst du auch in die Installation und Einrichtung stecken.

Falls du doch unbedingt einen Fehler suchen willst, google mal nach Windows Update installiert nicht. Da gibt es verschiedene Methoden das wieder zum laufen zu bringen (weiß nicht alles auswendig), Update Cache leeren, Dienste neustartet usw. usf.
 

Pitt_G.

Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
7.311
kein Speicher mehr auf C:\?
Partitionsprobleme? durch zuwenig freien Speicher in Partitionen?
 

klausjo5

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
4
Zunächst mal vielen Dank.
Werde eins nach dem anderen abarbeiten.
Habe mir zunächst ein Tool herunter geladen, welches die Einstellungen für Updates zurücksetzt. Danach versuche ich es erneut, kann aber erst Freitag oder Montag berichten, weil ich Unterwegs bin.
MfG
Ergänzung ()

Nachdem ich schon das
"Media Creation Tool von Microsoft" habe laufen lassen mit Installation von Win10, was ja nicht geklappt hat
habe ich auch das Tool
"Reset Windows Update Agent" eingesetzt und einige Punkte reparieren lassen wie "Reset Windows Update Components"
oder falsche Einträge in der Registry.
Ich bin sicher, dass ich alle wichtigen Updates aus 2018 auf dem PC laufen habe.
Trotzdem kann ich das in jeder Update-Suche angebotene "Windows 10 steht für Sie bereit" nicht erhalten.
Vielleicht spielt die Tatsache eine Rolle, dass ich vor einem Jahr das Angebot auf Win X umzusteigen angenommen
habe und installierte. Da aber einige sehr wichtige Programme nicht lauffähig waren, habe ich dann über Bordmittel
Windows 8.1Pro zurück geholt.
Ist das ein Hinweis der weiter führt?
Vielen Dank vorab. MfG
 
Zuletzt bearbeitet:
Top